Wie steht Ihr zum Gott Pan?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Gaaaanz andere Antwort. 43%
Pan ist mir sympathisch, ich bete ihn aber nicht an. 22%
Ich lehne allen heidnischen Götzendienst zutiefst ab! 13%
Geh mir bloß wech mit diesen Gottheiten! Alberner Tüdelkram! 9%
Ich bete Pan aktiv an. 9%
Pan ist mir vollkommen wumpe. 4%
Pan ist nur ein anderes Wort für Satan. Diese Wesenheit ist böse! 0%

ist das der von den pansexuellen?

Wer weiß? Pan ist schon ziemlich sexuell.

Steht er auch auf Pfannen? Schutzpatron der Köche

Ich sehe, Du kannst Englisch.

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Gaaaanz andere Antwort.
  • Ich glaube nicht das Pan real existiert. Deshalb kann ich ihn weder verehren noch anbeten. Abgesehen davon ist Pan der einzige mir bekannte griechische Gott, welcher laut den Mythen an Altersschwäche endgültig gestorben sind. Selbst wenn man also fest an diese Mythen glaubt, dann kann man ihn immer noch verehren, da er nicht mehr lebt.
  • Pan ist - ähnlich wie die meisten griechischen Götter - sehr amoralisch & bösartig. Er hat bspw. versucht eine Frau/Nymphe zu vergewaltigen & hat einen Menschen getötet, indem er seinen Hals mit Haaren hat zuwachsen lassen. Bei so einem Wesen bin ich sehr froh, dass er nicht existiert & höchstwahrscheinlich nie existierte.
  • Ich liebe die Geschichten um Pan. Auch wenn sie sehr wahrscheinlich nicht stimmen, sind es immer noch spannende Erzählungen, bspw. für einen Abend am Lagerfeuer.

Negative bis furchtbare Seiten hat jedes Wesen und haben wir alle.

Auch der abrahamitische Gott bringt in der Bibel scharenweise Menschen um oder wirft sie auf ewig ins Fegefeuer. Dagegen finde ich Pan noch harmlos.

1
@FraterJosephus
Auch der abrahamitische Gott bringt in der Bibel scharenweise Menschen um oder wirft sie auf ewig ins Fegefeuer. Dagegen finde ich Pan noch harmlos.

Stimme voll zu

Negative bis furchtbare Seiten hat jedes Wesen und haben wir alle.

Aber nicht jeder ist ein Vergewaltiger & Mörder.

0
@Bodhgaya
Aber nicht jeder ist ein Vergewaltiger & Mörder.

Von den (heidnischen) Gottheiten haben so weit ich weiß fast alle Verbrechen dieser Größenordnung auf dem Kerbholz. Es wäre für eine Gottheit jedenfalls nicht ungewöhnlich.

Würdest Du ein paar Jahrtausende leben, würdest du sicherlich auch so was ausfressen - oder hast es bereits in Deinen vergangenen Inkarnationen.

0
Gaaaanz andere Antwort.

Ich mag die naturgötter weil sie ein teil der natur sind und sie verkörpern auch die menschen.

Wir haben alle etwas göttliches in uns und auch teuflisches dass es zu überwinden gilt.

Sagen wir mal pan ist ein gott aber auch ein teufel.

Der teufel ist aber nur der instinkt und egoismus den wir überwinden müssen

Unsere seele ist rein und die welt hat uns verdorben was wir wieder berichtigen müssen

Alles ist gut nur sind wir blind aber die liebe öffnet uns die augen.

Das schlechte hat einen sinn. Uns zu wecken.

Meinst Du, dass man das Böse wirklich nachhaltig und dauerhaft überwinden kann?

Meiner Erfahrung nach ist es irgendwie fester Bestandteil der Welt und taucht, wenn man meint, es besiegt zu haben, einfach in anderer Form wieder auf. so nach dem Motto "Wenn du denkst, du hast'n, springt er aus'm Kasten!"

Nur das Gute haben zu wollen ist nach meinem Dafürhalten so, als würde man nur die Oberseite einer Medaille haben wollen.

1
@FraterJosephus

Lass es mich so sagen.

Aber das schlechte oder das böse ist nicht das gegenteil des guten.

Das schlechte und böse kommt immer dann wenn die liebe fehlt.

Ich lasse mich von der liebe leiten und führen und ich habe mich mit der liebe verbündet.

Die liebe ist kreativität verbindet uns und lässt uns erkennen wer wir sind und die welt.

Der egoismus der instinkt beherrscht uns.

Das müsste schon alles erklären.

Da ich mich für die liebe entschieden habe gilt das ewig ich kann nicht mehr schlecht sein.

Die episode 4,5 und 6 sind die besten.

Gucke dir mal das sequell an.

Rogue one a star wars story

1
@kaempferdersonne

Das Böse nur als Fehlen des Guten zu definieren ist in der Philosophie und Theologie durchaus eine verbreitete Sichtweise.

Und natürlich ist man weniger böse, wenn man sich von der Liebe leiten lässt.

Dass man allerdings einen Zustand erreichen kann, in dem man nichts mehr tut, was irgendwer böse finden kann, denke ich nicht.

Ich dachte gerade: vielleicht, wenn man gar nichts tut. Aber gerade das kann man angesichts des vielen Leids auf der Welt auch sehr böse finden.

0
@FraterJosephus

Dann gibt es sehr viele schlechte menschen.

Wer schlechtes tut ist auch schlecht.

Wer nichts tut und schlechtes hinnimmt ist das eigentliche übel weil es wenige wahre täter gibt aber viele mitläufer.

1
Gaaaanz andere Antwort.

Ich verstehe nicht wie man an einen solchen Gott glauben kann. Für das Christentum gibt es ja wenigstens ohne Ende Beweise und Geschehnisse die man sich nicht erklären kann. Für Pan gibt es aber KEINE Anhaltspunkte. Wieder ein Gott der erfunden wurde und an den dann irgendwelche Menschen glauben.

Beweise? Das ich nicht lache nenne mir einen beweis der nicht aus einem Buch stammt

0
@Predator2446

Das ist der dümmste Satz den ich heute gehört hab. Beweise mir die Existenz von Hitler ohne Aussagen aus Videos oder Büchern. Zudem kann ich dir jetzt direkt 3 archäologische Pfunde nennen die die Bibel bestätigen.

0

Geh mal in den Wald oder auf die Heide und suche ihn.

Wenn Du das mit ehrlichem Herzen tust, wirst Du Beweise finden!

2
Ich lehne allen heidnischen Götzendienst zutiefst ab!

Ich glaube nicht an diesen Gott. Nur an Allah.

Kann man die Wahrhaftigkeit solcher Religionen mit beweisen belegen?

Der Wald und die Heide sind Beweise genug für Pan.

0
@DerReiskorn

Wenn Du Dich wirklich ehrlich für Pan öffnest und auf ihn einlässt, wirst Du ihn sehen.

0
@Muslimhelper

Wie gesagt: lass Dich auf die Realität von Pan ein. Dann bekommst Du auch Deine Beweise.

0
@Muslimhelper

Auf der persönlichen Ebene habe ich jede Menge Beweise - nur lassen die sich nicht auf Andere übertragen.

Und auf der allgemeinverbindlich-naturwissenschaftlichen Ebene hast Du auch keine Beweise für Deinen Gott!

0
@FraterJosephus

Also hat dieser Gott nur dir die Beweise gegeben und will nicht, dass ich an ihn glaube. Ich habe Jahre verbracht, in alles geschnuppert und war offen für alles, doch kam dann zum Islam.

Und doch, ich habe solche Beweise für meinen Gott.

0
@Muslimhelper

Ich will Dir Deinen Islam nicht madig machen. Ich bestreite nur eben, dass er für alle objektiv und absolut wahr ist. Ich habe mich auch mit dem Islam und vielen anderen Religionen beschäftigt, und bin eben beim Heiden-, bzw. Hexentum gelandet.

Die Menschen sind eben verschieden - deshalb haben sie verschiedene Religionen. Oder wie wir in Norddeutschland sagen:

Wat den een sin Uhl, is den annern sin Nachtigall.
0
Gaaaanz andere Antwort.

Sag ihm mal das er sich gerne bei mir melden kann. In form eines Grünen ungefährlichen lautlosen blitzes der das Wort Pan formt. In den Raum in dem mich mich befinde so das ich ihn auch gut sehe.

Gegen 13 uhr wäre passend.

Er würde dafür sogar die Trophähe "erster gott der das jemals geschafft hat" bekommen. Schliesslich hat noch keiner es machen wollen oder können.

Anschliessend können wir weitersehen.

Frag ihn doch selbst.

0
@FraterJosephus

Na wenn er schon mit dir redet, dachte ich wäre es eine gute möglichkeit.

Die letzten versuche haben ihn offensichtlich nicht interessiert.

0
@FouLou

Ich glaube, Du hast da irgendetwas grundsätzlich missverstanden.

0
@FouLou

Ich halte es für extrem unwahrscheinlich, dass so was passiert. Wie soll denn der grüne (ungefährliche, lautlose) Blitz nach den Naturgesetzen zustande kommen?

Am einfachsten wäre wohl eine Art persönliche Vision, bzw. Halluzination. So was sollte schon möglich sein. Ich habe mit einer anderen Gottheit mal etwas Ähnliches erlebt.

0
@FraterJosephus
Ich halte es für extrem unwahrscheinlich, dass so was passiert. Wie soll denn der grüne (ungefährliche, lautlose) Blitz nach den Naturgesetzen zustande kommen?

Also kann Pan das nicht?

Den üblichen göttern der grossen religionen wird soetwas ja zugeschrieben.

Am einfachsten wäre wohl eine Art persönliche Vision, bzw. Halluzination. So was sollte schon möglich sein. Ich habe mit einer anderen Gottheit mal etwas Ähnliches erlebt.

Wenn ich alleine in einem zimmer bin und so etwas sehen würde. Wäre es ja ersteinmal von einer solchen Halluzination nicht zu unterscheiden.

Wäre aber nicht ausreichend nach meiner ansicht.

Es muss schon was sein das nur Pan bzw. ein Gott kann. Und nicht zufällig passieren kann oder durch mich selbst erzeugt wird (halluzination).

Daher die Konkrete frage: Was kann pan was niemand ausser andere götter sonst kann. Und nicht zufällig passieren kann. Und unabhängig von mir passieren kann?

0
@FouLou

Du suchst glaube ich eine Art wissenschaftlichen, hieb- und stichfesten und allgemein verbindlichen Beweis. Wir wissen glaube ich beide, dass so etwas nicht der Natur von Gottheiten entspricht.

Wenn Du Dich ernsthaft dem Gott Pan annähern und vielleicht irgendwann Deinen privaten und persönlichen Beweis bekommen möchtest, könnte ich Dir weiterhelfen.

... aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass es Dir darum nicht geht.

0
@FraterJosephus

Naja ich sehe es so. Um anzuerkennen das Pan überhaupt existiert. Brauche ich natürlich wie für alles andere auch schlichtweg nen vernünftigen beleg das dem so ist.

Da je nach gott es für diesen ein leichtes sein sollte mich von seiner existenz zu überzeugen wenn er das denn wollte. Sollte eine solche bedingung kein wirkliches Problem sein.

Alles andere ist imgrunde blos selbsteinbildung. Wems gefällt der kanns gerne machen. (Gibt ja schliesslich auch lichtköstler...) Ich versuche dies jedoch zu vermeiden.

Wirklich wissenschaftlich ist das was ich verlange dennoch nicht. Dafür ist das Kriterium noch weiterhin zu unwissenschaftlich. Ich kommen hier quasi dem sogar noch entgegen.

0
@FouLou

Reicht es Dir nicht vorerst, dass Pan als Mem (im Sinne von Richard Dawkins), bzw. als Archetyp des Kollektiven Unbewussten (im Sinne von C.G. Jung) existiert?

Ein größeres Zugeständnis verlange ich nämlich gar nicht. Und ich finde, schon auf dieser Ebene würde es Sinn ergeben, sich auf ihn einzulassen.

0
@FraterJosephus

Du meinst damit die Art wie auch z.b. Harry Potter existiert? Also als Fanatsiefigur?

Dies ist selbstverständlich. Diesen Status bekommt jede idee sobald sie ersonnen wurde.

Aber rein auf dieser ebene wurde pan (sowie alle anderen götter) von Kluklux den Götterfressenden Weltenwurm gefressen.

0
@FouLou

Ich sehe, Du hast keine hohe Meinung von Menschen, die an Gottheiten glauben.

0
@FraterJosephus

Weswegen? Wegen dem harry Potter vergleich? Der war nur zum verständniss. Wenns um kluklux geht. Damm glaube ich das.

Also auf einer Hypothetischen meme ebene. Nicht in dem sinne das Kluklux wirklich real existiert. Denn dafür braucht es ja bekanntlich mehr.

0
@FouLou

Ist der Name "Kluklux" eine Hommage an den Ku Klux Klan?

Und was verstehst Du unter "real"?

0
@FraterJosephus
Ist der Name "Kluklux" eine Hommage an den Ku Klux Klan?

Nö.Das ist rein zufällig.

Und was verstehst Du unter "real"?

Einfach erklärt: Das etwas objektiv existiert.

Nach meiner Philosophischen definition erklärt:

Das es teil der Realität 1. Grades ist.

Und ausführlich erklärt:

Nehmen wir ein beispiel.

Ich sage ich besitze einen stuhl mit 700 Beinen.

Ich kann ihn dir beschreiben. Farbe form etc. etc.

Aus deiner sicht existiert dieser stuhl ersteinmal nur in deinem und meinen Kopf.

Er kann irgendwo ausserhalb davon existieren. z.b. neben mir stehen wie ich behaupte.

Oder aber eben auch nicht.

Dieser stuhl ist aus deiner sicht nicht real.

Erst wenn ich dir rational vernünftig zeigen kann das meine aussage das der stuhl existiert. (und neben mir steht) auch stimmt. Ist dieser aus deiner sicht real.

Das meine ich in diesem Kontext mit Real.

Kluklux entspringt meinen gedanken. Entsprechend ist ersteinmal anzunehmen das dieser nicht real ist. Sonder lediglich in meinen gedanken existiert.

Ob er darüber hinaus existiert. Kann ich nicht sagen. Und bin ich auch nicht von überzeugt. Weil Kluklux nicht die Testkritetrien erreich bzw. bestanden hat.

Anderes beispiel:

Ich denke an eine Kuh mit Flügeln die durch die lüfte fliegt.

Dieses Kuh existiert ersteinmal nur in meinen gedanken. Und jetzt auch un deinen.

Real wird sie aber erst. Wenn wir eine Kuh mit flügeln entsprechend nachweisen können. Oder das gegenteil davon.

Weiteres beispiel:

Ich denke daran das die gravitation entgegengesetzt wirkt. Ich kann mir lebhaft vorstellen wie alles von allem abgestossen wird.

Ist der gedanke real?

Nachweisbar nein. Weil das gesamte universum was wir kennen entgegengesetzt funktioniert. (Da wir nicht alles wissen bleibt natürlich immernoch eine rest unsicherheit. Aber die kann und muss man auf jedwege aussage anwenden. Daher kann man sie vernachlässigen.)

0
@FouLou

Nun: ich denke, dass etwas, das in Gedanken existiert, dadurch auch ein Stück weit manifeste Realität hat. Und je nachdem, wie weit verbreitet so ein Gedanke ist, desto mehr oder weniger Macht kann er haben.

Die Gedanken von Marx und Engels zum Beispiel gab es erst auch nur als Theorie bzw. als Idee - und irgendwann haben sie so viel Einfluss gewonnen, dass sie zeitweise die Geschicke etwa eines Drittels der Welt bestimmt haben. Dabei haben sie sich zugegebenermaßen ziemlich verselbstständigt und sich auch ziemlich von den ursprünglichen Gedanken entfernt - aber immerhin!

Da muss Dein Kluklux erst mal hinkommen! Ich würde dazu vielleicht den Namen ändern - bei Kluklux denkt doch wirklich jede:r an den Ku Klux Klan - und das ist eine sehr unglückliche Assoziation, es sei denn, Du willst vor allem bei Rassist:innen punkten.

Sorry, gerade Telefon. Ich schreibe später mehr.

0
@FouLou

Ich belasse es erst mal dabei.

Wenn Du willst, kannst Du antworten.

0
@FraterJosephus

Ja dem Stimme ich durchaus zu. Also das Gedanken/Ideen macht haben und menschen beinflussen. Sieht man ja auch schön an den grossen religionen.

Ein sehr gutes beispiel finde ich ist hierfür die geschichte "des kaisers neue kleider" sie zeigt gut auf wie ein gedanken "realität" sein kann. Dennoch Sehe ich da nen klaren unterschied zwischen: Der kaiser ist nackt und die leute denken nur er trägt tolle kleider. Und: Der kaiser trägt wirklich tolle kleider.

0
@FouLou

Klar gibt es da einen Unterschied.

Die Frage ist denke ich auch, inwieweit das Kollektive Unbewusste und die Mem-Welt miteinander identisch sind, und ob oder was für ein Eigenleben sie führen. Und ob es noch andere Realitätsebenen gibt, die unserem alltäglichen Blick entgehen, und auf die sie verweisen.

Bedenke: die moderne Physik geht von - wie viele waren es? - ich glaube 11 oder 12 Raumdimensionen aus, die irgendwie im subatomaren Bereich versteckt sind. Außerdem gibt es den großen Bereich der bisher unentdeckten Dunklen Materie und der Dunklen Energie.

... da wäre also noch allerlei Platz für irgendwelche Zwischen- und Anderswelten.

0
@FouLou

Und es gibt durchaus auch polytheistische Menschen, die die Gottheiten als nichts weiter als Archetypen des Kollektiven Unbewussten ansehen und sie nur in der Ideenwelt verorten, und die sie trotzdem anbeten.

0
@FraterJosephus
Bedenke: die moderne Physik geht von - wie viele waren es? - ich glaube 11 oder 12 Raumdimensionen aus, die irgendwie im subatomaren Bereich versteckt sind. Außerdem gibt es den großen Bereich der bisher unentdeckten Dunklen Materie und der Dunklen Energie.

Leider ist das nicht ganz korrekt was du sagst.

Zu den raumdimensionen. Nein die Physik geht nicht davon aus. Einer der erklärungsversuche für Quanten gravitation. DIe String theorie. Benötigt diese anzahl an dimensionen. Problem ist: Das ganze müsste eigentlich Stringhypothese heissen. Belegt ist da nämlich leider noch nichts. Nur mathematisch geht das ganze bis jetzt auf.

Es gitb alternative erklärungen die ohne diese anzahl an raumdimensionen auskommen. Wie zumbeispiel die QuantenRing Theorie (Hypothese)

Auch bis jetzt nur eine vermutung.

... da wäre also noch allerlei Platz für irgendwelche Zwischen- und Anderswelten.

Den hat man immer. Du kannst dir alles audenken was du willst und es ist Potenziell platz dafür. Weil man immer sagen kann: Wir wissen noch nicht alles und wir könnten falsch liegen. Also kann es ja möglich sein.

Daher ist diese ebene ausser für den spass an der freunde. Ziemlich wertlos.

0
@FouLou

Wie bereits gesagt, gibt es auch neuheidnische Menschen, denen es vollkommen reicht, mit den Jungeschen Archetypen zu arbeiten, und die darüber hinaus gar keine Realität für ihre Gottheiten postulieren.

Ich habe mir nur erlaubt, etwas weiterzuspinnen - und, stimmt: es war die Stringtheorie.

Zur Dunklen Materie und Energie sagst Du nichts?

0
@FraterJosephus
Zur Dunklen Materie und Energie sagst Du nichts?

Das was du dazu gesagt hast stimmt weitestgehend.

Es gibt da draussen etwas was eine gravitative wirkung zu haben scheint. Aber sonst gar nicht wechselwirkt. -> Dunkle Materie. Wir wissen zwar das da was ist. Aber nicht was es ist.

Das universum dehnt sich aus. Und beschleunigt dabei. Und dessen ursache nennen wir Dunkle energie. Was das genau ist wissen wir nicht. Aber das das universum sich ausdehnt und sich diese ausdehnung beschleunigt wissen wir wieder.

1
@FouLou

Ist ja doch noch ein vernünftiger Dialog geworden. Hätte ich am Anfang nicht gedacht.

Schade, dass ich die HA schon vergeben habe - sonst würde ich sie jetzt Dir geben.

Danke dafür und ein schönes Wochenende!

Wenn Du magst, kannst Du natürlich gerne noch was schreiben. Ansonsten sieht man sich bei irgendeiner anderen Frage.

0