Wie ist die Abschlussprüfung im Hotelfach aufgeteilt?

1 Antwort

Moin,

Ich habe letztes Jahr meine Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Bei der komplexen Aufgabe handelte es sich bei mir um eine Aufgabe, bei der ich ein Arrangement erfinden sollte, mit genauen Abläufen d.h Aktivitäten nach Zeitplan, Essen, Trinken, Werbemitteln und Zielgruppen. Die Kosten für alles sollte ich ebenfalls auflisten. Ich habe dies alles schriftlich angefertigt und anschließend in einem Verkaufsgespräch angeboten. Hier wurden mir noch weitere Fragen zum Thema Getränke u. Menükunde gestellt. Die komplexe Aufgabe fand am praktischen Prüfungstag statt. Es blieb also bei zwei Prüfungstagen. Das ist meine Erfahrung. Uns wurde vorher mittgeteilt, dass die komplexe Aufgabe meist etwas mit Marketing zutun hat, ein Briefkopf erstellt werden muss und ein Verkaufsgespräch stattfinden wird.

Wenn du noch Fragen hast, helfe ich dir gerne, so weit ich kann.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Aaaah okay. Und praktische ist dann 'nur' so was wie Tisch decken, Frühstückseier machen etc? Gab es da irgendwelche Einschränkungen? Oder hast du Tipps wie man sich darauf gut vorbereiten kann?
Vielen vielen Dank schon mal! Ich kann das zwar alles (mache das seit 10 Jahren) aber vieles kenne ich halt nicht nach genauen Vorgaben aus der Schule

0

Bei der praktischen Prüfungen werden zu Beginn die Prüfer vorgestellt und dein Erscheinungsbild beurteilt. Du solltest also alles tragen, was ein/e Hotelfachmann/frau in ihrem Beruf braucht. Das heißt du erscheinst in einen weißen Hemd, mit Weste, schwarzer Hose, Gürtel, Kellnerportmonaie, Kugelschreiber, Block, Kellnerblock und schwarzen Schuhen. Bestenfalls hast du noch eine Kochjacke dabei. Musst auf alles vorbereitet sein. Es folgt dann das Arbeiten am Pc und das Verkaufsgespräch (komplexe Aufgabe) und anschließend geht es zum "richtigen" praktischen Teil. Entweder im Bereich Housekeeping, Rezeption, Küche oder Service. Dabei kann es darum handeln, eine Checkliste für ein Zimmer zu erstellen und eines auf Fehler zu checken und diese Fehler aufzuschreiben, es kann sein dass du ein Bett beziehen musst. An der Rezi wirst du eine typische Rezeptionssituation kriegen.. Check in oder Check out, Rechnung begleichen oder sowas. In der Küche wirst du vermutlich eine Kleinigkeit zubereiten müssen und im Service einen typischen Serviceablauf durchlaufen. Dazu gehört das Servieren von Getränken - Wasser und Wein - und Speisen.. meist ein 3 Gänge Menü mit unterschiedlichen Servicearten sprich Plattenservice oder Tellerservice. Zuvor wirst du einen schon fertig eingedeckten Tisch begutachten und gucken, ob alles richtig ist. Hier kann ich aber nur von meiner Prüfung sprechen. Ich weiß nicht, ob das ortsabhängig ist oder nicht. Ich habe meine Prüfung in Ostfriesland abgelegt.

0

Was möchtest Du wissen?