Wie habt ihr euren welpen beigebracht ihn alleine zu lassen ?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst einmal in einen anderen Raum gegangen und die Tür zu machen erst 1minute dann2 minuten und so weiter allerdings immer erst steigern wenn der hund ruhig ist und auch erst wieder rein gehen wenn der hund ruhig ist.

Als Welpe wurde unser Hund nie allein gelassen. Klar, mal schnell in den Keller sausen oder zum Metzger. Das dauerte aber nie lang. Ansonsten haben wir ihn, wenn irgend möglich, mitgenommen. Das Alleinsein haben wir gaaaanz langsam antrainiert. Ohne viel Drumherum. Einfach mal raus gehen. Türe zu. Wieder reinkommen. Türe zu. Hund nicht beachten. Das Kommen und Gehen wurde ganz selbstverständlich. Dem Welpen wurde klar, dass der, der da gerade verduftet, auch wieder zurück kommt.

indem man ihn immer länger alleine lässt, am anfang gehste mal ne viertel stunde um den block und lässt den kleinen alleine, wenn du wiederkommst wird er schööön gelobt, auch wenn er auf den teppich gekackt hat und dir das tischbein zerfressen, am anfang egal, er soll erstmal mitbekommen das du wiederkommst und dann super lieb bist. du steigerst langsam die zeiten und später kannst du deine reaktion noch seinem verhalten wärend deiner abwesenheit anpassen

Was möchtest Du wissen?