Wie oft gibt es eigentlich Ebbe und Flut innerhalb von 24 Stunden?

6 Antworten

ebbe & flut wechseln sich ca. alle 6 stunden ab.d.h. alle 12 stunden ist ebbe, genau 12 stunden und 24min pro tag ändern sich die gezeiten also um 48min so ist das überall auf der welt! :) ;)

Das Wasser geht ungefähr sechs Stunden zurück, dann steigt es wieder 6 Stunden, dann geht es wieder 6 Stunden zurück ... in 24 Stunden also zweimal Ebbe und zweimal Flut. Die sechs Stunden stimmen leider nicht genau, deshalb verschieben sich die Gezeiten von Tag zu Tag. Und weil die Wassermengen vom Atlantik kommen und wieder in den Atlantik zurückschwappen, verschiebt sich der Zeitpunkt von Hoch- und Niedrigwasser, je weiter man nach Osten (und die Küste hoch nach Norden)kommt.Borkum hat also früher Hochwasser als Bremen, in Cuxhaven ist es noch etwas später. Dershalb gibt es für jeden Ort an der Küste (weltweeit) einen eigenen Gezeitenkalender.

12 Stunden und 24 Minuten, einmal Ebbe und Flut. Also verschiebt sich die Tidenzeit täglich um 48 Minuten. Das kommt daher, weil der mond unsere Erde ich 28 Tage einmal umkreist. 360°/28 sind ungefähr 13° und das entspricht der o.g. Zeit. Der Massenschwerpunkt beider Objekte (Mond & Erde) liegt bei ca. 3/4 Erdradien, deshalb läuft das Wasser zu diesem Oberflächenpunkt bis der "Berg" so hoch ist, das sein Gewicht ihn wieder in die andere Richtung drückt. Ist der Druck wieder normal, geht das ganze von vorne los.

Was möchtest Du wissen?