Wie bekommt man Akzent beim Sprechen vom Fremdsprachen weg?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest mehr unter Deutsche gehen - vor allem solche, die auch Deine Sprachfehler korrigieren. Es heißt beispielsweise: Trotzdem hätte ich gerne, dass es sich besser anhört...

Wenn Du mehr Deutsch hörst, betonst Du auch bald deutscher.  Solange Du überwiegend in Deiner englisch sprechenden Familie kommunizierst, hast Du immer den englischen Tonfall im Ohr und überträgst den automatisch auf andre Sprachen.

Ich war mit 15 für 6 Wochen zu Gast in einer englischen Familie und übernahm den Yorkshire accent. Als ich mit 20 zum dritten Mal in Frankreich war, glaubten mir die Jungs bei den Fêtes de Bayonne nicht, dass ich ne Studentin aus München sei und meinten, ich hätte einen Pariser Akzent *ggg
Einige Jahre später war der deutsche Akzent wieder hörbar. Das ist also nur eine Sache der Gewohnheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jeremy66
10.07.2016, 18:08

Ich habe ja auch in Deutschland Abitur gemacht und werde auch studieren und wenn ich mit Freunden bin, reden wir alle deutsch, aber das ändert sich ja auch nicht. :/

0

Ich verstehe nicht so ganz warum Du das möchtest. Wenn es nicht absolut erforderlich ist, als Spion seiner Majestät z.B. :) halte ich das für unnötig. Ich persönlich finde den Akzent immer sehr sympatisch. Da hat sich jemand bemüht eine fremde Sprache zu lernen- alle Achtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na,  ich war schon froh, dass man mich in Spanien schon mal für eine Italienerin gehalten hat und native english speakers mich für eine Tschechin hielten. Ergo: Ich habe zwar keinen ausgesprochen deutschen Akzent in diesen Sprachen mehr, aber spreche halt trotzdem mit Akzent. Aber ich finde das nicht schlimm. Wir kommen ja alle irgendwo her...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst etliche Unterrichtsstunden bei einem guten LEHRER(einer guten Lehrerin), der/die sich auch gut in PHONETIK und Fragen wie: "Wie bilde ich den Laut x mit meinem Sprechwerkzeugen: Zunge, Zähne usw. ?" auskennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

für die englische Muttersprache gilt genau wie für die deutsche, es
ist sehr schwierig, den Akzent der eigenen Muttersprache zu verlieren,
und die Wenigsten schaffen es komplett.

Ob und wie schnell man das schaffen kann, ist individuell unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B.

- Sprachtalent, -gefühl, -gehör

- Vorkenntnissen

- Intensität des Lernens

- Verwandtschaftsgrad der Muttersprache mit der Fremdsprache

- Umfeld des Lernenden (sprechen die Familie, Freunde usw. die Fremdsprache oder nur bzw. überwiegend die Muttersprache)

- Alter

usw.

Auch ein langjähriger Aufenthalt im fremdsprachigen Ausland bietet keine Garantie dafür.

Als Beispiele:

Eine gute Freundin von mir hat 5 Jahre am Stück in Manchester gelebt.

Sie spricht Englisch wie eine Muttersprachlerin und ohne jeglichen

deutschen Akzent.

Meine Tante dagegen wurde selbst nach mehr als 50 Jahren in England hin

und wieder immer noch als Deutsche bzw. Nicht-Muttersprachlerin 'enttarnt'!

:-) AstridDerPu

PS: Es heißt sogar, dass ein Mensch nach dem 7. Lebensjahr eine fremde

Sprache nicht mehr 100% akzentfrei sprechen lernt, weil sich die

Sprechmuskulatur bis zu diesem Alter bereits ausgeprägt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?