Wie wird man glücklich im Leben?

Hi bin leider in einer schwierigen Lage. Unötige Kommentare bitte lassen da es mir wirklich mental nicht gut geht.

Ich habe im 2020 mein Sohn bekommen. Er war ja kein geplantes Kind ,trotzdem hatte ich mich mit 18 für die Schwangerschaft entschieden. Ich liebe ihn über alles aber jetzt bereue ich es sehr ihn in der Zeit bekommen zu haben.

Habe schon am Anfang keine Muttergefühle gehabt. War sehr ängstlich darin ihn auf dem Arm zu nehmen und wollte im Krankenhaus auch kaum kuscheln ,stillen war eine große Belastung für mich... ( könnte vielleicht an der Geburt gelegen haben).

Am Ende des Elternjahrs kamen dann die Muttergefühle und konnte auch eine richtige Beziehung zu ihn finden . War da wirklich sehr froh. Habe mich zwar trotz des Alters immer noch nicht ganz wie eine Mutter gefühlt, aber ich bin froh den zu Weg zu ihn gefunden zu haben.

Danach bin ich wieder zur Schule gegangen ( Abi). Es war wirklich sehr sehr schwierig für mich wieder nach ein Jahr reinzufinden. Hab wirklich die ersten Monate geweint weil ich so müde war vom ständigen aufstehen in der Nacht. Muss halt schon um 5:30 los sonst schaffe ich es nicht zur ersten Stunde. Da hatte ich besonders den Konflikt das ich keine Zeit mehr für mich hatte. Bin wirklich 24 Stunden auf Achse gewesen und gleich nach Hausaufgaben ins Bett gegangen. Hab quasi kaum noch für mich gelebt sondern nur für den Kleinen.

Bin dann letztes Jahr auch mit mein Freund wieder zusammen gekommen ( Kindesvater). Leben nicht zusammen. Haben uns leider auch schon ganz heftig gestritten dabei ist er 3 mal handgreiflich geworden/ hat mich angeschrien. Hab versichert das wenn sowas nochmal passiert das er sein Sohn nicht mehr sieht. Daraufhin meinte er nur das sie Mittel hätten ihn mir wegzunehmen.

Eine andere Situation war das ich mit Kleinen für 3 Tage ins Krankenhaus musste. Da dort 2Gplus Regel herrscht hätte er vorher ein Test machen müssen bevor er rein darf. Brauchte halt ein paar Sachen. Er ist nicht auf die Idee gekommen ins nächste Testzentrum zu gehen und mir die Sachen zu bringen. Er wollte halt sein schönes Wochenende nicht "vermiesen".

Wo ich dann Schluss machen gedroht hab. Ist er wieder angekommen und entschuldigte sich und sagt das er mich liebt,... und keine andere für ihn gäbe.

Natürlich habe ich mal wieder nachgegeben... und seine Entschuldigung angenommen. 🤦‍♀️ Ich mag ihn wirklich sehr aber ich weiß nicht ob die Beziehung eine Zukunft hat.

Nun zu mein letzten Problem ist das ich wieder in ein Konflikt befinde wie auch schon vor 3 Jahren. Ich weiß nicht was ich werden möchte bzw. Es gibt in der Nähe so gut wie gar nichts. Nicht mal in den Städten in der Nähe. Es gibt bedingt Ausbildungen im Soziale und eine Uni/Fachhochschule erst 2,5 Stunden entfernt. ( Mein eigentlicher Plan war es Soziale Arbeit zu studieren)

Ein einziger Lichtblick war da wirklich meine ganze Familie die mich unterstützt hat. Und dies auch weiterhin tut.

...zur Frage

Trenne dich von dem kindsvater.

...zur Antwort

Mir ist nichts egal aber das meiste interessiert mich nicht.

Toleriere deine Mitmenschen wenn sie einfach nur primitiv sind.

...zur Antwort

Warum kriege ich trännen wenn ich an Universum denke?

Hi ich mache mir sehr viele Gedanken bin 12 Jahre alt und ich will alles über Universum Außerirdische zukunft usw wissen ich weine manchmal wenn ich an unsere realität denke. Denkt mal alle nach! Es kann sein dass wir nicht echt sind wir sind einfach so ein vorgestelltes Bild mit paar Gefühlen usw und wir sind nicht echt! Es kann auch sein dass wir nicht echt sind und das alles eine Illusion ist! Jetzt denkt ihr dass ich verrückt bin aber das ist die realität Ich glaube nicht an Gott, bin die einzige die nicht an Gott glaubt aber ich verrate es nicht meinen Eltern.. Stellt euch vor es gibt sehr viele sogar mehr als Milliarden trilliarden umbekannte Planten auf denen es Leben gibt und die Lebende eine tausend mal bessere technologie haben! Sie können einfach von Planet zu anderen Planet gehen! Aber bei uns ist es noch sehr am Anfang! Wir denken, wir haben eine sehr gute technologie obwohl es nicht wahr ist. Wir können nicht mal zu einem Planet gehen, nur zum Planet der uns sehr nah ist, und das ist eh sehr schwierig! Stellt euch vor es gibt Lebende die teleportieren können ich habe den namen vergessen also wir haben 3 Dinge, wir können nach rechts und nach links und oben unten, und es gibt auch andere Lebende die davon mehr haben! Wie wir gesehen haben oder wenn ihr es nicht gesehen habt erkläre ich es, in der Zeitung stand , dass ein grünes UFO ganz oben war und sehr schnell war es war dreieckig! Schneller als Rocket schneller als Flugzeug! Erstauntlich! Die haben so eine gzte technologie

...zur Frage

Gott träumt in dir.

Wecke ihn doch einfach auf und er wird dir erkenntnis bringen.

...zur Antwort

Ja denke ich schon.

Aber es muss schon der glaube an etwas gutes sein.

Wer an falsche götter glaubt oder ein falsches gottes bild hat der ist demzufolge auch nicht gut.

Siehe zb radikale gläubige oder islamisten.

Je realistischer der glaube umso besser ist der mensch.

Idealerweise optimal wäre der glaube an die wahre liebe.

...zur Antwort

Plötzlich Angst/Panikattake durch Cannabis?

Hallo!

ich konsumiere Cannabis seit guten 4 Jahren. Es hat langsam angefangen als spaß mit Freuden und wurde dann immer mehr. 3 jahre hab ich dann meist täglich am abend mit meiner Freundin geraucht, nicht viel, einen joint halb tabak halb Cannabis und meist nen film oder so geschaut, gab nie ein Problem. Seit ca nem jahr oder keine Ahnung konnt ich mich nie mehr auf den Film konzentrieren, meine Gedanken gingen wild durch den Kopf und ich höhrte nur diese, schlechte gedanken, gegen mich meist. Später fiehl mir auf wie stark bzw schenll mein Herz schlägt, ich bekomme richtig herzrasen meistens, steiger mich rein und denke nur an das und es wird schlimmer, eine Panikattacke? Meist bin ich froh wenn ich dann nicht mehr high bin. Alle meine Ängste sind dann auch nicht mehr da, oder ich sehe alles lockerer. Am nächsten abend hab ich dann wieder lust auf nen joint, keine richtige begierig, eher so das wär jetzt einfach gemütlich, nen gute Nacht joint. Und bevor ich high bin geht es mir ja auch gut, ich weiß ich hab alles erledigt und kann jetzt entspannen. Nur wenn ich dann high bin mach ich mir 100 gedanken und das herz rast und ich frage mich immer wieder wiso ich überhaubt rauche . Wenn ich mit freunden rauche hab ich das nicht, denn da bin ich richtig in gesellschaft und denk gar nicht am die schlechten dinge oder an herzrasen. Nur alleine oder mit meinem Partner beim Film schauen kommen diese negativen gefühle usw.. wiso war das früher nicht so und auch in Gesellschaft nicht?
ich rauche gernell nicht am Tag weil ich mich dann nicht sozial fähig finde und mir würde vorkommen ich bekomme mein Leben nicht auf die Reihe. Nur nachdem alles erledigt ist und ich sowiso nur mehr nen film schaune würde.
keine Ahnung was ich machen soll oder ob ich das vielleicht wieder in griff bekommen kann?

sicher wäre das beste damit aufzuhöhren, da es generell nicht gesund ist. Aber gibt es ne andere lösung. Es sind ja nur meine Gedanken, sonst passt alles.

oder woher das kommt so plötzlich

...zur Frage

Ja gute idee. Höre auf damit wenn du nicht willst dass es schlimmer wird.

...zur Antwort

Arbeitskollegen mobben?

Hallo,

kurz und knapp ich denke meine Kollegen mobben mich. Es wird hinter meinem Rücken schlecht über mich geredet, eine Kollegin versucht sogar andere gegen mich aufzuhetzen. Aufgrund von Rückenschmerzen ( durch Beruf und schon länger vorhanden) war ich nun 3 Wochen krank damit ich your Physio gehen kann und mal schone… ich geh morgen nochmal arbeiten und habe einfach Angst. Ich hab schon länger diese Angst nur seit Tagen denke ich ununterbrochen daran, dass ich morgen dahin muss und mich auf was gefasst machen darf, weil ich “in meinem jungen Alter” krank bin/war. Ich wurde aufgrund dessen oft als unkollegial betitelt, da andere für mich einspringen mussten. Wenn ich mal einspringe und 13 Tage am Stück arbeite bekomm ich nicht mal ein “danke”. Ich musste mir anhören, dass wenn ich nicht funktioniere, meinen Beruf lassen soll, statt auf Rückenschmerzen zu schieben. Ich hab auch Angst damit zur Pflegedienstleitung zu gehen, weil ich denke dass, ich es dann ausbaden darf… das nächste Krankenhaus ist 1 Stunde entfernt und die Kollegin im Betriebsrat äußert halt auch diese “Du musst als junger Mensch funktionieren” Parolen. Ich habe es oft mit anderen Kollegen besprochen und ihnen anvertraut, daraufhin kommt nur “sei wie Teflon”… ich hab das Gefühl mir wird die Lust an der Arbeit genommen… meine Patienten muntern mich regelrecht auf, sobald ich die Tür rausgehe und zu den Kollegen muss fang ich nur noch an zu zittern und könnte heulen..

habt ihr eine Idee wie ich vorgehen kann?

...zur Frage

Betriebsrat oder personalrat informieren.

...zur Antwort