Wie oft sollte ein Labrador oder golden retriever am Tag gassi gehen

2 Antworten

  1. Auslauf

Die Retriever sind eine Hunderassefamilie, die sich gerne im Freien aufhält. Schlechtes Wetter gibt’s für Ihren neuen Lebensgefährten praktisch gar nicht, d. h. er will bei jeder Witterung, egal ob Sonne, Regen oder Schnee seinen Auslauf!

In den ersten Lebensmonaten (bis zum 1. Jahr) sollte der Junghund noch keine längeren Strecken laufen, zuviel Treppen steigen oder ähnlichen körperlichen Belastungen ausgesetzt werden. Als kleine Richtlinie gilt hierfür, pro Lebensmonat darf der Welpe/Junghund 5 Minuten spazieren gehen (z. B. 3 Monate alt = 15 Minuten Auslauf, zwei/drei mal am Tag). Er wäre zwar von der Kraft und dem Willen ohne weiteres dazu in der Lage, jedoch sollten Sie bedenken, dass sein Körperbau noch nicht stabil genug dafür ist. Den der gesamten Skelettaufbau, die Gelenke, Bänder und Sehnen befinden sich noch mitten in der Entwicklungsphase und sind deshalb noch zu instabil.

Wir warnen ausdrücklich vor zu viel Bewegung im ersten Lebensjahr. Die Knorpelkrankheit OCD wird sehr häufig durch zu viel Bewegung im Wachstumsalter hervorgerufen!

Spaziergänge und kleine Übermuthetzjagden sind jedoch jederzeit gern gesehen, denn diese zeugen von einem gesunden Hund. Die Ausläufe neben Wasser, egal ob See oder Bach, wird Ihr Retriever am meisten schätzen, denn das Wasser ist eine Leidenschaft von ihm, was man ja seiner Entstehungsgeschichte entnehmen kann.

näheres kannst du hier noch weiter lesen.. http://www.retriever.de/Futteranleitung.htm

es ist absolut wichtig das du nicht zuviel mit deinem hund unternimmst, wenigstens nicht im welpen alter, da ein großes risiko für spätere beschwerden besteht...

lg dorian

Dreimal täglich wäre optimal, wobei so ein Tier allerdings wenigstens einmal richtig Auslauf braucht. Mindestens eine Stunde, mehr wäre besser.

hätt ich auch gesagt, ich hab öfters den goldi von nem freund, der geht frühmorgens mit ihm, ich hol ihn dann vormittags zu ner großen runde ab (1,5 - 3,5 stunden) und er geth dann abends wieder mit ihm, wobei es da aber gut sein kann, dass ich nachmittags noch eine kleine runde mit ihm geh, wenn er mal nen unruhigen tag hat

0
@MorRhioghain

Der hat´s aber gut :-) Naja, alle Regeln gelten allerdings nicht, wenn so ein Tier mal Durchfall hat oder im Alter inkontinent wird. Aber da muss man halt durch. Den Bewegungsdrang der Tiere sollte man grundsätzlich nicht unterschätzen.

0

Was möchtest Du wissen?