Wie Gartenlampe senkrecht montieren?

Skizze vom Poller mit Maßen - (Auto und Motorrad, Roller, Lampe)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Oberfläche des Betonfundamentes sollte ohnehin schon in der Waage sein, wenn da nicht jemand während des Trocknens reingegrapscht hat. Das muss man nicht mehr kontrollieren, es lässt sich eh nicht mehtr korrigieren.

Also Sockelplatte auflegen, anzeichnen, bohren und dübeln.

Eine oder besser gleich zwei Wasserwaagen senkrecht im 90°-Winkel zueinander an die Röhre anlegen und diese ausrichten. Zum Fixieren die Bohrlöcher in der Sockelplatte mit U-Scheiben unterfüttern.

Jetzt die Schrauben einsetzen und festdrehen - fertig.

Die Oberfläche der Betonfundamente muss in der Waage sein, um dass zu prüfen nimmst Du eine Wasserwaage und legst sie auf die Montagefläche.

In der Libelle (grünes, mit Wasser gefülltes Glasröhrchen) muss die Luftblase zwischen den beiden Strichen sein. Die Wasserwaage langsam drehen, so dass die Wasserwaage in jede Himmelsrichtung mal gezeigt hat und jedes mal schauen, dass die Luftblase die richtige Position hat.

Wenn das Fundament in "Waage" ist, kannst Du die Montageplatte befestigen.

Wenn nicht, dann muss die Montageplatte an der abfallenden Seite mit dünnen Blechstreifen oder U-Scheiben unterfüttert werden.

Zum Unterfüttern bitte nur Edelstahl nehmen.

Die Erde und der Rasen sollte die Wasserwaage nicht behindern und ggf. beseitigt werden.

Hallo Prof.,  

Die Erde und der Rasen sollte die Wasserwaage nicht behindern und ggf. beseitigt werden.
 

das ist mein Problem, die Betonfundamente ragen nicht über das Niveau Rasen oder Gartenbeet hinaus. Am Hang (Treppe) ist nur eine Seite frei, die andere ist bergseitig natürlich viel höher. 

Vielleicht mit einer leeren Konservenbüchse? Aber dann habe ich immer noch das Problem, wenn der Sockel nicht eben oder im Wasser ist...

Distel

0
@Distel35

Kein Problem!

Du lässt Dir ein Stück Balken (min. 10 cm x 10 cm) beim Holzhändler deines Vertrauens oder im Baumarkt schneiden und zwar so lang, dass der Balken über den Rasen bzw. das Erdreich hinausragt.

Jetzt legst du den Balken auf das Fundament und prüfst wieder mit der Wasserwaage die Schräglage.

Den Balken markierst Du vorher auf dem Fundament, damit er nicht verrutscht. 

Wenn die Kantenlänge des Balkens und die Schnittkanten exakt sind, dann überträgt sich auch eine evtl. Schräge des Fundamentes.

Der Ausgleich findet wie oben beschrieben statt. 


Alles verstanden?

2

Mit einer Wasserwaage sollte es klappen.

Schlaumeier, ich will doch kein Wasser abwiegen, ich will eine Lampe montieren!

0
@Distel35

du weißt echt nicht, was eine wasserwaage ist? wow! dann schalg die gelben seiten auf, und frag jemanden der sich mit so was auskennt...

ist nicht böse gemeint

lg, Anna

1
@Peppie85

Anna, 

frag jemanden der sich mit so was auskennt...

mach ich doch hier schon bei gf!

0

Was möchtest Du wissen?