Wer streichelt und krault eigentlich Wildkatzen in freier Natur?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Keine Angst denen fehlt da nix weil die soziale Interaktion dann innerartlich gepflegt wird, dazu gehört das Kontaktliegen, gegenseitige Fellpflege genauso wie Raufereien.

Wenn Du echte Wildkatzen meinst, die brauchen das nicht, denn meist meiden sie sogar Orte, in denen Menschen leben.

Verwilderte Hauskatzen, die draussen leben, lassen sich sogar manchmal streicheln, aber die haben nichts mit Wildkatzen zu tun, die unter Naturschutz stehen und selten von uns gesehen werden.

Ich bin sicher, Wildkatzen brauchen genauso "Streicheleinheiten" wie auch Hauskatzen. Sie erledigen das untereinander mit der Zunge, das gehört bei beiden zum Sozialverhalten.

Was meinst du? Was soll den Katzen fehlen?

Wildkatzen kann man nicht schreiben, da sie schließlxh wild sind.

Es gibt einen Unterschied zwischen Hauskatzen die draußen rumstreunern und richtig wilden Katzen!

Ich würde es machen. Schade, dass sie viel zu scheu sind und vielleicht sogar Krankheiten übertragen.

Gibt es wirklich echte Wildkatzen, die sowas zulassen?? Das bezweifle ich stark! Mit dem zahmen Stubentiger haben sie vom Verhalten her absolut nichts gemeinsam.

Und falls es sowas gibt, stimme ich dir zu!



Wildkatzen sind so scheu, die bekommst du gar nicht zu Gesicht! :-D

Die kämen in einer Welt ohne Menschen sogar viel besser zurecht!

Das machen die gegenseitig. :)

Niemand! Denn Katzen brauchen uns Menschen definitiv nicht.

Vor allem nicht die Wildkatzen, sie würden sowas nie zulassen.

Auch Hauskatzen bräuchten uns eigentlich nicht. Wir haben sie nur dazu "erzogen" uns Zuneigung zu zeigen.

Mit den Wildkatzen haben Sie  Mitleid;aber der Sohn dem wird das Onanieren verboten

Gut das man das den Wildkatzen nicht verbieten kann...lol

Wie ihr Name schon sagt brauchen sie Beides nicht.

Was möchtest Du wissen?