Wie schaffe ich es möglichst schnell Muskeln aufzubauen?

15 Antworten

Vermehrt Eiweiß zu Dir zu nehmen würde ich nicht empfehlen. In neusten Studien ist man zu dem Ergebnis gekommen, daß über eine normale Ernährung dem Körper genügend Eiweiß zugeführt wird und zuviel davon (besonders tierisches Eiweiß) auch nicht gerade gesundheitsförderlich ist. Ich bin ja der Meinung man sollte seine Muskeln in einem normalen Tempo aufbauen damit man lange was davon hat ,aber es gibt da ein Kraut aus der asiatischen Pfanzenheilkunde, mit dem man den Muskelaufbau fördert und die Fettverbrennung ankurbelt. Unter Sportlern ist Cissus thaivita Quadrangularis relativ bekannt und dann gibts da noch Tongkat Ali - ebenfalls eine Pflanze, die die ganze Konstitution verbessert. Aber in einem Monat zum Muskelprotz wird man ohne Fleiss auch mit Kräutern nicht :-)

Ja natürlich gibt es natürliche mittel aber vertraue mir hol eine kleine dose creatin und am ende bist du Mike Tyson :)

Ich persönlich nehme creatin und Ernähre mich sehr eiweißhaltig z.b Pute Pute hat wenig fett und sehrviel Eiweiß das der Körper schnell aufnimmt. Früh sollte's du dich auch eiweißhaltig ernähren aber auch Kohlenhydrate sollten dabei sein ich neheme z.b einen eiweißshake und eine Banane da durch ist mein Körper mit allen Nährstoffen versorgt die man zum Muskel Aufbau braucht mittags was leichtes wie z.b Fisch mit Kartoffeln und mohrrübensalat das hat auch wider alle nährstoffe die man braucht zwischendurch Magerquark mit Süßstoff aber z.b Marmelade aber nicht zuviel da es reich an Zucker ist abend Pute mit gekochten Gemüse und vergesse bitte nicht viel zu trinken ich persönlich empfehle Wasser du sollte's wenns geht mindestens 2mal Inder Woche cardio Training machen ich empfehle crosstainer oder geh joggen du sollte's das machen da du damit deinen stoffwäksel in schwung setzt ich hoffe ich konnte dir helfen.

Nein, Muskeln bauen sich lediglich durch Training auf.

Natürlich ist es wichtig, dass man bei dem erhöhten Energieaufwand darauf achtet, sich nährstoffreich zu ernähren, also proportional steigend genügend Eiweiße, gute Kohlenhydrate und natürlich auch ausreichend (nur nicht zuviel) gute Fette zu sich zu nehmen. Vor dem Training ist ein kohlenhydratreiches Essen zu empfehlen, später nach dem Training sollte mehr Eiweiß enthalten sein.

Die Eiweißpulverindustrie erzählt dir natürlich gerne was anderes... ist dein Ding, ob du denen glaubst. Jedenfalls ist die Eiweiß-/Stickstoffbilanz nicht merklich - sondern nur proportional - erhöht, wenn du Muskelaufbau (d.h. Energieaufwand, der kalorisch gedeckt werden muss) betreibst.

(Wenn du prof. Spitzensportler wärst, müsstest du natürlich schon auf eine sehr sorgfältige Zufuhr und ggf. Ergänzung aller Nährstoffe, Vitamine und Mineralien achten, da man hier sehr viel Energie, Schweiss und Stoffe verliert.)

Denke einfach mal an Kinder oder Jugendliche im Wachstum, die in ihrer Freizeit (viel) Sport betreiben - sie legen Muskeln zu (und nehmen keine "Eiweißdrinks" oder sonstwas zu sich), andere werden träge und/ oder "dick", wenn sie nur vorm PC/ TV sitzen.

0

Ich würde auf keinen Fall irgendwelche Muskeldrinks trinken. Achte auf deine Ernährung und lass dir von nem professionellen Trainer nen Trainingsplan erstellen, der weiß was gut für dich ist, dann sollte das auf jedenfall gehen

Was möchtest Du wissen?