Wie soll man sich verhalten wenn man gemobbt wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ihr sollt ihr schreiben, wie sie sich verhalten kann??

Sorry, ihr solltet lieber schreiben, wie ihr euch verhalten solltet, damit das aufhört.

Jeder Mensch ist so zu akzeptieren, wie er nun mal ist, man muß nicht alles an anderen mögen, manchmal kann man in einem persönlichen Gespräch die andere Person auf einen bestimmten Fehler oder Fehlverhalten hinweisen, aber grundsätzlich hat man niemanden zu mobben.

Ich finde es beschämend, das der Lehrer dies tatsächlich gesagt hat. Ich kann mir vorstellen, das ein Brief mit Verhaltensregeln für das Mädchen noch mehr erniedrigend ist, da ihr damit auch noch der schwarze Peter zugeschoben wird. Ihr suggeriert ihr damit, das sie an eurem Verhalten Schuld ist.

Finde ich nicht ok, sorry.

Schreibt für Euch auf, was ihr daran ändern wollt!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellaBoo
01.05.2016, 19:38

Danke ! Genau das habe ich mir auch gedacht. Wenn mein Sohn gemobbt werden würde und käme dann mit so einem Brief nach Hause, stünde ich am nächsten Tag bei der Schulleitung und würde mich wahrscheinlich sogar beim Schulamt beschweren.

Unglaublich das so jemand unterrichten darf, äußerst fragwürdige "pädagogische" Maßnahmen !

1
Kommentar von TechnoGandalff
01.05.2016, 19:40

Sie haben zwar Recht mit dem, was Sie sagen, aber ich bin trotzdem der Meinung, dass das Wunschdenken ist. Natürlich hat man sich so zu akzeptieren, wie man ist. Trotzdem passiert dies nunmal nicht immer. Insbesondere Kinder verhalten sich häufig falsch. Ich konnte auch schon häufig beobachten, dass Schüler gemobbt wurden. Aber meistens (nicht immer) verhält sich der/die Gemobbte tatsächlich in irgendeiner Hinsicht nicht normal. Niemand wird einfach so gemobbt. Es gibt immer Gründe/Chrakterzüge/Verhaltensweisen, die so etwas auslösen. Und denjenigen darauf hinzuweisen kann in der Tat hilfreich sein. Nur, weil sich jemand komisch/anders verhält, ist das natürlich noch lange kein Grund denjenigen zu mobben. Das Verhalten der Mobber ist absolut falsch, das steht außer Frage. Aber, dass Sie den Lehrer angreifen und Fehlverhalten vorwerfen ohne die genauen Umstände zu kennen, halte ich ebenfalls für falsch. Die Lehrkraft kennt die Schüler besser, kennt die Klassenathmosphäre und hat damit mehr Grundlage für die Entscheidung, welche Maßnahme angebracht ist, als Sie.

0

@ styler9699

Wieso sollte sie sich anders verhalten, wenn andere sie mobben?

Warum müssen sich Mobber nicht anders verhalten?

Dann mache dir mal Gedanken, was du tun würdest, wenn man dich mobben würde?

Du kannst dir im Netz Seiten suchen über Mobbing und die einzige Möglichkeit die Mobber zu stoppen, wäre für den der gemobbt wird, sich zu wehren.

Wenn er das nicht schafft, sich Hilfe suchen, bei Lehrern, dem Rektor, beim Schulpsychologen, bei Schülersprechern und evtl. mit Hilfe der Eltern weitere Schritte unternehmen und d i e  Mobber zur Verantwortung ziehen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ignoriere sie. Sie werden daran Interesse verlieren. Tu so,als ob es dich nicht stört,dass du gemobbt wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellaBoo
01.05.2016, 19:39

Das Mädchen wird gemobbt, nicht der FS...die Klasse soll dem Mädchen Verhaltensregeln diktieren, damit sie sich anpasst und nicht  mehr gemobbt wird.

1

Was möchtest Du wissen?