Keinen Muskelkater trotz hartem Training?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo kayninteresse, ich hoffe du hast Interesse :P Ok der war schlecht kommen wir zu deiner Antwort. Der Muskelkater ist kein Beweis für ein hartes Training. Dies ist ein Mythos. Du solltest nur über einen neuen Trainingsplan nachdenken wenn du irgendwann nicht mehr die gewünschte Leistungssteigerung siehst oder dich das Training nicht mehr so beansprucht (was aber anscheind nicht der Fall ist ;) ) Also mach dir kein Kopf, die Gainz werden kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kayninteresse
19.02.2016, 16:39

Danke! (Eigentlich war dein Witz gar nicht so schlecht :D )

0

Muskelkater bedeutet dass sich neue muskelfasern bilden , also baust du keine Muskeln auf. Es ist nicht gesund seine Muskeln bis zur Ermüdung zu strapazieren sie benötigen dann alle Nährstoffe um sich zu regenerieren und können keine neuen Muskeln aufbauen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach einer zeit gewöhnen sich die muskeln an die belastung und der muskelkater wird leichter bzw. Geht weg. Das ist aber kein zeichen dafür dass du keine muskeln aufbaust. Wenn du wieder muskelkater haben möchtest probier einfach neue übungen aus um neue reize zu setzten.
Ich persönlich finde es besser ein tag nach dem beintraining noch ohne rullstuhl durch die gegend zu laufen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst definitiv was falsch, wenn deine Muskeln versagen. Ich mache auch genug Sport und power mich auch richtig aus. Muskelkater habe ich deshalb keinen, weil ich meinen Muskeln und Gelenken auch Zeit zur Regeneration einräume, die länger als 12 Stunden betragen.

Viel hilft immer noch nicht viel, im Gegenteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?