Wer mag auch keine Zwiebeln - warum werden wir diskriminiert?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Ihr deshalb diskriminiert werdet, haben die Leute, die Euch nicht verstehen, ein Problem, aber nicht Ihr. Gründe dafür, dass Ihr keine Zwiebeln und andere Lauchgemüse mögt, kann zum einen der unterschiedliche Geschmack sein, den Menschen haben, zum anderen kann das von der Bauchspeicheldrüse ausgehen. Vielleicht habt Ihr mal negative Erfahrungen mit dem Gemüse gemacht früher (Blähungen, Übelkeit, Aufstoßen usw.), an die sich der Körper erinnert und das Gemüse schlichtweg ablehnt. Aber das ist alles kein Grund, dass Ihr Euch Gedanken darüber macht. Jeder Mensch frönt einer anderen Geschmacksrichtung.

Danke für das Sternchen! :-)

0

Also meine Männer hier mögen sie auch nicht, ich dagegen liebe Zwiebeln über alles. Diskriminiert wurde noch niemand. Wieso auch? Wer mag schon alles essen?

Inwiefern wirst Du diskriminiert?? Verstehe ich nicht ganz... Mag auch keine Zwiebeln, fühle mich aber dadurch nicht "anders" behandelt...

Such mal im Handel nach Soßenpulver ohne Zwiebel, Lauch oder Knoblauch. Bei Fischgerichten habe ich im z.B. V-Markt 1 Fisch gefunden, der keine solche Gewürze hat, ausser natürlich den ungewürzten Fischen. Mir scheint, es fehlt vielen an der Fantasie - es gibt nämlich viele Gewürze - aber scheinbar ist die Zwiebel und der Knoblauch so penetrant dominant und wer möchte, der hat dann seine Dosis weg?

0

Ist doch toll und ein glücklicher Zufall, dass Ihr BEIDE keine Zwiebeln und ihre Verwandten leiden könnt.

Aber wieso empfindet Ihr das eigentlich als Diskriminierung???

Es ist halt ein Problem Verständnis zu finden, wenn man bei einer Einladung sagt man kann aber keine Zwiebeln essen. Es ist uns ja auch peinlich, aber es gibt nur wenige, die das ohne kopfschüttelndes Unverständnis akzeptieren. Auch in Lokalen, wenn man sagt - bitte den Salat ohne Zwiebeln - bekommt man halt "versehentlich" doch mit oder nur so mal oberflächlich weggeklaubt - aber der Geschmack ist schon drauf und mir der Apetit verdorben.

0
@daddbr3

Das Problem kenne ich als Vegetarier gut, in "deutschen" Restaurants gibt es meist überhaupt kein fleischloses Gericht oder allenfalls und überall dieselbe langweilige Gemüseplatte - aber deshalb fühle ich mich doch nicht diskriminiert, sondern gehe eben eher zum Italiener oder Chinesen, wo ich dieses Problem nicht habe.

0

Ich mag auch keine Zwiebeln und werde nicht diskriminiert!