Wie kann man eine abhörsichere Leitung herstellen?

8 Antworten

Für Telefonieren oder Internet?

Fürs Internet gehts einfach mit HTTPS, dadurch wird zwischen dir und dem Server eine Ende zu Ende Verschlüsselung aufgebaut welche nicht einfach abgehört werden kann.

Je nach Einstellung des Servers und des Verwendeten Zertifikats ist die Verschlüsselung aber leicht bis schwer knackbar.

Zudem kommt es auch auf dich als Nutzer drauf an, wenn dein Browser dich warnt dass das Zertifikat nicht stimmt, wird die Verbindung entweder abgehört oder der Server funktioniert nicht richtig, allenfalls solltest du der Verbindung dann nicht mehr trauen.

Sicherer als HTTPS ist eine symmetrische Ende zu Ende verschlüsselung, du und dein Partner haben einen geheimen Schlüssel und sendet auch die Nachrichten AES verschlüsselt, natürlich muss der Schlüssel auch sicher sein (also möglichst Zufällig kein Datum Namen etc und 12 Zeichen oder länger).

Wenn die Übertragung auch noch möglichst Anonym sein soll, dann kannst du über Tor oder einen anderen Proxy gehen.

Danke, ich sitze hinter 3 OpenVPN (AES 256Bit)
Proxys inkl. Port-Forwarding und lasse es durch TOR Laufen. Es ging mir um Telefonate vom Handy.

0
@88Vanessa88

Wozu Port Forwarding?

Bei einer Statefull Firewall brauchst das nicht außer du willst von außen erreicht werden was deine Sicherheit senkt.

Telefonate kannst du so normal nicht verschlüsseln, für ein normales Telefonat müssten du und der Empfänger einen gemeinsamen Schlüssel haben, asymmetrische Verschlüsselung stelle ich mir da eher schwer vor.

Mit Voice over IP gehts auch ohne gemeinsamen Schlüssel über eine Asymmetrische Verschlüsselung, vor dem Anruf können ja über Metadaten der Schlüssel ausgehandelt werden.

Apps die so etwas können kenne ich aber nicht.

0

das geht im wesentlichen nur mit verschlüsselungstechnik. du brauchst also spezielle telefone oder die nötige hardware. außerdem müssen beide teilnehmer über den gleichen schlüssel verfügen... da die übertragung überwiegend so wie so schon digital funktioniert, ist der teschnische aufwand an sich recht gering...

bei einem smartphone z.B. reicht ggf. schon eine App

lg, Anna

sicher geht das,aber wie immer gibt es welche die das hacken.eine schutzmaßnahme gibt es nur für eine begrenzte zeit,eben so lange bis andere sie geknackt haben

Was möchtest Du wissen?