Wie ist es denn möglich eine Katze zu verschenken, aber nicht zu verkaufen / Islam?

14 Antworten

Wie soll ich den meinen Vater bitten mir eine Katze zu schenken, wenn er
sie doch kaufen muss? Widerspricht sich das eigentlich nicht?

Im Islam gibt es so etwas nicht...
Nehmen wir an, du wüsstest "Papa würde mir eine Katze kaufen und wenn er Sie kauft, mir schenkt, dann habe ich Sie ja nicht gekauft" aber im Grunde wäre es das selbe, weil du weißt, das diese Katze gekauft wird.
Bedeutet: Ist das selbe als hättest du Sie gekauft, nur dein Vater hat dann eben "Mitschuld".

Ich bin etwas verwirrt und möchte mal gerne einige Antworten hören.

Bei eBay Kleinanzeige, einfach die App laden, den Umkreis mit der Postleitzahl bestimmen und nach Katze suchen. Es gibt sehr viele, welche Katzen verschenken, nichts dafür haben möchten aber ich möchte dich noch einmal warnen... du musst im Wohle des Tieres handeln. Wenn jemand beispielsweise zwei Katzenbabys anbietet, dann müsstest du eigentlich beide nehmen. Katzen, welche älter sind, würde ich nicht nehmen, weil die aus Ihrem Umfeld entfernt werden. Ich bin kein Gelehrter oder sonstiges aber Tiere im Islam können dich in die Hölle bringen, da diese eben keine Sachen/Gegenstände sind. Ich empfehle dir auch allgemein nach Tieren und Islam zu suchen, damit du mehrere Beispiele bekommst (Umgang mit Tieren). Das ist gar nicht böse gemeint, nur zu deinem eigenen Schutz.

Hallo,

Tiere sollten prinzipiell nicht verschenkt werden, da das nur skrupellose Tierquäler anlockt. Außerdem macht man sich mehr Gedanken um etwas, wenn man dafür Geld zahlen muss. Etwas, was nichts kostet, wird gerne einfach mitgenommen, ohne dass man sich zuvor über die Haltung und die Bedürfnisse informiert hat. Des Weiteren macht ein Tier ab der Geburt und auch davor Kosten. Dazu gehört das Zubehör, welches man benötigt, die Ernährung und die tierärztliche Versorgung (impfen, entwurmen, chippen). All das kostet Geld (und zwar nicht wenig).

Du schreibst, du hättest gerne EINE Katze, Katzen sollte man jedoch mindestens zu zweit halten. Dass Katzen Einzelgänger seien, ist ein Mythos, der sich leider immer noch hält, tatsächlich sind sie aber lediglich Einzeljäger.

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Ein seriöser Anbieter wird dir weder eine Katze verschenken noch in Einzelhaltung geben.

http://www.katzen-fieber.de/serioeser-anbieter.php

Bitte informiere dich gründlich vor der Anschaffung über die Haltung von Katzen. Die Seite http://www.katzen-fieber.de/ kann ich dafür sehr empfehlen. Lies sie dir am besten gründlich von oben bis unten und von links nach rechts durch. Bei Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße

Ein seriöser Anbieter wird dir weder eine Katze verschenken

Ist die Frage ob man das als Verkaufen wertet. Manchmal sicher, aber sehr oft macht ein Hobbyzüchter ja keinen Gewinn, so dass man es als "Schutzgebühr" oder "Aufwandsentschädigung" sehen könnte statt als echten Preis.

2
@Grobbeldopp

Ich habe nicht geschrieben, dass Tiere verkauft werden sollten, sondern dass sie nicht verschenkt werden sollten.

Und was ich von sogenannten "Hobbyzüchtern" halte, behalte ich lieber für mich...

1
@BrightSunrise

Sollte ja auch gar keine Kritik sein, sondern eine Ergänzung. 

Es ist nunmal Tatsache dass viele Leute Katzen haben, die irgendwie als "Unfall" entstanden sind und nicht aus einer seriösen Zucht. Würdest du den "Kauf" oder die "Übernahme" was auch immer von solchen Wald-und-Wiesen-Katzen denn komplett ablehnen, auch wenn man sie gut hält? Weil man damit das gedankenlose Vermehren unterstützt? 

0
@Grobbeldopp

Nein, aber Leute, die sowas mit Absicht machen oder es darauf anlegen, gehen mal gar nicht. Aber Gott sei Dank wird allmählich dagegen vorgegangen (Stichwort Kastrationspflicht).

3

Ich wollte erst schreiben "das ist ganz einfach".. aber im islam scheinbar nicht.

Aber wenn Du eine gesunde, geimpfte und geschippte Katze haben möchtest, dann kann man das ja auch so sehen.. .. Die Katze bekommst Du geschenkt aber für das Impfen, Chippen.... muss man etwas bezahlen.

Dann wird das im Islam zwar nicht billiger, wie bei einem Atteist (glaube an keinen Gott) das sieht, aber es wäre dann in Deiner Religion politisch ok.

Aber Rinder, Pferde, Schafe  sind ebenfalls Haustiere. Die leben nicht wild sondern mit Menschen zusammen. Die werden 100% auch im Islam nicht verschenkt.

Wieso macht man einige Sachen im Islam so kompliziert?

Ich glaube nur die Juden sind noch komplizierter in ihrem Glauben.

Ich selber war in Dänemark auf der Sprachschule. Da lernt man alle Nationen kennen.

Die meisten legen keinen wert auf Religion.

Mario

Was möchtest Du wissen?