Wie schaffe ich es Fehler frei im Straßenverkehr Auto zu fahren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

- Lieber etwas langsamer als zu schnell (defensiv fahren)

- Über die Verkehrsregeln nachdenken, auch als Beifahrer

- Die anderen Verkehrsteilnehmer berücksichtigen

- rechtzeitig Blinker setzen, Schulterblick etc. ( deutlich fahren)

Das sollte eigentlich alles auch der Fahrlehrer vermitteln.

Hat er mir auch also er sagt mir auch immer zum Schluss der fahrstunde was ich besser machen soll und ich weiß das alles auch aber mir passieren halt leider trotzdem manche Fehler immer wieder.

0
@Faennomie123

Fehlerfrei ist zu Beginn niemand. Das kommt alles mit der Zeit.

Es hilft natürlich, wenn Du Dir auch in der Zeit außerhalb der Fahrschule Gedanken über die Verkehrsordnung machst. Du kannst über Deine Fehler nachdenken und wie Du es das nächste mal richtig machen kannst.

Außerdem kannst Du, wenn Du bei Freunden oder Verwandten Beifahrer bist, aufmerksam die Straßenführung und anderen Verkehrsteilnehmer beobachten. Das geht natürlich auch als Fußgänger oder Radfahrer. Du kannst ja ein paar Strecken mit dem Rad fahren und dabei versuchen, besonders genau die Verkehrsregeln zu beachten. ( Stopschilder, Einordnen beim Abbiegen, Anzeigen des Abbiegens, Schulterblick, ...)

1
@ConiCool

Danke für den Tipp werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Vielleicht mache ich mir auch einfach zu viel Stress und mache deswegen Fehler

0
@ConiCool

Ich fahre über 20 Jahre Auto, ( Täglich) und trotzdem macht man hin und wider Fehler. Zum Glück ist das meistens aber nicht Gravierend.

0

Das ist kaum hinzukriegen. Menschen machen nun einmal Fehler, das liegt in der Natur der Sache. Selbst die besten Rennfahrer fahren nicht für alle Zeit und immer fehlerfrei. Man kann sich nur bemühen, Anzahl und Auswirkung von Fehlern zu minimieren.

Um sich dem Ideal anzunähern: Training. Wird überall angeboten, kostet sehr wenig (im Vergleich zu den sonstigen Kosten des Autofahrens).

http://www.sicherheitstraining.net/

Alles was ConoCool aufgelistet hat wäre einzig noch hinzuzufügen, mit Fehlern andere Verkehrsteilnehmer immer rechnen und nicht auf vermeintliches  Recht bestehen. Unter dieser Devise bin ich seit meiner Fahrprüfung vor 50 Jahren unfallfrei gefahren und einzig einmal eine Busse wegen einer Geschwindigkeitsübertretung von 78 km/h statt 70 erhalten.

Was möchtest Du wissen?