Chow Chow Welpen worauf muss ich achten?

5 Antworten

Hi, vielleicht hast ja Glück das sich noch jemand meldet, aber die Chance ist hier eher gering. Schau doch mal in Fachforen oder bei Facebook usw, da sind oft Gruppen von Haltern die ein bestimmt mehr sagen können:) Chow Chows sind ja sehr selten geworden, lt unten angegebene Seite sind es nur ca 200 Welpen im Jahr in Deutschland, die Wahrscheinlichkeit das hier einer tatsächlich ist ist eher gering. Durch die Seltenheit wird man sicherlich tief in die Tasche greifen müssen wenn man ein haben will.

http://www.chowchowclubindeutschland.org/chowsDE.htm

 

Da ich selber kein hab und nur ein kenne mit drei Chow Chows kann ich kaum was dazu sagen, ausser das das exzellente Wachhunde sind die mit Vorsicht zu geniessen sind. Da kommt niemand aufs Grundstück druf der nicht drauf soll. In den falschen Händen können die also zu einer ernsthaften Gefahr werden.

wir selbst haben zwar keinen, aber Freunde von uns haben 2 Chows. 

kann nur sagen dass es sehr schwierige Hunde sein können, die auch Besuchern gegenüber sehr abweisend sind. 

Chow-Chows sind sog. Ein Mann Hunde die dann auch nur für diese eine Person zugänglich sind. 

keinesfalls sind es Familien- und/oder auch Schmusehunde, körperlichen Nähe mögen sie nicht, sie gehen ihren Weg und sind auch Besuchern gegenüber sehr reserviert. 

eine warme Wohnung mögen sie auch nicht, selbst bei Frost und Schnee liegen sie am liebsten draußen rum.

für die Haltung in einer Stadtwohnung sind diese Hunde daher kaum bis gar nicht geeignet, dazu sollte man besser schon Haus und Hof haben.

und da sie eine sehr dicke und dichte Unterwolle haben, haaren sie auch extrem.

Nun, das sind ziemliche Verallgemeinerungen. Unser Chow Chow hat 2 Menschen, die er beide liebt. Und man sieht sehr deutlich, wen er mag ( da gibt es einige, vor allem Menschen, die zur Familie gehören: erwachsene Kinder, die Oma... ), aber auch Freunde. Auf der anderen Seite hast du recht, was Fremde ( unbekannte Besucher ) betrifft: er ignoriert sie, mag nicht gestreichelt werden, ist aber nicht aggressiv o.ä.. Er dreht höflich den Kopf zur Seite. Wenn das nicht möglich ist - z.B. in einem engen Lókal ( er ist ein vorbildlicher Begleiter ), dann lässt er es eben über sich ergehen.

Haus und Hof sind natürlich toll. Aber absolut kein Ersatz für die Nähe zu seinen Menschen! Unser Rüde ist gerne draußen ( z.B. im Garten unseres Ferienhauses ). aber keinesfalls dürfen wir ihn aussperren!!! Wir wohnen übrigens in einer ( mittelgroßen ) Stadt, mit Grün vor der Tür. Unser Hund geht 4 mal am Tag Gassi. Zuhause ist er absolut ruhig und unauffällig. Und er kuschelt auch gerne. Nur eben nicht so permanent wie viele andere Hunde. Aufs Sofa oder ins Bett will er nicht. Aber, er sucht unsere Nähe und ist sehr aufmerksam und gehorsam.

So etwas muss man aber bei dieser Rasse von klein auf und sehr feinfühlig und konsequent üben ! "Ihren Weg" gehen diese Hunde nur, wenn sie bei den falschen Menschen leben, die sie entweder wie "Plüschtiere" behandeln, oder zu autoritär sind...

Natürlich hat er eine dicke Unterwolle. Aber, genau deshalb "haart" er sich eben kaum. Man muss ihn nur im Fellwechsel ausgiebig bürsten, sonst verfilzt die Unterwolle. Aber, sonst findet man kaum mal ein Haar von ihm irgendwo in der Wohnung ( anders als bei kurzhaarigen Hunden ) ;-)

So, nun ist bald Weihnachten, und unser Hund liegt in der geheizten Wohnung auf dem Teppich. Er könnte auch in die kühle Küche gehen. Aber, manchmal liegt er einfach gerne in meiner Nähe :-)

0

Was ist jetzt deine Frage genau? 

Auf was du achten musst? Achte auf anständige Züchter, lese wie du gute von schlechten Züchtern erkennen kannst. 

Bedenke das ein Rassehund 1000 Euro aufwärts kostet. Alles was darunter ist sind vermehrer oder die Welpenmafia, 

Lese viel über Lernverhalten und Körpersprache von Hunden. Lese viel über Welpen und Junghunderziehung, Beißhemmung,stubenreinheit. 

Und lese Rasseportale zum Chow Chow. 

Die frage war. WER HAT EINEN CHOW ;)

0
@exboli

Nein das war deine Frage "Chow Chow Welpen worauf muss ich achten?"

Und deine Frage kann man Verallgemeinern. 

Und wer einen Chow Chow hat, hast du in keinem Satz in deinem fragetext erwähnt. 

"EINEN CHOW BESITZER WENN JEMAND HIER IST ?"

Und das ist kein fragesatz, das Fragezeichen hätte in einen Punkt umgewandelt werden müssen. 

2

Deine Fragen sind am aller besten gestellt direkt an einen Züchter.

Schau z.B. auf www.vdh.de

Dort findest du seriöse Züchterlisten zu allen Rassen.

Dann schaust du dir ein paar an und rufst den der dir über die Internet Präsenz her am besten gefällt an.

Die können dir zu 100% alles beantworten. 

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin Besitzerin von 5 Hunden

Wenn auch spät - aber HIER ist einer ( Chow Chow Besitzer ). Wir haben einen 6 jährigen, schwarzen Rüden.

Wenn du noch etwas wissen möchtest, schreib ruhig. Ich würde mich freuen. Übrigens hat unser Hund auch einen Youtube-Kanal ;-)

Liebe Grüße: Manu

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – fast 50 Jahre Hundehaltung, Zucht, Ausbildung...
 - (Hund, Welpen, Chow-Chow)

Was möchtest Du wissen?