Kommt immer darauf an wie und was man herunterlädt.

Generell rate ich ab, da oft Viren in solchen Downloads stecken und es eh illegal ist. Wenn es ein älteres Spiel ist versuche es doch gebraucht zu erwerben.

Oft erwischt werden die, die nicht nur herunterladen sondern dies über eine Tauschsoftware wie Torrent tun und damit auch gleichzeitig hochladen.

...zur Antwort

Schnell sind 16Mbit heutzutage nicht mehr, aber zum spielen selbst braucht man auch keine Leitung mit was was ich für Geschwindigkeiten.

Der Ping ist auch nicht direkt von der Leitungsgeschwindigkeit abhängig.

Zum spielen sollte daher die Leitung reichen, aber Downloads und Installationen können halt etwas Zeit brauchen.

Ich selbst wohne auf dem Land und bekomme über Festnetz gerade einmal 2MBit, das langt je nach Anbieter nicht einmal zum flüssigen Videosteamen in HD. Mittels LTE Hybrid komme ich so im Schnitt auf 10MBit was zumindest erträglich ist.

...zur Antwort

Die 500W reichen bei den Grafikkarten in keinem Fall damit du noch ein bisschen Reserve hast (und weil du vermutlich eine Customer Version kaufst mit Werks OC) würde ich dir bei der RTX 3060Ti mind zu einem 650W Netzteil raten, bei der RTX 3070 sogar zu einem 700W Netzteil

...zur Antwort

Das System wird je nachdem wie stark du es übertaktest zwischen 440 und 470 WATT benötigen.

Ein 500 WATT Netzteil (Dauerleistung) reicht da zwar aus, bietet aber keine großen Reserven (man sollte so 15-20% Reserve einplanen). Daher würde ich dir ein Netzteil mit min 530 besser min 550 WATT empfehlen.

Deine Wasserleitung solltest du besser nicht in den PC leiten, besser du nimmst eine Wasserkühlung die hoffentlich dicht hält.

...zur Antwort

Du kannst jede SSD nehmen die SATA als Anschluss hat.

SATA 3 ist nur langsamer, aber Geräte die SATA 6 als Schnittstelle haben können auch problemlos an SATA 3 betrieben werden.

Die SATA Schnittstelle ist auf- und abwärtz- kompatibel genau wie die PCI-E Express Slots.

Hier mal eine die du nehmen könntest:

https://www.amazon.de/Crucial-MX500-CT1000MX500SSD1-Internes-NAND/dp/B078211KBB/ref=sr_1_1_sspa?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=1Q9JKUC5S2Q7R&dchild=1&keywords=crucial+mx500+1tb&qid=1620062372&sprefix=Crucial+mx+500%2Caps%2C185&sr=8-1-spons&psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUEzODBMRU1STDRVQTdXJmVuY3J5cHRlZElkPUEwNjM2MzY3OEFVVDNSWVkyQTdHJmVuY3J5cHRlZEFkSWQ9QTA2NzQzMzkzSEpQVUQ5WFEzR0FIJndpZGdldE5hbWU9c3BfYXRmJmFjdGlvbj1jbGlja1JlZGlyZWN0JmRvTm90TG9nQ2xpY2s9dHJ1ZQ==

Geht aber auch jedes andere Modell mit SATA.

Aber nimm wenn möglich keine mit QLC Zellen die brechen zum Teil bei größeren Datenmengen ganz stark in der Schreibgeschwindigkeit ein. und sind meist auch nicht soviel preiswerter als SSD mit TLC bzw. 3D NAND Zellen.

...zur Antwort

Jein.

Er kann wenn dein Netzwerk gehackt wurde über deine IP Adresse Sachen bestellen und wenn er deinen Namen und andere Daten hat sich auch für dich ausgeben.

Aber bezahlen musst du die nicht, denn es ist kein Vertrag zustande gekommen (es fehlt deine Willenserklärung). Wenn der Fremde das macht, dann macht er sich selbst des Betruges strafbar (er gaukelt in böswilliger Absicht zur Vorteilserschleichung unwahre Gegebenheiten vor).

Aber da er sich ja schon der versuchten Erpressung strafbar gemacht hat, wird ihn das kaum davon abhalten. Daher schon den Erpressungsversuch anzeigen, denn wenn später tatsächlich der Bestellungen auf deinen Namen unter deiner gerade aktuellen IP Adresse von Ihm getätigt werden sollten, dann kannst du ggf. etwas leichter bei den Firmen den Sachverhalt glaubhaft machen. Eine elendige Nerverei mit den Firmen die jedes mal den Sachverhalt glaubhaft gemacht bekommen müssen ist es aber trotzdem.

Ähnliche Betrugsversuche findet man auch gerne bei Google unter Stichworten wie Identitätsdiebstahl.

Aber einer Erpressung sollte man niemals nachgeben. Und mit Passwörter sollte man auch nie leichtfertig umgehen. Ich habe mir angewöhnt zwei Arten von Passwörtern zu verwenden die auch strikt getrennt in der Art der Nutzung sind. Die ganz sicheren Passwörter kennen außer mir nur meine Eltern (Falls mal was ist), aber selbst meinem besten langjährigen Freund werden diese Passwörter nicht offenbart.

Und auch ein guter Schutz, treibe dich nicht auf zwielichtigen Internetseiten und Foren herum.

...zur Antwort

Schaut so aus (PXE) das du das booten über LAN in UEFI / BIOS aktiviert hast. stelle das mal aus und die HDD /SSD als erste in die Boot Reihenfolge.

Falls das nichts hilft und das Notebook neu ist kann es sein, das ab Werk kein Windows installiert wurde, in dem Fall musst du Windows selber kaufen und installieren.

Falls es sich um ein älteres Notebook handelt auf dem vorher Windows immer einwandfrei lief und du bekommst trotzdem diese Meldung, dann kann es sein das die SSD / HDD schadhaft ist. In dem Fall müsstest du die SSD / HDD prüfen (am besten mit einem USB / DVD Notfall Windows den Rechner starten). Du kannst versuchen die HDD / SSD zu reparieren (Wenn du aber Zugriff hast solltest du als allererstes Daten sichern die du noch brauchst). Sollte gar kein Zugriff mehr auf die SSD / HDD möglich sein, ist das Notebook ein Fall für einen erfahrenen Techniker.

...zur Antwort

Natürlich kann man die auch ohne Scheibe nutzen.

Und entweder versuchst du dich einmal an den MSI Support zu wenden, oder du misst die Scheibe (den Platz beim Gehäuse) aus und bestellst eine beim Glaser.

...zur Antwort

Was verstehst du an den Wort inkl. (Inklusive = enthalten) nicht. Anders als in Amerika müssen hier die ausgezeichneten Preise für Endverbraucher immer die USt. mit enthalten, die kommen da nicht extra hinzu. Wenn du bei einem B2B (Business to Business) Händler kaufst (Was du i.d.R. nur als Gewerbetreibender kannst) dann wird der seine Preise als Nettopreise excl. (exclusive = zuzüglich) auspreisen, dann kommt die USt. noch hinzu.

Aber so sind die 732,97€ der Preis den du bei Mindfactory bezahlen musst.

...zur Antwort

In der Elektronik kommt es darauf an wo und wie Bauteile zum Einsatz kommen.

So ist z.B. 75°C so ziemlich die kleinste mindest Temperatur die ein elektronisches Bauteil aushält, die meisten Bauteile halten aber deutlich höheren Temperaturen Stand.

die meisten Widerstände so Temperaturen bis 125° und mehr.

Bei Kondensatoren kommt es auf das Dielektrikum an, aber da min. 85° und 105° und 125° sind nicht ungewöhnlich.

Die meisten ICs mit Commercial grade 85° und bei Industrial 105° oder 125°.

Du darfst nicht vergessen die Bauteile werden ja auf den Platinen verlötet, das macht keiner mehr von Hand, sondern die Platinen kommen in einen Ofen, werden erhitzt, sodass das Lot schmilzt und die Bauteile verlötet, dabei kommen kurzzeitig Temperaturen von deutlich über 200° vor.

Also keine Sorge. 75° sind gar kein Problem, zumal es ja auch nur das Bauteil ist, die Wärme strahlt ja nicht soweit ab das die Bauteile in der Nähe sich so stark erhitzen das die Schaden nehmen könnten.

...zur Antwort

In der Theorie ist das möglich, in der Praxis würde ich jedoch davon abraten das Notebook dauerhaft über USB Stick zu starten.

Zum einen sind die Sticks langsamer als eine Festplatte oder SSD und zum anderen auch nicht auf häufigere Schreibvorgänge ausgelegt (wie es beim virtuellem RAM / Windows Auslagerungsdatei) üblich wäre. Daher würde ich vermuten das der Stick auch recht schnell kaputt geht?

Ist die Bodenplatte des Notebooks verschraubt oder hat das Notebook eine Serviceklappe / Serviceabdeckung? In dem Fall lässt sich eine vorhandene Festplatte problemlos tauschen. Eine billige 2,5" HDD oder 2,5" SSD gibt es schon für weniger als 30,-€ und verursacht deutlich weniger Probleme. Ein Problem gäbe es nur wenn deine vorhandene Festplatte so alt wäre, das es sich noch um ein IDE Modell handelt, da müsste man bei E-Bay oder anderen Plattformen für Gebrauchtware nachsehen, aber auch die kann man noch recht günstig bekommen.

...zur Antwort

Wenn du schon genau weißt welche Maus du kaufen willst und weißt das die auch für dich gut in der Hand liegt, dann nicht, dann ist es egal wo du kaufst, suche dir den Shop mit dem günstigsten Preis.

Wenn du noch nicht genau weißt was du kaufen willst und die Maus mal anfassen bzw.in die Hand nehmen willst, dann kaufe lieber in eine Shop vor Ort wo die Mäuse auch ausgestellt werden.

...zur Antwort

Ich kann es zumindest lesen, aber das Optimum ist so ein FOTO als Scan Ersatz natürlich nicht, vor allem weil ja die Perspektive (Leicht schief fotografiert) noch etwas korrigiert werden sollte bevor man es druckt.

...zur Antwort

manchmal kann mit Hilfe einer Hardware ID den passenden Treiber finden:

https://de.wikihow.com/Die-Hardware-ID-herausfinden

...zur Antwort

Die heutigen CPUs haben einen Basistakt (in deinem Fall 2,3GHz) mit dem sie in jedem Fall auch unter Volllast takten können, solange die Wärmeabfuhr ausreichend dimensioniert ist.

Der höhere Takt ist der Boost Takt, den erreicht die CPU ggf. nur unter besonderen Voraussetzungen. Z.B. dürfen oft nur wenige Kerne voll belastet werden, die restlichen Kerne werden dann abgeschaltet oder sind im IDLE und auch die Temperatur der CPU darf einen gewissen Grenzwert nicht überschreiten. Dann kommt der Boost Takt zum tragen und beschleunigt die Rechenleistung von Programmen die nur wenige Threads / Kerne nutzen.

Das ist eine Art automatisches Übertakten unter Einhaltung verschiedener Parameter.

Und ja, ich denke das genannte Spiel sollte problemlos laufen.

...zur Antwort

Für ein Apple Gerät was noch voll innerhalb der Gewährleistung ist und was vermutlich kaum Gebrauchsspuren hat sind 55% des original Neupreises lächerlich wenig. Das hätte man sicher min. 800,-€ wenn nicht mehr für bekommen können.

...zur Antwort
Andere Idee

Gar keine.

Denn man muss ja auch einmal rechnen was wäre wenn wir kein Internet hätten. Also es müssten mehr Briefe geschrieben werden (statt E-Mail), was mehr Papier (Holzverbrauch) und mehr Verkehr (Transport der Post) bedeutet.

Statt Spiele / Filme / Musik herunterzuladen würden die auf Datenträgern gebrannt werden, die ebenfalls transportiert und hergestellt werden müssten, was sicher auch mehr Co² bedeuten würde und auch für mehr Abfall.

Ich denke durch Besteuerung der Energie (Was hier in DE ja schon zu genüge gemacht wird) und durch eine reelle in Rechnungstellung für die Entsorgung und Recycling von Abfall und Altgeräten sollte genügend Anreize gegeben werden Geräte nicht vorschnell wegzuschmeißen und bei Neuanschaffung auf einen sparsamen Verbrauch zu achten.

Allerdings darf man dabei die Industrie und Wirtschaft nicht ausklammern.

...zur Antwort

Das ist ein altes IDE Kabel (40pol) damit hat man früher Festplatten (3,5" und 5,25") und optische Laufwerke angeschlossen.

Die Kabel hatten üblicherweise zwei Anschlüsse für zwei Laufwerke / Festplatten. Bei den Festplatten / Laufwerken musste man dann noch per Jumper einstellen ob das jeweilige Laufwerk Master oder Slave war, bei einigen Kabel konnte das auch per Cable select ermittelt werden, was aber nur bei den neueren Kabeln, Laufwerken und Festplatten der Fall war.

...zur Antwort

Das weiße Loch bzw. das weiße Licht was du meist ist kein Licht, sondern eine Meldung deines Monitors oder Fernsehers das auf dem Eingang HDMI 2 kein Signal anliegt.

Ansonsten kann man nur sehen das der PC keinen Strom bekommt, (Ohne Strom lauft der PC nicht und kann natürlich auch kein Signal zum Monitor / Fernseher geben).

Ist der PC richtig angeschlossen (Steckdose / Steckdosenleiste)?

Liegt an der Steckdose / Steckdosenleiste Strom an (ggf. Sicherung draussen / oder per Schalter abgeschaltet) ?

Wenn du das kontrolliert hast und beides OK ist, dann kannst du bei deinem zu vermutenden Kenntnisstand nur noch die Hotline anrufen oder dich selbst um einen Techniker bemühen.

...zur Antwort