Wie kann ich meinen Kaninchen das Trockenfutter abgewöhnen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Indem du anfängst, artgerecht zu füttern und das Trockenfutter nach und nach wegläßt. Nach 2-4 Wochen sollten sie umgestellt sein. Abgewöhnen in dem Sinn mußt du da nix, nur die Nahrung umstellen. guck mal auf www.diebrain.de, was Kaninchen alles fressen dürfen und sollen. Da gibts eine sehr lange Futterliste. Während der Umstellung guckst du dir den Kot genauer an, solange der normal ist, nicht zu weich, machst du alles richtig.

Auch zum päppeln muß man kein Trockenfutter geben, das geht auch mit natürlichem Futter.

Einfach immer weniger geben und es dann komplett weg lassen. Dafür dann natürlich mehr Gemüse und Heu anbieten ;)

Bitterkraut 14.02.2015, 12:38

nicht unbedingt mehr Gemüse, aber Kräuter/Grünfutter. Das ist die natürliche Nahrung für Kaninchen.

2
HikoKuraiko 14.02.2015, 12:39
@Bitterkraut

Ich weiß ;) Aber beim Gemüse kann man auch einfach viel Blättriges geben. Gemischte Wiese mit vielen Wildkräutern wäre natürlich am besten aber da kommt man jetzt in ausreichender Menge nun mal nicht dran (zumindest nicht bei mir sonst würde ich meine Meerschweine schon längst wieder komplett mit Wiese versorgen)

5

Zu erst fütterst du immer weniger von dem Futter und immer mehr von neuen, das dann weiter steigen und irgendwann das trockenfutter komplett weglassen.

Gib ihnen einfach kein Trockenfutter mehr sondern z.B. Gras, Zweige usw.

Kekskruemel22 14.02.2015, 12:48

Danke, aber sollte man die Ernährung nicht eher langsam umstellen?

3
Bitterkraut 14.02.2015, 12:56
@Kekskruemel22

auf jeden Fall und immer den Kot angucken. Wenn der zu weich wird, wieder einen Schritt zurück gehen. Nach und nach die verschiedenen Gemüse und Kräuter geben und eben immer beobachten, wie sie vertragen werden. diebrain hat auch Tipps, welche Gemüse zuerst, die Seite ist ja schon verlinkt.

Du solltest auch, wie in dem link vorgeschlagen wird, eine Kotprobe zum TA bringen und angucken lassen, der TA kann am Kot und seinen "Begleitern" viel über den aktuellen Gesundheitszustand der Tiere sagen. Dazu mußt du nicht die Tier zum TA bringen, was die nur stessen würde.

4

Was möchtest Du wissen?