Wie kann ich Korrektheit mit Körperspannung bei der Hundeausbildung zusammenbringen?

5 Antworten

Hallo,

es gibt Hunde die werden nie in "Mali"manier neben dir über den Platz stelzen. Das hat nichts mit Faulheit des Hundes, oder Unfähigkeit des HuFü zutun, sondern schlicht und ergreifend mit Charakter und Eignung des Hundes (da gibt es diese schöne Geschichte mit den Hunderassen und der auszuwechselnden Glühbirne --> sehr treffend)

Spannung kommt von alleine, wenn der Hund Spaß an der Arbeit und vor allem Spaß an der Belohnung hat. Wir haben bei uns auf dem Hundeplatz auch immer recht vele die gar nicht "richtig" mit ihren Hunden spielen, und dann recht enttäuscht sind, wenn der Hund auch gar keine Freude am Spiel entwickelt. Wenn sie hingegen Spannung aufbauen und auch mal richtig die "Sau raulassen", wenn es an die Belohung geht, hat der hund gleich viel mehr freudige Erwartung bei den Übungen. Nicht das Leckerlie stumpf ins Maul stopfen, wegrolenn, unter der Hand verstecken, fangen lassen, suchen lassen. Mit dem Hund losrennen, etc.

Es gibt Hunde die finden alles toll, was Herrchen/Frauchen toll findet. Meiner kann sich über einen Grashalm begeistern wenn ich den nur spannend genug finde. Unser Familienhund, wäre dafür noch nicht mal aufgestanden. Zu viel Action fand er richtig blöd und streicheln gng mal gar nicht. Der ist auh sauber Fuß gelaufen, hat aber in seinen ganzen 18 Jahren es nie für nötg gehalten mit ständigem Blickkontakt neben mir herzupiaffieren. War trotzdem ein wirklich toller Hund ;-)

Mich würde auch mal interessieren, was genau Du meinst mit "Körperspannung und Dynamic". Was für Hundesport machst Du und was für einen Hund hast Du?

Meine Hunde laufen auch dynamisch, ohne daß ich das separat trainiert habe. Kann mir nicht so richtig vorstellen, wie der Unterschied bei Dir aussieht oder aussehen soll.

Ein Video wäre in der Tat hilfreich. Hast Du vielleicht eins?

Hallo pinacolada

Darf ich mal ganz kurz hineinwerfen: Was für eine Hunderasse hast du denn? 

Normalerweise kommt die Spannung von ganz alleine, wenn der Hund Freude am Training empfindet.
Hast du denn das Gefühl, dass er Spass hat?

Wie oft trainiert ihr?

Was genau, meinst du denn, mit Dynamic. Es ist sehr schwierig dich hier, ohne Video o.Ä. zu beraten, da man sich kein Bild von deinem Training und deinem Hund machen kann.

Vielleicht, bist du einfach nur zu streng mit dir und deinem Schützling. Aber, wie schon gesagt, ohne nähere Informationen, kann man da nicht viel sagen.

Mein Tipp: Mach mal öfters Pause, motiviere deinen Hund nicht nur mit Clicker, sondern auch mal mit einem Leckerli. Achte verstärkt darauf, dass er Spass hat. Übertreibe es nicht, 14 Monate ist noch recht jung und man sollte es, in diesem Alter, nicht übertreiben. (Hier wäre wieder wichtig, welche Rasse du hast). Je nach Rasse, können frühe Gelenkschmerzen/schäden entstehen!  

Viel Geduld und Spass weiterhin ;)

Grüsse 

Hund bekommt Cortison - Angst?

Hallo liebe Hundebesitzer,

mein Kleiner hat schon längere Zeit so einen komischen Husten. Am Anfang hieß es, es sei Zwingerhusten (hört sich auch so an). Insgesamt hat er 3 Mal Antibiotika bekommen aber es hat nie geholfen. Dann hieß es, es ist eine Entzündung. Dazu muss ich sagen, dass er diesen Husten sehr unregelmäßig hat, manchmal wochenlang oder monatelang gar nicht und dann mal wieder kürzer oder länger. Oftmals geht es weg nachdem er getrunken hat aber nicht immer.

Am Wochenende war es wiedr so schlimm dass ich zum Tierarzt bin um das ENDLICH abklären zu lassen. Ich hab ihn röntgen lassen, um Lunge und Herz anzuschauen bzw. einfach mal zu schauen ob da was ist. Der Arzt meinte es sieht alles gut aus. Das Herz hört sich auch normal an und Wasser kann wohl auch nicht in der Lunge sein. Es ist wohl eine Kehlkopfentzündung, die im Alter (er ist 4) schlimm werden kann. Er meinte dann er gibt mir jetzt Cortison mit und da soll ich ne 1/4 Tablette am Tag geben (sehr sehr kleine Tabletten - mein Hund wiegt 4kg). Wenn er sich unruhig verhält, soll ich Bescheid geben, damit wir die Dosierung abschwächen (nur einmal alle zwei Tage zb).

Jetzt ist mein Tierarzt jemand, der nicht große Worte schwingt... heißt ich hab mich im Internet erkundigt bzw. auch Meinungen eingeholt von Spitzbesitzern die ich kenne. Die Nebenwirkung mit dem erhöhten Puls machen mir irgendwie etwas Angst... er hat gestern Abend die erste Tablette bekommen. Hab auch Angst diese Woche Hundesport zu machen, auch wenn der Arzt meinte es ist kein Problem.

Jetzt zur Frage: was kann denn schlimmstenfalls passieren? Ich hab ja keine Erfahrung mit Cortison aber ich möchte wirklich, dass diese Entzündung verschwindet. Die Leute die ich kenne haben mir auch Kolliodales Silber ans Herz gelegt aber ich soll erstmal dem Arzt vertrauen. Kennt sich damit vll auch jemand aus?

...zur Frage

Hundesport mit Dobermann,welchen?

Hey,wir sind schon seit wir unseren Dobermann haben am Überlegen,was wir später mit ihm machen möchten.Unser Dobermann ist jetzt 9 bald 10 Monate alt, sehr aktiv und verspielt.

Wir möchten später mit ihm Hundesport machen,da es ja ein Dobermann ist und der eben auch was zu tun haben möchte.

Wir dachten an Agility oder Fährtenarbeit,natürlich fangen wir damit erst an,wenn er etwa 2 Jahre alt ist.Wir möchten beides aber eher nur zum Spaß machen,also keine Wettbewerbe oder so.

Aber wir können eben nicht alles auf einmal machen.Ich denke,er und wir hätten viel Spaß am Agility,haben aber noch etwas bedenken weil er ja um die 40-45 kg wiegen wird und es ja nicht so gut für die Gelenke sein soll. An Fährtenarbeit hätten wir sicherlich auch ganz viel Spaß und es ist eben etwas "ruhiger" ,beim Spazieren gehen ist seine Nase immer am Boden und sucht den Hasen,der mal vorbei gehoppelt ist ;) Auch spielen wir draußen immer "verstecken" im Wald.Aber bei diesem Hundesport braucht man bei uns die Begleithund Prüfung,die wir zwar sowieso Vorhaben zu machen,aber eben erst später.Wenn wir Sir Oberhaupt machen:)

Also: hat jemand Erfahrung mit einer dieser Sportarten und kann mit positives und/oder negatives dazu sagen. Oder gibt es noch andere gute Sportarten,die ihr mir empfehlen könntet.

LG von meinen Hunden und mir :)

...zur Frage

Wie finde ich raus ob ein Hund trieb hat?

Wie äußert sich das? Wie testet man sowas am besten? Ich habe diesen Begriff schon unzählige Male gehört aber noch nie weiter hinterfragt. Ist es die Motivation des Hundes? Oder wie darf ich mir das ganze vorstellen?

...zur Frage

Hund in der Wohnung halten Streß mit dem Ordnungsamt bitte Beschreibung lesen?

Hallo, ich wollte wissen ob das Ordnungsamt zu einem nachhause kommt in die Wohnung wenn man einen mittelgrößen Hund hat zb Schäferhund, obwohl man vorher schon Sachkundenachweis abgeben hat, den Hund angemeldet hat, und gechipt hat. Also alles erledigt hat um den Hund halten zu dürfen. Wollte halt auf Nummer sicher gehen ob die halt die Wohnung überprüfen ob der Hund genug platzt hat oder sonstiges. Hätte nämlich keine Lust mir einen Welpen gekauft zu haben der natürlich schnell wächst aber naher vom Ordnungsamt beschlagnahmt wird weil sie die Wohnung für zu klein halten. Der Hund wird gut belastet werden und hundesport wird auch betrieben wenn das alter reif dafür ist. Daher wird er in der Wohnung meistens mehr schlafen.

...zur Frage

Papillon Erfahrungen?

Hallo, ich wollte mal fragen, ob hier jemand Erfahrung mit Papillons hat, laso einen hat, schon mal mit einem gearbeitet hat oder einfachetwas darüber weiß. Bin für jede Info dankbar. Mich interessiert vorallem wie ein Papillon sich im Sport ( Agility) so macht und wie er mit Kindern so ist, oder in meinem Fall müsste er beides zusammen machen, also Agility im Team mit einem Kind/ geführt von einem Kind. Kennt ihr euch da aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?