Wie lautet die Gleichung zu diesem Beispiel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

35 kg,  7 Pakete

Das leichteste Paket wiegt X

X +(X+ 0,5 kg)+ (X + 1kg) + (X + 1,5kg) +  (X + 2kg) + (X + 2,5 kg) + (X + 3kg) = 35 kg

7X + 10,5 kg = 35 kg  | -10,5 kg

7 X = 24,5 kg  | ÷7 

X = 3,5 kg 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht auch mit einer Gleichung (Klammern nur zur Verdeutlichung).
x ist das leichteste Paket.

x + (x + 0,5) + (x + 1) + (x + 1,5) + (x + 2) + (x + 2,5) + (x + 3) = 35
       7x  +  10,5                                                                      = 35   | -10,5
                         7x                                                                =  24,5   | /7
                               x                                                            =    3,5

Das kleinste Paket ist 3,5 kg schwer.

http://dieter-online.de.tl/Deutsch\_Mathematisch.htm

Ich halte meine für die beste und einleuchtendste Erklärung.
:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
09.06.2016, 22:14

Und wo ist jetzt der Unterschied zu meiner (und Comments) Erklärung?

Hiermit verleihe ich Dir den Plagiarius!

1

Du musst mehrere Gleichungen aufstellen. Ich verwende mal p1 als Gewicht für das Paket 1, p2 für das Gewicht von Paket 2 u.s.w. und das Gewicht gebe ich in kg an und spare mir die Einheiten. Dann gelten folgende Gleichungen:

p1+p2+p3+p4+p5+p6+p7=35
p1=p2+0,5
p2=p3+0,5
u.s.w.

Dann ist p1 das schwerste Paket, die Pakete werden der Reihe nach leichter bis zum leichtesten p7. Und dann musst du natürlich noch alles ineinander einsetzen.

Wie du deinem Bruder das am besten erklärst kommt drauf an, welches Thema gerade in der Schule dran ist. Ich denke lineare Gleichungssysteme. Dann mach erstmal ein paar einfachere Aufgaben mit ihm zur Übung mit nur 2 Gleichungen und mach dann weiter, wenn er das verstanden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DuuqMC
04.06.2016, 18:17

Das ist richtig.

0

So, ein Paket ist ja immer 500 g schwerer als das nächst leichtere. Gehen wir jetzt davon aus, dass das leichteste 500g schwer ist. Dann ist das danach 1000g, das danach 1500 g und so weiter schwer. Wenn du das bis zum 7 Paket weitermachst, bekommst du am Ende eine Gesamtsumme von 14.000 g. Du brauchst aber 35.000g. Dazu fehlen die 21.000g. Diese 21.000g musst du gerecht auf die 7 Pakete aufteilen.
Deswegen rechnest du 21.000 : 7. Dann bekommst du 3.000 raus. Also machst du jedes Paket 3.000 g schwerer. Also das erste Paket wiegt jetzt 3.500, das zweite 4.000, das dritte 4.500, (.........) und das siebte wiegt 6.500. Dann hast du eine Gesamtsumme von 35.000g.

Ich hoffe ich konnte helfen. Bei Fragen könnt ihr mich auch anschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
04.06.2016, 18:31

Und wo ist die Gleichung?

0

Ich hänge mich an Comment0815 an.

p1+p2+p3+p4+p5+p6+p7=35
p1 + (p1+0,500) + (p1+1,000) + (p1+1,500) + (p1+2,000) + (p1+2,500) + (p1+3,000) = 35
p1 + p1 + p1 + p1 + p1 + p1 + p1 + 0,5 + 1 + 1,5 + 2 + 2,5 + 3 = 35
7 * p1 + 10,5 = 35
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?