Wie lange bleiben Welpen bei ihrer Mutter bis sie von den Züchtern Verkauft werden?

9 Antworten

Laut Gesetz müssen die Welpen mindestens bis zur 8ten Woche bei der Mutter bleiben stirbt die Mutter dürfen die Wurfgeschwister nicht getrennt werden bevor diese 8 Wochen alt sind. Was das ideale Abgabealter ist da streiten sich sogar die Hundeexperten. Im allgemeinen tendiert man zu einem Abgabe Alter von 10-12 Wochen da so die erste Sozalisierung durch den erfahrenen Züchter geschiet und nicht durch einen Laien. Andere Züchter vertreten die ansicht das die Prägephase zwischen der 8ten und 9ten Woche beginnt und es somit wichtig ist, wenn das Hundekind bei "seinem" Rudelführer ist. Das funktioniert aber nur wenn der Rudelführer ein erfahrener Hundemensch ist der weiss worauf zu achten ist bei so einem Hundebaby. Diese Züchter, wenn sie denn seriös sind, prüfen ihre neuen Hundeeltern auch auf Herz und Nieren bevor entschieden wird wann und ob sie von Ihnen einen Hund bekommen.

Wir haben unseren RS mit 9 Wochen übernommen

ich habe "meinen" letzten wurf im alter von etwa 13 wochen abgegeben. dadurch waren die jungtiere sehr gut sozialisiert, ausgeglichen, haben von täglichen (meist) leinenlosen gängen die grundlagen des verhaltens am bordstein, bei fuß, das namentliche abrufen aus dem spiel und die kernfixierung auf den menschen als rudelführer zu ihren besitzern mitgenommen. durch das sehr ausgeglichene wesen der mutter konnten sie keine "unarten" übernehmen und befanden sich im stadium der abnabelung von "ihrem" rudel. obendrein wurden die welpen - aufgrund ihrer verschiedenen wesensarten und entwicklungspunkte - von mir zu unterschiedlichen zeitpunkten abgegeben. ich denke, dass ein abgabetermin nicht grundsätzlich an der anzahl der lebenswochen, sondern nach eigenem ermessen und anspruch an ihren späteren "gebrauch" festgemacht werden sollte. einen späteren blindenführhund z.b. suche ich nach wesen und mentalstruktur anders aus dem rudel als ein tier für den polizeidienst. für diese auswahl brauche ich mehr zeit als 9 wochen, denn ich ziehe die vererbung des charakters der hunde von den elterntieren dafür eher zweitrangig zu rate ... bis jetzt hab´ich mich noch nicht vertan dabei :D Gruß Anne

0

in der regel ist es so dass man den welpen mit 10 wochen übernehmen kann. dies ist das richtige alter. es gibt jedoch züchter die die welpen mit 12 oder gar mit 8 wochen abgeben. dies ist kein gutes zeichen eines "angeblichen" guten züchter. wass darüber oder darunter ist, ist nicht gut. dann rate ich von einem kauf ab... lg

Die Antworten, die du bekommen hast sind super.Und dann noch die Umstände die man für das Tier zu Hause dann hat, ist da noch ein weiterer Hund? Allerdings muss man abwägen, ob der, der die Tiere zu früh abgibt, überhaupt ein Züchter ist, und ob die Welpen dort nicht zugrunde gehen, anschauen! Ob man eventuell eingreifen sollte. Ich persönlich würde immer meinem Bauchgefühl vertrauen und auch vor Ort schauen gehen, was das für Menschen und Tiere sind. Muss man vielleicht sogar das Ordnungsamt hinschicken? Sonst denke ich sind so 8 Wochen ein gutes Alter, da fängt das Tier an die Menschen und Umgebung zu verinnerlichen.VG

Was möchtest Du wissen?