Wie gut schützen Kettenhemden den Taucher vor Raubtieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Ein Hai wird da nicht durchkommen - aber ist der überhaupt gefährlich??

2014

1 Sind auf der Erde 4 Menschen durch Haie getötet worden.

2 Sind mehrere hundert  Menschen durch Nilpferde getötet worden.

3 Sind mehr als 100 Menschen alleine in den USA durch einen verschluckten Löffel gestorben.

4 Haben Menschen mehr als 400.000 Haie getötet oft nur um die Flossen zu vermarkten.

Haie werden verteufelt und einige fragwürdige Filme haben dazu beigetragen.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Tauchen in unserem Meeren ist nicht wirklich gefährlich - schon gar nicht im Bezug auf Raubtiere. Sicherlich meinst du hier mit "Raubtiere" Haie. Haiangriffe auf Taucher sind extrem selten, meisst werden Taucher angegriffen welche unter Wasser jagen und bereits Beute am Gürtel hängen haben.Auf der Tauchbasis von Stuart Cove auf den Bahamas ->  https://taucher.net/tauchbasis-stuart\_cove\_\_new\_providence-faz4801 wird beim Anfüttern von Haien mit solchen Anzügen getaucht. Auch hier ist die Gefahr gebissen zu werden erhöht - wenn Futter im Wasser ist. Du Zähne der Haie gehen nicht durch das Kettenhemd, aber es bleibt ein Bluterguss und die Gefahr weiterer Verletzungen. Da sich der Hai bei einem Biss drehen kann hilft der Anzug hier nicht wirklich gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor Humboldtkalmaren schützen sie gar nicht. Deren Gefahr wird immer größer, da ihre Feinde, die Haie, so stark gejagt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Testbisse der meisten Arten sollten die abhalten. Eine Kette schützt aber nur vor Schnittverletzungen. Quetschungen, Zerrungen,... sind trotzdem möglich. Bei "aggressiven" Arten wie Makos, Bullen- oder Blauhai...keine Ahnung. Kommt auf die Größe an. Nach dem Testbiss sollte er merken, daß es nicht lecker ist.

Bei großen Tieren wie Tigerhai oder Weißer Hai hilft dir die Kette auch nicht weiter. Das geht durch bzw. drückt dir die Kette ins Fleisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
29.08.2016, 19:31

In einigen Regionen der Meere kommt es wegen der Überfischung sogar mittlerweile gehäuft zu Angriffen durch Kalmare. Daher zusätzlich besser noch gleichzeitig eine Sicherungsleine, damit die den Taucher / die Taucherin nicht in die Tiefe zerren können.

Bei grösseren Kalmaren ( z.B. der weltweit auf dem Vormarsch befindliche "rote Kalmar " ) hilft aber auch ein Kettenhemd zuverlässig nicht mehr gegen tiefe Fleischwunden. Die haben zwar auch "nur" eine Art Papageienschnabel, aber hinter deren "Kneifzange" steckt bei einigen Arten bereits ab etwa 1-1,5 m Körperlänge teils deutlich mehr Beisskraft als bei den grossen Ara-Papageien.

Zumal in diesem Vergleich dann auch die eher friedliebende Art der Papageienvögel so gut wie vollkommen entfällt bei einigen Arten der ( bekannten ) Kalmare.

Nur rein als Ergänzung zu dieser ( schon guten ) Antwort.

1

schützen nicht wirklich, aber das Tier könnte sich die Zähne aus beißen. Außerdem wäre so ein Kettenhemd bestimmt zu schwer zum tauchen. Also unpraktisch


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?