Wie kann man eine Wohnung lüften, ohne dass die Hauskatzen aus dem Fenster ins Freie gelangen können

10 Antworten

4 Holzleisten, ein paar Winkel, ein Stück Alu-Gaze oder Fiberglas-Insektenschutz und ein Tacker - daraus machst du dir einen prima Rahmen, den du bei Bedarf ins offene Fenster klemmst.

Katzen bleiben drinnen, Insekten draussen.

Das normale textile Fliegen-Netz ist im Ernstfall mit einem Krallenhieb durch....

Trotzdem bitte nicht ohne Aufsicht lassen.

Fenster können ebenso, wie Balkone mit Katzennetzen gesichert werden und dann kannst Du die Fenster offen lassen, so lange Du möchtest, ohne dass die Katzen raus können.

Sonst müssen die Katzen halt doch, solange gelüftet wird, in einem Raum bleiben.

Fenster nur schräg aufmachen - und immer als Aufsichtsperson dabei bleiben. Wenn die Katzen ohne Aufsicht sind, ist das Katzenschutzgitter am besten. Das Problem bei schrägen Fenstern ist nicht, dass die Katzen raus kommen, sondern dass sie sich einklemmen und ihre Organe abquetschen und dabei sterben; deshalb bitte nie machen!!!!

Katzenschutznetze gibt es im Fachhandel, außerdem leicht zu montierende Gitter speziell für gekippte Fenster. Sie decken den Kippspalt ab.

Hier findest Du die qualitativ besten Schutznetze:

http://www.katzennetz.de/

Wenn sie nicht aus´m Fenster können, sind sie automatisch eingesperrt, nicht? Entweder du machst ´n Fliegengitter ´ran,oder Du lässt den rolladen soweit ´runter, das sich nicht durchschlüpfen können. Da man abe stoßlüften soll, was bedeutet, mal geschwind ´n paar Minuten Durchzug zu machen, werden sie´s schon überleben, für diese Zeit in einem anderen Zimmer einmgesperrt zu sein!

Sorry für die Tippfehler!

0
@Gina02

Gib zu, du hattest gerade eine Stoßlüftung gemacht und dir sind die Tasten durcheinander geraten...:))))))))

0

Was möchtest Du wissen?