Wie gläubig sind Gläubige wenn es um ihr Leben geht?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

40-60% 40%
95% oder mehr 33%
85% oder mehr 13%
70% oder mehr 13%
weniger als 40% 0%

7 Antworten

85% oder mehr

100%, es wird NIE falsch sein. Ich glaube ganz ganz fest daran das es ihn gibt.

70% oder mehr

natürlich glauben sie/fast alle

wenn ich Gläubig wäre und diese Frage gestellt bekommen würde, käme das zum Teil auf den/die Fragesteller an

die Definition von Gott ist recht ungenau und auch viele Gläubige wissen, dass man die Existenz Gottes nicht beweisen kann

Das ist ein Gedankenexperiment. Stell dir einfach vor es gäbe eine objektiv richtige Antwort. Der Fragesteller würde nur die Wahrheit erzählen.

0
@Hihihuhu123

ich mag so etwas

wüsste aber nicht wie man das klar machen könnte und die Definition von Gott ist wie gesagt ungenau

Stelle doch eine Ja/Nein Umfrage an alle Gläubige (am besten mit "ich bin nicht Gläubig" als dritte Antwortmöglichkeit für die, die Einschränkung nicht lesen)

0
95% oder mehr

Ich würde es tun, weil Jesus meine einzige Hoffnung im Leben ist. Sonst habe ich nichts.

Und das sollte jeder Christ so sehen, wie ich, denn Jesus sagt:

Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wenn jemand mir nachkommen will, so verleugne er sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach! Denn wer sein Leben retten will, der wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird es finden. Denn was hilft es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, aber sein Leben verliert? Oder was kann der Mensch als Lösegeld für sein Leben geben? Matthäus 16:24‭-‬26

Und:

Ich sage aber euch, meinen Freunden: Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten und danach nichts Weiteres tun können. Ich will euch aber zeigen, wen ihr fürchten sollt: Fürchtet den, welcher, nachdem er getötet hat, auch Macht besitzt, in die Hölle zu werfen! Ja, ich sage euch, den fürchtet! Lukas 12:4‭-‬5

Das schöne ist aber, dass Gott es nicht vorsieht Menschen in die Hölle zu werfen, sondern der Mensch es leider selbst für sich vorsieht, denn:

denn dies ist gut und angenehm vor Gott, unserem Retter, welcher will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. 1. Timotheus 2:3‭-‬4

Jesus sagt:

wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen. Johannes 6:37

Liebe Grüße!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bibelstudium, Beziehung mit Gott/Jesus, Gemeinde

Ein Weiterer der die Religion nicht checkt. Diese Diskussion führt zu nichts, die Leute glauben an ihre Religion, weil es meistens das einzige in ihrem Leben ist was ihnen noch Hoffnung gibt, denn diese Gesellschaft und dieses System auf den Einzelnen sch3ißt.

Natürlich finden wir immer mehr Erklärungen warum Sachen passieren, wir können sie auch beweisen, man kann nicht sagen Gott ist der Grund warum du lebst.

Die Leute glauben auch nicht an ihre Religion, weil sie die Wissenschaft nicht checken, sie glauben daran, weil es ihnen Kraft, Hoffnung und Frieden gibt.

ich weiß das viele daran glauben, weil sie daran glauben MÖCHTEN. Weil es ihnen Sicherheit gibt etc. Aber genau das meine ich doch. Das ist doch das Interessante. Wie viele Leute glauben das WIRKLICH und wie viele wollen es einfach nur glauben weil es das Leben einfacher macht, würden sich dann aber wenn ihr Leben davon abhängt doch anders entscheiden?

0

Das ist Quatsch eas du da redest;

Sie glauben daran weil Sie an die wahre existenz vom Gott glauben. Punkt!

0
85% oder mehr

Dennoch, ich würde sagen, es gibt keinen Gott! Ich bin gläubig, an Etwas Anderes.

Woher ich das weiß:Hobby – Habe den Mut, mich meines eigenen Verstandes zu bedienen

Was möchtest Du wissen?