Wie spricht man Eigennamen die auf "ig" enden richtig aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So wie das geschrieben wird .
Das wird ja nicht mit "ig" geschrieben damit man das "ich" ausspricht .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst es aussprechen, wie du willst.

Standardsprachlich richtig ist es mit einem G. Lokale/regionale Varianten v.a. im bundesdeutschen Bereich verwenden eben öfters ein CH, daran ist nichts verwerflich.

Allgemeingut wie Stadtnamen oder normale Wörter werden eher mit einem Akzent belegt (daher Leipzich, Könich und lustich). 

Bei eher persönlichen Familiennamen ist das nicht der Fall, oder hast du schon mal jemanden Glawischnich sagen hören?

PS: Bei den Familiennamen könnte ich mir irren, ich habe nur noch nie diese Erfahrung gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag "Leipzich". Wie in "Leipzicheinenleipzich".

Ich sach auch "Köhnich". Ich fände es aber blöd, wenn jemand sagt, dass deswegen der "Könick" falsch wäre. 

Die entsprechenden Zeilen im Duden empfinde ich als unnötig normierend: Wer entscheidet, ob "Könick" oder "Köhnich" korrekt ist? Der Sprachpapst?

P.S.: Herr Glawischnig wird kaum "Glawischnisch" sagen. Glaubischnisch.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man spricht immer ig am ende ich finde Leipzich venedich ist Berlin akkzent


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von energiefisch
29.05.2016, 12:42

Nein, achte mal bei Spielfilmen darauf wie solche Eigennamen ausgesprochen werden. 

0
Kommentar von earnest
29.05.2016, 15:34

Nein, "man" spricht eben NICHT immer "WenNehDick".

0

Was möchtest Du wissen?