Wie rechnet man die Prozente aus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann man in Prozenten nicht genau berechnen, da es auch auf die Fahrweise ankommt und ob du Steigungen oder Gefälle auf der Autobahn hast. Du kannst auch nicht immer genau 130 fahren und 160 schon mal gar nicht, weil du dauernd eine Esel vor dir hast wegen dem du bremsen musst. Am besten fährst du mal mit einem Wagen der einen Bordcomputer hat, da kannst du den momentanen verbrauch bei jeder Geschwindigkeit ablesen.

also Lösung ist 35 % wieso auch immer o.O

0

Das ist von vielen Faktoren abhängig, u. a. sehr stark vom Motor. D. h. du bräuchtest zunächst einmal das Kennfeld deines Motors über den spezifischen Verbrauch. Dort kannst du dann ablesen, was dein Motor bei welcher Geschwindigkeit verbraucht. Jeder Motor ist nämlich anders ausgelegt und hat in jedem Drehzahlbereich einen anderen Verbrauch.

Du kannst es aber auch überschlägig berechnen. Dazu nimmst du dir den Energieerhaltungssatz, der besagt, dass die Energie vom Quadrat der Geschwindigkeit abhängig ist. Wenn du also deine Geschwindigkeit von 130 auf 160km/h erhöhst (also um etwa 23%), dann erhöht sich der Energiebedarf um das Quadrat, also 1,51. Somit steigt in diesem Fall der Kraftstoffverbrauch um mehr als 50%.

Fährst du anstatt mit 130 sogar mit 184, verbrauchst du bereits doppelt so viel (also +100%). Und fährst du doppelt so schnell (260km/h) verbrauchst du das Vierfache, also 400% (+300%).

Grundsätzlich gilt :

Eine Verdoppelung der Geschwindigkeit zieht eine Vervierfachung des Luftwiderstandes nach sich ! Auch der Rollwiderstand der Reifen spielt da eine Rolle !!

Such Dir hier aus dem Net ein Verbrauchsdiagramm. Da siehst Du, wie der Verbrauch bei 130 kmh und 160 kmh ist. Formel wäre dann: 130/100=160/x

Also 160 * 100 / 130 !

Ergebnis sind die Prozente . Das minus 100 ist der Mehrverbrauch !

Ich habe den Eindruck, dass dir da Angaben fehlen. Theoretisch könnte der Verbrauch pro Km gleich bleiben...

Ist von nem Fragebogen... verstehe den Sinn ja auch nicht wirklich ^^

0

Ich bin nicht so die Leuchte in Mathe, zugegeben, aber, das lässt sich doch ohne einen Referenzwert gar nicht berechnen? Das kann man mit diesen Angaben höchstens schätzen.

Was möchtest Du wissen?