Wie führe ich meinem Kaninchen am besten Vitamin B zu?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Vitamin B gehört zur Standard-Medikation bei E. Cuniculi, da es das Nervensystem unterstützt. Normalerweise spritzt der Tierarzt es während des Besuchs unter die Haut und gibt dem Besitzer anschließend noch entsprechende Suspensionen zur täglichen oralen Verabreichung mit (0,5ml/kg/Tag). Lass dir deshalb also am besten vom Tierarzt ein Vitamin-B-Komplex-Präparat geben, das du zu Hause selber einflößen kannst.

Für generelle Tipps empfehle ich dir folgenden Artikel, dort ist die Erkrankung und ihre Bekämpfung in aller Ausführlichkeit erläutert:

http://www.kaninchenseele.de/index.php?p=6-6-2

Gute Besserung & liebe Grüße!

nur obst kann ich mir nicht denken dass das damit heilt....die tierärztin hätte dir einen vitaminplan mitgeben müssen...oder zusätzlich tabletten o.ä....ich kann nur jeden raten sich von einer kompetenten ärztin oder arzt rat einzuholen (sieht man im i-net wenn man fachkundige ärzte eingibt und den ort wo man wohnt)hunde und katzen kann jeder x-beliebige TA behandeln....ich muss zB mit meinen wellensittichen immer mehrere km fahren (düsseldorf)weil da der nächste TA ist der sich mit vögel auskennt!hole dir eine 2t meinung,anrufen kostet nichts....(wenn man ne flat hat^^)

Kaninchen beziehen Vitamin B doch aus ihrem eigenen weichen Kot. Was hat der Tierarzt dir denn mitgegeben? Ev hat er ja auch Vitamin B gespritzt.

Kaninchen Jungtier und "alten Hasen" zusammensetzen- Wie lange warten nach Chinaseuche o.ä. Krankheit?

Vor etwa zwei Wochen sind zwei unserer Kaninchen gestorben, wir vermuten an einem Virus. Unser Christian war dagegen geimpft, imun, was auch immer, jedenfalls geht es ihm super nur ist er jetzt alleine. Da wir glauben, ihn nicht mehr los zu werden (er ist schon 4 Jahre alt, Menschen gegenüber eher aggressiv, wenn er sie kennt und nur schwer an Neue Menschen zu gewöhnen UND hatte vermutlich die Chinaseuche), behalten wir ihn. Meine Mutter jedoch will keinen zweiten Hasen dazukaufen. Da ich aber finde, dass es totale Tierquälerei wäre, ihn Jahre lang allein zu halten, möchte ich wenn meine Mutter im Urlaub ist, ein zweites Kaninchen kaufen. Wenn sie die beiden sieht kann sie nicht mehr nein sagen. :) Alt genug bin ich, um Tiere zu erwerben, also bitte keine Kommentare dazu. Allerdings habe ich bedanken, da er ja erstens vermutlich noch immer den Virus hat bzw. wir können das nicht ausschließen. Daher die erste Frage: Wie lange sollte ich mindestens warten, bis ich ein zweites Kaninchen wieder dazu setzen sollte. Und zweitens würde ich gerne einen jungen Hasen, möglichst ein paar Monate bzw höchstens ein Jahr alt dazu setzen. Da Christian aber ein sehr großes Kaninchen st, frage ich mich, ob das überhaupt möglich wäre. Anderen Tieren gegenüber ist er zwar sehr sehr vorsichtlg und lieb gegenüber, aber man weiß ja nie. Und die letzte Frage, wäre ein Männlichen oder ein Weibchen die bessere Wahl? Christian ist ein Männchen btw. xD

...zur Frage

Wie lange kann mein Kaninchen Übergangszeiten alleine gehalten werden?

Da am Sonntag eines meiner beiden Kaninchen verstorben ist, lebt das andere Kaninchen alleine.
Natürlich möchte ich ein neues zweites Kaninchen haben, alles andere wäre Tierquälerei.
Allerdings waren meine Eltern davon nicht so begeistert aber ich hab sie schon fast überzeugt.
Dann muss ich ein Kaninchen finden, vorzugsweise ein gleichaltriges da ich danach keine Kaninchen mehr haben möchte und bei einem jüngeren Kaninchen würde nur ein Teufelskreis entstehen (falls ihr versteht wie ich das meine :D)
Wo ist bei euch die schmerzensgrenze ein Kaninchen alleine zu halten?

...zur Frage

Keine Frage eher eine Warnung :) Hasen und Kaninchen Krankheiten angeschwollenes Auge Fliege am Auge?

Hay:) ich w 17 hab seit über 15 Jahren immer Kaninchen gehabt und mir ist noch nie so eine Seuche, ein Virus, eine Erkrankung bei den Tierchen untergekommen als dieses Jahr

Mein einen häschen hatte auf einmal so dicke angeschwollene Augen das ich sie in Karanthene ins Haus und zum doc gebracht habe
Die Ärztin war entsetzt da es dieses Jahr schon so viele Züchter / Halter von Hasen und Kaninchen hab die angesteckt wurden

ein Beispiel aus meiner Umgebung:
Züchter mit 20 Hasen davon  haben 4 überlebt - schrecklich

Auslöser :
- Wildkaninchen haben diese Krankheit , den Virus usw und werden von Stechmücken gestochen die dann an die hauskaninchen kommen und sich so anstecken
- Viren können in der Luft liegen und so zu einer Infizierung führen

Vorsorge:
- eventuell Impfen lassen !

Ich möchte euch raten bei Symptomen sofort einen Tierarzt aufzusuchen !

Symptome:

- angeschwollene Augen, bis sie vollkommen zu sind und verklebt mit weißem Schleim
- angeschwollene Ohren, wenn die Krankheit fortgeschrittener ist pellige Ohren als wären Sandkörner in der Haut
- schlechte Futter Einnahme
- schlechter Stuhlgang

Maßnahmen:

- doc aufsuchen !
- von anderen Hasen Kumpels trennen !
- fliegen / Mücken sichere Unterbringung da fliegen, Mücken auch Eier an die Tränenden Augen legen / so muss das Tier sofort eingeschläfert werden wenn die Larven nicht mehr zu beseitigen sind
- füttern wenn nötig


Ich hatte bis vor 2 Wochen noch 4 Hasen, davon ist einer eingeschläfert worden wegen fliegen Larven am Auge, die ihn sonst aufgefressen hätten , und 2 sind trotz Medikamente leider nicht durch gekommen .. 🐇🐇🐇

Ein Kaninchen von mir habe ich zum Glück noch rechtzeitig von der Gruppe trennen können somit der Racker sich nicht angesteckt hat und Putz munter ist
Er sieht zufällig genauso aus wie der Smiley 🐰

Der Virus ( hab den Namen vergessen) ist sehr aggressiv .. leider ..

Ich hoffe die Warnung erreicht ein paar leute oder würde mich interessieren welche Armen Hasen es denn noch getroffen hat :/

Ich drück die daumen für jeden erkrankten hoppler ! 🐰

...zur Frage

EC (e.cuniculis) Kaninchen und Meerschweinchen Krankheit, Frage dazu...

Meine Meerschweinchendame hat seit heute morgen eine Kopfschiefhaltung und bin sofort mit ihr zum Tierarzt gefahren. Die Tierärztin vermutet e.cuniculis, das ja Hauptsächlich Kaninchen/Hasen bekommen, aber in seltenen Fällen, wie ich heute erfahren habe, auch Meerschweinchen.

Das Meeri ist 3 1/2 Jahre alt und hatte nie Kontakt zu Kaninchen, ich habe auch nie Kontakt zu Kaninchen/Hasen, es ist mir ein Rätsel wie sie das bekommen hat :-(

Jetzt meine Frage, es ist ja so dass e.cuniculis lange Symptomlos bleiben kann und irgendwann oder gar nicht ausbricht, soviel habe ich schon recherchiert. Aber all meine anderen Meeris zeigen keine Symptome, die Meeridame habe ich gleich von den anderen entfernt.

Können sich die anderen schon angesteckt haben, bevor es bei der besagten Meeridame ausgebrochen ist oder ist es erst ansteckend wenn es ausbricht?

Danke für Antworten

...zur Frage

Hase schwängert Kaninchen?

Hallo ihr lieben.

Ich habe seit letztem Jahr zwei Kaninchen aus dem Tierheim.Beide sind 5 Jahre alt. In den letzen Tagen treibt sich ein Hase bei uns herum, der unter unseren Zaun schlüpft und sich vor meinem Stall meine Kaninchen anguckt. Heute Vormittag sind meine Kaninchen ausgebüxt und im Garten herumgelaufen. Ich weiß nicht wie lange, doch als ich es bemerkt habe, habe ich ebenfalls bemerkt, dass sich der Hase mit meinem Kaninchen im Garten die Zeit vertreibt. Nun ist meine Frage an euch, ob es möglich ist, oder wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass meine Häsin nun von dem Hasen geschwängert ist. Ebenfalls frage ich mich, ob meine Kaninchen iwelche Krankheiten von dem Hasen übertragen bekommen haben könnten.

Danke im vorraus:)

Mfg Paula <3

...zur Frage

Halte ich meinen Hasen richtig?

Hallo. 😊

Wie der Titel schon hergibt würde ich gerne mal ein paar Meinungen zu der Haltung meiner Kaninchen hören und würde mich auch sehr über Tipps freuen!

Meine Hasen haben einen 160x80x58cm Käfig der mit Häuschen ausgestattet ist. Für ihre Hoppelzeit kommen die beiden nach oben in mein Zimmer wo sie soviel Hoppeln dürfen wie sie wollen. Zudem baue ich für diese Zeit immer ein Nylon Freilaufgehege auf der als Rückzugsort für die beiden dient. In dem befindet sich ebenfalls ein Häuschen, Napf, Tränke usw. Abends kommen sie dann wieder in den Käfig.
Füttern tu ich den beiden das Futter von bunny Nature und dazu gibt es getrockneten Löwenzahn, getrocknete Rotebete und getrocknete Karotten. Zudem kommt dann noch frisches Grünzeug und an manchen Tagen, als Snack, ein Stück Obst (sie lieben Banane, aber davon kriegen sie nicht all zu viel!).
Empfindet ihr die Haltung als in Ordnung oder könnte ich noch etwas besser machen? ich kann sie leider nicht ganz frei in meiner Wohnung hoppeln lassen, da wir offene Treppen besitzen und mir das viel zu gefährlich ist.

Ps: mir ist bewusst das die Hasen am besten stetige soviel rum hoppeln sollten wie sie wollen. Aber dazu habe ich einfach nicht den Platz. Deshalb versuche ich es mit dem großen Käfig und dem Hoppeln in meinem Zimmer es ansatzweise den beiden gerecht zu machen! Mir ist es wichtig dass es meinen Kaninchen gut geht. :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?