Wer holt einen toten Hund von zuhause ab?Er soll zuhause erlöst werden aber der Tierarzt nimmt ihn nicht mit weil er zu schwer ist.Wen kann ich dann anrufen.?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dazu kann man beim Landratsamt/Veterinärwesen anrufen.

Der günstigste legale Weg, ein totes Tier loszuwerden, ist die kommunale

Tierkörperbeseitigung. Dort kann man es entweder selbst vorbeibringen

oder es für rund 25 Euro abholen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ixijoy
17.05.2017, 08:36

restmülltonne geht auch, wenns keiner sieht.

0

Wie traurig! Klar nimmt der Tierarzt ihn nicht mit, der Mann ist Arzt und kein Bestatter.

Bei uns in der Stadt gibt einen Tierbestatter, der holt die Tiere auch von zuhause ab, wenn sie dort sterben.

Da ich nicht weiß, wo Du wohnst, musst Du mal auf Deinem Rechner nach Hundebestatter googeln.

Dein Hund bekommt dann - kostet natürlich was - ein richtiges Grab, und das kannst Du dann besuchen.

lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Tierbestatter kostet aber ne Kleinigkeit sollte Dir wert sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ixijoy
17.05.2017, 08:34

leider ist das keine kleinigkeit mehr.

0

tierkörperbeseitigung oder besser mach eine beerdigung im deinem garten oder dem garten eines verwandten, bekannten oder wer sich anbietet.

habe selbst in meinem garten einen tierfriedhof, wo nicht mehr umgegraben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smocan77
17.05.2017, 08:24

Ob das legal ist, bezweifle ich allerdings stark.

0
Kommentar von neununddrei
17.05.2017, 12:27

Das kann durchaus teuer werden. Ist zwar dein Grund und Boden aber auch da gelten Gesetze.

0

Möchtest oder kannst Du ihn im Garten beerdigen? Ansonsten zum Tierfriedhof.. wenn das für euch in Frage kommt.  Oder.... die Tierkörperbeseitigung (Google mal, gibt es sicher auch in eurer Nähe)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Otilie1
17.05.2017, 08:53

das mit dem garten ist offiziell verboten, wir wurden da schon mal angezeigt. haben dann unsere verstorbenen lieblinge still und heimlich nachts im wald begraben 

aber das mit der tierkörperbeseitigung wäre wahrscheinlich für dich der beste und günstigste weg


0

Wie bei nem Menschen auch, abholen lassen.

Kostet zwar ein wenig was, aber dann kann man sie verbrennen lassen und auf nen Tierfreidhof begraben.

Nimmt man ein bisschen mehr Geld in die Hand, darfst du Tiere sogar in einer Urne mit nach Hause nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Tierarzt verständigt die "Tierkörperbeseitigung" !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?