Wie schickt man eine Bewerbung ab?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In DIN A4.

Das sieht professionell aus.

Zu der Bewerbung sind die Anlagen: Lebenslauf und die Kopie des letzten Zeugnisses.wo der Brief zweimal gefaltet wird.

Eben, das sieht dann nicht gut aus, wenn die Unterlagen genickt werden.

In manchen Unternehmen landen solche Bewwerbungen direkt in den Müll!

Das willst Du doch bestimmt nicht riskieren?

Es ist zwar (nur) ein Schülerpraktikum, aber Du solltest es für zukünftige Bewerbungen lernen.

1.) Anschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien druckst du am besten auf Bewerbungspapier aus, d.h. etwas dickeres (100 g/m2) weißes DIN-A4 Papier.

2.) Nun benötigst du einen angemessenen "Anzug" für diese Ausdrucke: Für ein Schülerpraktikum empfiehlt sich eine zweiteilige Bewerbungsmappe (z.B. die "BL-plus" von BL-exclusivdruck oder Lemani "Carisma").

3.) Für den Versand benötigst du sogenannte B4 Versandtaschen. Am besten in weiß, wahlweise mit Papprückwand. Auf keinen Fall darfst du die Unterlagen oder die Mappe knicken, damit sie ordentlich beim Empfänger ankommt.

4.) Schließlich noch eine 1,45 EUR Marke auf die Versandtasche kleben und ab in den Briefkasten. Alternativ direkt in der nächsten Postfiliale abgeben.

Ich hoffe, ich konnte helfen und wünsche viel Erfolg! :-)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Es gibt Umschläge mit dem Format B4, da bekommst Du die Unterlagen unzerknittert rein.

Gibt es, glaube ich, u. a. bei der Post.

Was möchtest Du wissen?