wie könnte man Chow Chow's oder Eurasier im Sommer abkühlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kann dir nur sagen wie ich es mache.

Wenn ich weiß es wird heiß stehe ich meist schon um 3-4 Uhr auf und bin dann meist so bis 6 mit denen unterwegs und je nach dem dann abends wenn es kühler wird noch mal ne runde.

Ansonsten lasse ich die Hunde den Tag über rum lungern in den kühleren räumen die gefliest sind und hetzte sie nun nicht großartig rum oder so.

Ein Kinderplanschbecken zum Beispiel kann auch angenehm für die Hunde sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neben den schon genannten tauglichen Ideen (rasieren gehört nicht dazu!) gibt es noch spezielle Kühlmatten im Fachhandel zu kaufen.

Vielleicht mag dein Hund sich auch auf ein feuchtes Handtuch legen, die Verdunstungskälte kühlt auch und erfüllt eher günstig den Zweck, den die teuren Kühlmatten bieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Dame ist zwar nicht ganz so plüschig aber auch ein richtiger Winterhund.
Im Sommer gehen wir erst spazieren wenn die Sonne untergeht, den Nachmittag verbringen wir gerne im Wald am Bach oder am Ufer der Talsperren die es hier überall und in jeder Größe gibt. Ich hab ein Buch und Badesachen dabei, Madame planscht und döst abwechselnd.

Bisher war es in unserer Dachwohnung nicht auszuhalten, daher die stundenlange "Flucht". Seit diesem Spätherbst wohnen wir "Keller" und können die ganze Sonnenseite zuziehen, vielleicht wird es dann auch im Haus erträglich, zumal wir überall Fliesen haben. Natürlich geht es trotzdem an die Sperre, schon weil planschen so viel Spaß macht ;)

Es gibt auch Kühlhalsbänder, die funktionieren aber bei dem Fluff nicht so recht, bei kurzem Fell kann es deutlich mehr bringen.
Zumindest mein Hund liebt auch Eis, das mache ich ihr aus Joghurt oder Quark (natur) und Erd- oder Himbeeren selbst, darf ruhig hart werden, sie hat ja Zähne und ne lange Schlabberzunge^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür sorgen, daß er gar nicht erst aufheizt.
Also frühmorgens und erst spät abends kurze Spaziergänge.

Tagsüber im Kühlen lassen, z.B. im Keller.

Möglichkeiten zum Kühlen anbieten: Pool oder flache Pfützen zum Füße Kühlen.

Für ständigen Zugang zu frischem Wasser sorgen (sollte ja sowieso selbstverständlich sein).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meinem Altdeutschen SH reichte Bauch und Stelle am Nacken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin zwr kein Hundeexperte, aber ich denke, eine Rasur wäre schonmal generell sehr effektiv, so ab Juni. Das komplette Fell auf Kurzhaarniveau stutzen.

Das kann dann den ganzen Sommer über wieder nachwachsen, und im September sieht er wieder fast normal aus, und im November wieder ganz normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
05.02.2017, 20:59

Nein! NICHT RASIEREN!

Damit zerstört man das Fell und auch wenn einige das nicht wissen das Fell klimatisiert den Hund und schützt ihn so sich vor Hitze!

6
Kommentar von dogmama
05.02.2017, 21:02

eine Rasur wäre schonmal generell sehr effektiv

nein, absolut falsche Empfehlung!

bitte halt Dich aus Themen raus von denen Du keine Ahnung hast!

5

Was möchtest Du wissen?