Wie kann Tankautomat das Geld von meiner Karte abziehen obwohl ich diese ja wieder entfernt habe?

10 Antworten

Der Betrag wird nicht von der Karte abgezogen, sondern von Deinem Bankkonto. Du hast ja bereits vor dem Tanken mit Deiner PIN bestätigt, dass der Betrag bezahlt werden soll, der von der Tankstelle angefordert wird.

Bis jetzt konnte ich noch nicht mehr tanken als die Menge, die in dem Moment 80 Euro kostet. Bei den kurzen Strecken innerhalb Deutschlands von einer Tankstelle zur nächsten reicht das in aller Regel leicht.

Der Betrag wird von deinem Konto abgezogen, nicht der Karte.

Der Automat speichert die Daten und verknüpft es dann mit der Tankladung danach.

Die PIN dient nur dazu Kartendiebstähle einzugrenzen. Du beweist damit, dass du die Karte nutzen darfst. Die PIN wird nicht gespeichert, man muss sie für die spätere Abbuchung von Konto auch gar nicht haben.

Du wählst aus mit was die Karte belastet wird. Wenn nichts ausgewählt wird -> 80 Euro ist die normale Belastung.

Wenn der Tankvorgang abgeschlossen ist wird übermittelt wie viel du tatsächlich bezahlen musst.

Daher steht am nächsten Tag evtl. noch etwas von 80 Euro im Onlinebanking (gesperrter Betrag), abgebucht wird dann aber der richtige Betrag.

Kann knifflig werden wenn man im Ausland (z.B. Österreich, Schweiz oder Frankreich) mehrmals am Tag tankt (Motorrad) und immer mit 80 Euro belastet wird.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – KFZ Nutzer, Schrauber und Darüberschreibender ;)

Zum auswählen gabs da nichts

0
@Kaito1987

Ich kenne es von Luxemburg und Österreich so, dass man auch Maximalbeträge eingeben kann. Also beispielsweise "maximal 20 Euro". Dann wird die Karte vorab nur mit 20 Euro belastet -> kann man an einem Tag schon 3x Tanken ohne das einem 240 Euro "geblockt" werden.

0

der automat muss deine geheimzahl in dem sinne garnicht speichern. er prüft nur einmal, ob sie stimmt, in dem er mit der bank kontakt aufnimmt.

so bald der tankvorgang beendet ist z.B. durch einhängen der zapfpistole oder wenn eine bestimmte zeit nicht getankt wird, ist die verbindung zur bank auch weg. es besteht also kein grund zur sorge...

lg, Anna

PS: bei den meisten automaten ist die maximale summe auch begrenzt. so dass ein nachtanker keinen schaden über dieser summe anrichten kann.

Mit der Eingabe der PIN hast du dem Tankstellenbetreiber praktisch ein SEPA-Mandat erteilt, aufgrund dessen er den Rechnungsbetrag von deinem Konto einziehen darf.

Der Einzug findet nicht physikalisch auf deiner Karte statt.

Was möchtest Du wissen?