Wie gelingt mir die perfekte Kindergeburtstagsfeier?

212 Antworten

Wie viele Kinder man einlädt, hängt davon ab, wieviele Freunde das Kind hat und zu welchen Geburtstagen es ja selbst auch immer eingeladen wird. Nicht selten ist es in dem Alter die ganze Schulklasse. Als ich in dem Alter war, habe ich keine Einladungen verschickt, sondern einfach meinen Freunden gesagt, daß ich sie einlade und bekam auch immer sofort die Zusage, so daß ich meiner Mutter nur mitteilen mußte, wieviele Leute kommen (aber so als Tip. lieber etwas mehr kalkulieren, die Anzahl kann sich auch mal spontan erhöhen). Bei einem Achtjährigen muß man als Elternteil nicht zu viel planen. Die Kinder haben in der Regel schon selbst Spaß, man kann aber geeignete Rahmenbedinungen schaffen. Z.B. irgendwo hinfahren, wo die sich austoben können. Z.B. ein großer Waldspielplatz, evtl. Verbunden mit einem Grillausflug. Was in dem Alter auch als Spiel im Freien spaß macht, ist eine Schnitzeljagt. Das ist schon ein Highlight, insbesondere, wenn es auch etwas zu gewinnen gibt. Dann weckt den Ehrgeiz und jeder kann sich mit seinen Fähigkeiten einbringen. Wenn man zu Hause ist, ist einfach moderne Musik wichtig, evtl. sogar zum Mitsingen. Ich könnte mir vorstellen, daß eine Karaokeanlage auch schon in dem Alter für viel Spaß sorgt. Utensilien die man für die Klassischen Spiele wie Topfschlagen benötigt, kann man mal bereithalten. Aber einfach mal gucken, ob das für die Kinder noch eine Muß-Tradion ist und die das Spielen wollen oder ob es denen schon zu kindisch ist und die andere Wünsche haben. Was Kuchen/Torte angeht, gibt es eigentlich nur eins, was immer gut ankommt. Möglichst alles mit viel Schokolade.

Die Einladungen werden auf bunte Karten mit einem Clowngesicht und den Namen des Kindes das eingeladen werden soll eine Woche vorher verschickt. Am Tag der Feier wird das Zimmer in dem gefeiert wird mit Luftschlangen und Mondgesichtern und Lampions geschmückt. Dann treffen die geladenen Kinder ein. Jedes Kind wird freundlich vom Geburtstagskind begrüßt. Jetzt geht es ans spielen. Als erstes wird blinde Kuh gespielt. Dann geht es ans Sackhüpfen. Der Sieger bekommt immer einen kleinen Preis in Form von Märchenfiguren. Es folgen noch ein paar weitere Spiele. Dann ist es Zeit für eine kleine Jause. Es werden Partywürstchen mit Semmeln und Orangensaft gereicht. Als Nachspeise wird der Geburtstagskuchen mit den brennenden Kerzen des Geburtstagskindes angeschnitten. Das Geburtstagskind bekommt nun die kleinen Geschenke der Kinder. Es wird alles bestaunt und gleich ausprobiert. Es folgt noch ein Kasperltheater. Dann werden noch ein paar weitere Spiele gespielt. Nun ist es Zeit zum verabschieden. Es war eine gelungene Geburtstagsparty.

Am besten lädt man in diesem alter 6-10 Kinder, die Einladungen schickt man am besten 14 Tage vor der Party ab, und in diesem alter, solltest du sie denn Eltern der Kinder geben, da die Kleinen sie sonst Verlieren, du kannst dir eine Bastelvorlage für Einladungskarte im Internet raus suchen, ansonsten kannst du einfach eine Muffin-Form nehmen- Einzelheiten sin ganz dir und deinem Kind überlassen, am meisten Spaß machen Spiel Nachmittage, oder Schatzsuchen bzw. Schnitzeljagten. du solltest bloß nicht zu viel Organisieren, aber sag den Eltern, das sie ihren Kindern Verkleidungs Sachen mitgeben sollen, und du solltest vorher Leuchtstäbe bzw. Knicklichter kaufen, dann drehst du einfach die Musik auf und lässt Stoptanz spielen (Musik ist an, sobald jemand die Musik ausmacht, darf sich niemand mehr bewegen, ansonsten ist derjenige raus), oder Verstecken... deinem Kind wird bestimmt etwas einfallen. Achtjährige werden sich bestimmt über Lollis oder Kinder Tattoos freuen, und was die Torte angeht, vermeide einfach Dinge, gegen die viele Allergisch sind bzw. nicht mögen, wie Nüsse, Rosinen oder Sahne. Mein Tipp an euch plant auf keinen Fall zu viel, gerade Kinder in diesem alter sind sehr kreativ. Ach ja, und wenn ihr eine Tochter habt, und sowieso nur Mädchen kommen, könnt ihr ja einen Prinzessinnen Ball Veranstalten, viel Spaß, eure Jeanne

Was möchtest Du wissen?