Wie drücken Katzen liebe untereinander und zu Menschen aus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Durch kuscheln, Kontaktaufnahme, gegenseitiges putzen und durch die Tatsache, dass Katzen zusammenbleiben bzw. immer zu ihrem Menschen zurückkommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, das Wort Liebe kennen Tiere nicht; ebenso wenig lieben sie.

Katzen drücken Vertrauen zum Menschen darin aus, dass sie sich zum Beispiel auf den Rücken legen und den Bauch streicheln lassen. Sie lecken unsere Hand oder Gesicht, reiben auch ihr Köpfchen an Hand und Gesicht. Das ist wie eine Begrüßung, nicht wahr? Solch ein Nasenstüber ihrerseits  ^=^

Dieses Verhalten zeigen sie auch untereinander. Sie liegen aneinandergeschmiegt im Körbchen, pflegen sich gegenseitig das Fell. Und wenn sie Pfote in Pfote umärmelt aneinander gekuschelt liegen, ist das keine Liebe, sondern Vertrauen, Entspanntheit und Zufriedenheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen putzen sich gegenseitig, kuscheln miteinander, nur ob man das Liebe nennen kann, bezweifle ich. Es gehört aber zum Sozialleben der Katze.

Auch mit der Liebe zu uns Menschen ist das so ne Sache. Katzen sind freiheitsliebende Tiere und wenn sie zu einem Menschen immer wieder zurückkommen, geschieht das meistens, weil sie da regelmässig Futter bekommen und im Winter einen warmen Platz haben.

Auch mit uns schmusen Katzen gerne, lassen sich streicheln, kraulen und gestatten uns sogar, dass wir sie auf den Arm nehmen. Wir mögen das Liebe nennen, aber ob es aus der Sicht der Katze auch so ist, sei dahingestellt.

Wir Menschen neigen leider meist dazu etwas in das Verhalten unserer Haustiere hinein zu interpretieren und glauben noch so gerne, dass es Liebe ist. Sicher ist jedenfalls, dass auch unsere Haustiere Gefühle kennen, ebenso wie wir Schmerzen empfinden.

Ich glaube jedenfalls nicht, dass kätzische Liebe mit der Liebe gleichzustellen ist, die wir anderen Menschen gegenüber empfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuechentiger
27.06.2017, 18:04

 wenn sie zu einem Menschen immer wieder zurückkommen, geschieht das meistens, weil sie da regelmässig Futter bekommen

Die armen verkannten Katzen, immer nur auf materielle Vorteilsnahme reduziert... Katzen lieben nicht unbedingt die Leute, von denen sie Futter bekommen. Die suchen sich ihre Freunde nach ganz anderen Kriterien aus, wenn sie die Möglichkeit haben. 

1

Katzen drücken ihre Liebe durch viel zuneigung aus. Das heisst sie suchen nähe und kuscheln gerne. Beim kuscheln kann vieles darauf hinweisen dass sie dich mag: Sie gibt dir leichte "Kopfstösse" und schleckt an dir um zu zeigen sie will deine Nähe. Oder wenn  sie dir den Bauch zeigt dann heisst das dass sie dir vertraut. 

Auch das Blinzeln ist eine art Zeichen, dass sie dir vertraut. Wenn sie mit beiden Augen langsam Blinzelt während sie dich ansieht heisst das sie mag dich/sie vertraut dir. In diesem Fall solltest du auch zurück blinzeln um dieses Vertrauen zu erwidern.  

Auch solltest du mal darauf achten, falls du mal mit ihr gekuschelt hast, ob sie sich danach leckt/putzt. Wenn dies so ist bedeutet das deine Katze liebt fich wirklich, denn die mag deinen Geruch so sehr dass es ihr nicht reich, ihn nur zu riechen, sie will dich auch schmecken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also prinzipiell zeigen sie dir als Mensch Zuneigung, indem Sie mit dem Kopf gegen deinem stupsen. Bzw. wenn Sie dich putzen, dann zeigt dir das, dass sie dich als Familienmitglied ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?