Werden Pferde für Pferdefleisch extra gezüchtet oder sind es nur Tiere die niemand mehr haben will?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jedes Pferd bekommt einen sog. Equidenpass: http://www.pferd-aktuell.de/Pferdeeintragungen-.68.23828/index.htm?backNode=68

Der Besitzer muss sich bei den Eintragungen u.a. dafür entscheiden, ob sein Pferd später einmal "zur Schlachtung bestimmt" oder nicht ist. Diese Auswahl kann später nicht mehr zurückgeändert werden.

Nur wenn dort eingetragen ist, dass es nicht geschlachtet werden darf, sind bei Krankheiten/Verletzungen... alle Medikamente u. Impfungen zugelassen. Das Lebensende des Tieres wird dann aber für den Besitzer u.U. teuer, anstatt dass er noch Geld dafür bekommt. Ein Pferdeliebhaber wird dies aber in Kauf nehmen.

In Ungarn gibt es aber auch spezielle Pferdefarmen die zum Fleischerwerb gedacht sind.

Danke für diese Antwort!

0
@ungererbad

na also endlich mal jemand der es auch kennt und weiß das es zuchtbetriebe dafür gibt

0

mir ist bekannt, daß es in Kaiserslautern einen Pferdemetzger gibt, der einen Stand für Pferdebratwürste bei Spielen des FCK auf dem Betzeberg unterhält. Es gibt nicht weit von Kaiserslautern entfernt eine Haflingerzucht, die ausschließlich Schlachtpferde züchtet. Und diese Pferde werden auf großen Weiden aufgezogen. Ob sie anschließend nochmal in der Box gemästet werden weiß ich nicht.

Bei Züchtern entsteht immer ziemlich viel "Ausschuss", der zum Schlachter geht. Dann natürlich die mit Verletzungen usw. Und es gibt auch Pferde, die zum Schlachten gehalten werden. Aufwendig? Naja, würde man Schweine artgerecht halten, wärs auch aufwendig. Wie die Pferde gehalten werden, kannst du dir ja vielleicht vorstellen.

In den USA z.B. werden die Fohlen, die als Abfallprodukt für die Herstellung von Presomen (Hormonpräparat aus Urin schwangerer Stuten) anfallen unter übelsten Bedingungen gehalten, bis sie geschlachtet werden.

Was möchtest Du wissen?