Wie heißen die Lehrer in Hogwarts?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Neville Longbottom unterrichtet Kräuterkunde und hat damit also wahrscheinlich Pomona Sprout ersetzt.

In einer Zeitversion von Cursed Child ist Hermine die Lehrerin für Verteidigung gegen die dunklen Künste.

Hagrid wird von Cursed Child weder bestätigt noch vereint – sprich seine Position ist unklar.

Madame Rolanda Hooch unterrichtet immer noch Flugkunde.

Der Rest ist ziemlich offen. Hier kommen Spekulationen: Flittwick dürfte wohl noch unterrichten, aber bei Slughorn (Zaubertränke) ware ich mir unsicher, da er ja bereits ein Mal in Pension war – sprich schon etwas älter ist. Und Snape ist tot. Im 5. Band ist Firenze mal kurzzeitig Wahrsage-Lehrer – vielleicht eine interessante Alternative zu Trelawney? Binns ist ein Geists und unterrichtet damit höchstwahrscheinlich ebenfalls noch (Geschichte der Zauberei). Über die restlichen Lehrer ist herzlich wenig bekannt, außer Namen und Fach (aus den ursprünglichen Potterbüchern), also denke mal da kann man durchaus kreativ werden :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neville Longbottom wird Kräuterkunde unterrichten

Minerva McGonagall wird wahrscheinlich Schulleiter in sein, zumindest bis James Sirius nach Hogwarts kommt. Ich kenne mich mit Pottermore allerdings nicht aus, vielleicht steht da was dazu. Lehrerin für Verwandlung wird sie aber wohl nicht mehr sein.

Slughorn wird nicht mehr Zaubertränke unterrichten, dafür ist er zu alt (geboren vor 1900), zum er ja bevor Dumbledore ihn in den Job komplimentiert hat bereits in Rente war.

Hagrid könnte noch Pflege magischer Geschöpfe unterrichten.

Wahrsagen wird wohl auch noch von Trelawney unterrichtet werden. Sie ist och recht jung, und Firenze ging ja nach der Schlacht von Hogwarts zu seiner Herde zurück, wenn ich mich richtig erinnere.

Filius Flitwick könnte noch Zauberkunst unterrichten. Persönlich denke ich, dass er auch schon recht alt ist, aber möglich wäre es.

Verteidigung ist mit dem Tod von Tom wahrscheinlich nicht mehr verflucht, dementsprechend wird sich da schon ein Lehrer finden lassen.

Binns kann Geschichte noch hunderte Jahre weiter unterrichten. Die Frage ist, ob mit einer generellen Überarbeitung der Ministeriums nicht vielleicht auch jemand auf die Idee gekommen ist, in Hogwarts so manches Lehrpersonal auszutauschen. Wünschenswert wäre es.

Muggelkunde unterrichtete Charity Burbadge, die von Voldemort jedoch getötet wurde. Das Fach könnte auch überarbeitet worden sein - vielleicht als Zusammenschluss von magischer Gesellschaftskunde o.ä. Mit Muggelkunde, aber genau wissen tut man nichts.

Bleiben Astronomie (Aurora Sinistra), Alte Runen (Bathsheda Babbling), und Arithmantik (Septima Vector). Von den drei Damen wissen wir nichts. Sie könnten in der Schlacht gestorben sein, in Rente sein, oder immer noch unterrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis auf Professor McGonagall und Professor Longbottom wird kein Lehrer namentlich erwähnt, bis aus Hermine, die in einem Alternativuniversum Verteidigung gegen die dunklen Künste unterrichtet. Kannst also kreativ werden. 

Ich würde aber nicht so mainstream Namen wie 'Smith' oder 'Miller' nehmen, das kommt nicht gut und hat Rowling ja auch nicht gemacht. 

Ein Tipp: guck mal bei schottischen und irischen Namen, da findet sich oft was passendes.

LG SL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neville ist Lehrer für Kräuterkunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub Flittwick unterrichtet noch... Sonst wüsste ich keinen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kannst ja Umbridge wieder rein nehmen xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pflaumebaum
06.02.2017, 15:35

Stimmt! So alt ist sie ja (leider) noch nicht. Aber wird das dann nicht ein bisschen zu - ich sag mal gleich? 

0

Was möchtest Du wissen?