Mein Partner ist polygam?

8 Antworten

Hallo scarlett0101,

Wir wissen beide nicht wie wir weiter verfahren sollen, ich bin äußerst verzweifelt - ich denke er auch.

Dann tu das einzig richtige und sei offen, du musst es nicht lieben, aber sei erst mal offen. Das was du jetzt machst ist über Poliamorie aufgrund von Vorurteilen zu Urteilen. Akzeptiere es einfach erst mal und lasse es auf dich zukommen und siehe wie es wirklich ist. Eine dreier oder vierer Beziehung kann für alle beteiligten auch Vorteile haben. Zudem, eine Polyamore Beziehung wollen ist das eine, es muss erst mal dazu kommen.

Was du allerdings in dem Griff haben musst ist Eifersucht. Vereinbart das du bei dem Potentiellen Neben Partner mitbestimmen kannst, denn wenn du damit leben sollst, musst auch du mit ihm oder ihr auskommen. Im besten fall entwickelt sich unter euch eine Freundschafft. Für eine Frau hat eine Beziehung eines Mannes mit noch einer Frau sogar Vorteile, denn sollte es mal zu Problemen in der Ehe (Gewalt) kommen, dann ist sie nicht allein und auf ihn angewiesen. So etwas würde sich auch schwerer verheimlichen lassen und wenn sie mitspielt dann können beide Frauen einfach die Sachen packen und wenn nötig wegziehen, eine allein hätte da Probleme.

Ansonsten kannst du dich auch an ViktorLeberecht's Antwort orientieren, die ist auch in Ordnung. 

MfG PlueschTiger

Zuerst stimme ich denen zu, die versuchen, dir klar zu machen, dass mit 17 alles nicht so dramatisch ist, wie es dir erscheint. Ich war vor 34 Jahren auch 17 und weiß noch gut, wie das war, und ich weiß dass es sich geändert hat. 

Und ich weiß auch, dass man so etwas mit 17 meist nicht hören will. Denn alles fühlt sich sehr intensiv an, soll auch so sein, alles Gehirnchemie. Aber die ändert sich gerade in diesem Alter enorm. Tipp: erlebe deine Gefühle so intensiv, aber atme ab und an tief durch und denke daran, dass Du, wenn alles gut geht, den weitaus größten Teil deines Lebens noch vor dir hast und noch viele Erfahrungen machen willst und kannst.

Etwas mehr zu deinem eigentlichen Thema. Was dein Freund will, nennt sich bei uns meist nicht Polygamie, damit meint man meist eine Mehrfach-Ehe. Die ist leider gesetzlich verboten.

Was er will, nennt man bei uns Polyamorie. Dabei leben mehr als zwei Menschen mit Wissen und Einverständnis aller Beteiligten mehrere auf Dauer angelegte Liebesbeziehungen. Keine Heimlichkeiten und keine Notwendigkeit für exklusive Ansprüche auf die Gefühle und den Sex des anderen. 

Hätte früher, z.B. in deinem Alter, nicht gedacht, dass es geht. Aber jetzt lebe ich das seit vierzehn Jahren in einer Beziehung mit einer Frau, die mit einem anderen Mann verheiratet ist. Und wir alle sind zufrieden. In Deutschland ist Polyamorie noch recht wenig bekannt; in den USA und Kanada leben mehrere Millionen Menschen so.

Wenn Du dich dazu etwas selbst informieren willst , findest Du viele Infos und Links zu Webseiten und Artikeln auf meiner Webseite 

[+++ durch Support editiert +++]



" Ich kann seinen Bedürfnissen und dem Wunsch Polygam zu leben nicht erfüllen - er kann jedoch auch nicht meinen Bedürfnissen monogam zu
leben erfüllen. Eine Trennung kommt jedoch trotz allen Seiten nicht in Frage, wir können nicht ohne einander,..." Genau an dieser Stelle steige ich ein und sage dir ganz unumwunden, das ist Nonsens pur! Ihr beide könnt sehr wohl ohne einander und ihr werdet auch eines Tages getrennte Wege gehen oder möchtest Du mir allen ernstes einreden, das Du den Rest deiens Lebens so verbringen möchtest und auch wirst? Du bist gerade mal ca. 17 Jahre alt und deine Lebenserwartung dürfte auch noch so einiges über 60 Jahre betragen und das kannst Du dir auch gerne in Tagen ausrechnen und dann behaupte doch noch ein weiteres mal, das Du nicht ohne deinen Freund kannst sprich das Du in dieser Konstellation deine Erfüllung siehst. Nebenbei bemerkt deuten deine übrigen Fragen auch auf diverse psychische Probleme hin, mit denen Du zu kämpfen hast und dein Freund der wohl auch darüber Bescheid weiß, den scheint das alles nicht die Bohne zu jucken sprich er treibt noch weitere Nägel in dich hinein. Langer Rede kurzer Sinn, denke auch mal an deinen Zustand sprich an deine Gesundheit und da ist eine rasche Trennung das mit Abstand kleinste Übel.

Mein Freund schreibt mit einem anderen Mädchen, das ich nicht leiden kann auf Whatsapp, was soll ich tun?

Also mein Freund und ich sind seit fast einem Jahr zusammen, um genau zu sein 11 Monate. Wir sind beide 16 Jahre. Eigentlich ist unsere Beziehung schön mit allem drum und dran. Aber ich habe ein Problem. Ich bin eigentlich nicht sehr eifersüchtig, doch seit 1-2 Monaten bin ich echt am verzweifeln. Mein Freund und ich sind in einer Klasse. Ich weiß das ist nicht immer leicht aber bisher haben wir es auch gemeistert. Jedoch haben wir da dieses eine Mädchen in der Klassd, auch 16. Dank guter Kontakte weis ich, dass sie auf ihn steht und das zeigt sie auch und das kotzt mich sehr an 😑 Sie versucht immer bei ihm zu sein und sucht immer Nähe. Außerdem schreiben die beiden über Whatsapp miteinander. Das klingt vielleicht übertrieben, aber ich hasse dieses Mädchen. Ich habe schon versucht sie auf netter Basis darauf anzusprechen. Sie hat sich sehr verständnisvoll angehört und meinte damit aufzuhören - von wegen. Sie schreibt ihn immer wieder an und schreibt auch rote Herzen. Ich habe auch mit meinem Freund gesprochen. Er sagt mir immer, dass ich nicht eifersüchtig sein muss und dass er nur mich will, aber versteht ihr was ich meine. Er versucht zu leugnen dass sie geschrieben haben und er geht nicht vor mir auf whatsapp. Aber dafür hat er sich entschuldigt. Meine Frage ist, wie ich sie dazu bekomme damit aufzuhören? Ich bin wirklich am verzweifeln? Das Mödchen kotzt mich wirklich an 😑

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?