Wie kann man sich, als eigentlich monogam eingestellter Mensch, damit abfinden, dass der potentielle Partner polygam lebt?

19 Antworten

Gar nicht.

Eine Beziehung sollte für beide Seiten immer eine Bereicherung sein und keine Belastung. Wenn du es als belastend empfindest, dass dein (potentieller) Partner noch weitere Beziehungen hat und die zu dir nicht exklusiv ist, dann wird dich das auf Dauer unglücklich machen. Und das kann ja nicht das Ziel sein.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Abgeschlossenes Studium (Pädagogik/Psychologie)
Von Experte Kajjo bestätigt

Überhaupt nicht. Wenn ihr da nicht einer Meinung seid, ist es vollkommen unmöglich langfristig glücklich werden zu werden.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bi yourself 🏳️‍🌈

Korrekt.

Aber vielleicht können sich Sichtweisen mit der Zeit anpassen und man nimmt die Dinge weniger schwer.

Hätte ja sein können dass hier jemand Erfahrungen damit hat.

0
@castoff

Und bis dahin unglücklich sein, für ein "möglicherweise" und "vielleicht irgendwann"?

0
@Loka95

Idioten wie mich gibt es eben auch auf der Welt

0

Gar nicht.

Das wird nicht funktionieren. Damit werdet ihr beide langfristig nicht glücklich.

Hallo castoff,

du musst dir im klaren werden was du für den anderen empfindest und ob du zu einer Polygamen Beziehung bereit wärst. Eines ist klar du kannst nicht vom anderen verlangen seine Lebensart aufzugeben und somit 2 oder mehr Menschen unglücklich machen, nur damit du dich zwar in Form Monogam gut fühlst, aber wegen der zerstörung einer Beziehung wieder schlecht. Zudem wäre die Forderung das ein anderer seine Lebensweise ändert genauso Egoistisch wie das Verhalten was man polygamen unterstellt.

Du solltest dir auch mal Zeit nehmen und dich fragen was dich an der Polygamen Beziehung eigentlich stört und was so schlimm an der sein soll. Polygame Beziehungen (nicht mit Fremdgehen verwechseln) haben durchaus auch Vorteile, welche hängen von der Kombination ab. Klar ist das bei mehreren Frauen und ein Mann sich die Frauen etwas mehr an den Mann anpassen müssen, denn er kann sich nicht an 2 Frauen anpassen. Damit sind aber nur die normalen Anpassungen gemeint, welche auch in jeder normalen Monogamen Beziehung automatisch passieren. Genau das selbe müssten 2 Männer einer Frau machen.

Du könntest, auch wenn dazu bereit es zeitweilig versuchen mit der Beziehung und sehen wie du mit klar kommst. Letztlich muss auch der andere Partner mitspielen, denn in einer Polygamien Beziehung müssen sich alle riechen können.

MfG PlueschTiger

Danke

1

In dem du deinen eigenen Wert erkennst. Steigere deinen Selbstwert und dir wird sowas egal sein. Du wirst es als eine Erfahrung sehen die dich weiterbringt. Die Person kann nichts dafür, dass sie so ist. Denk dir, dass sie eben was verpasst und nicht du.

Du wirst schon jemanden finden der deinen Vorstellungen entspricht :)

Was möchtest Du wissen?