Wie richtet man sowas zu?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dosenfutter braucht man nicht mehr zubereiten. Dose auf und rein in den Napf. Fang einfach mal mit 2 Essloeffeln an, und beobachte deine Katze, ob sie alles auffrisst oder nicht. Wenn alles verputzt ist, gibts du ihr nochen einen Loeffel voll und machst weiter bis sie satt ist. Und das mindestens 3x taegl.

Ich habe immer einen Napf mit Trockenfutter zuzaetzlich stehen. Also Hunger muss keine Katze bei mir leiden.

Wenn es um ein Kitten geht, dann fütterst du mehrmals täglich die kleinen Katzen und versuchst dabei auf die angegebene Menge zu achten. Hinten auf der Dose steht wie viel deine Katze bekommen soll. Falls du unsicher bist, frage doch bitte deinen Tierarzt.


KpYxS36 
Fragesteller
 04.09.2023, 23:55

Danke, sollen die davor in den kühlschrank?

0
mikel4711153  04.09.2023, 23:56
@KpYxS36

Ich würde das Futter erst in den Kühlschrank stellen, wenn es geöffnet wurde.

2
chatley  04.09.2023, 23:59
@KpYxS36

Bloß nicht! Das kann Magen- und Darmprobleme geben.

Wenn die Dose aber angebrochen ist, dann stellt man sie in den Kühlschrank, damit das Futter nicht schlecht wird. Bei der nächsten Fütterung den Napf mit dem Futter eine zeitlang stehen lassen, bis das Futter Zimmertemperatur hat.

1
Juju23699  04.09.2023, 23:56

Nein, nie kalt servieren

0

Da braucht man nichts zubereiten. Dose auf, eine entsprechende Menge nach Fütterungsempfehlung, die auf der Dose angegeben ist, in den Napf geben, der Katze hinstellen, fertig.

Deine Katze wird so viel fressen wie in sie rein passt, dann weißt du es ;-) würde mir da nicht so viele Gedanken darüber machen und einfach eine kleine Portion hinstellen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung