Hund frisst Schokolade, Tierarzt?


19.01.2020, 16:18

Ist eine 1 Jahr alte, ca. 3,5 Kg schwere Malteserdame

12 Antworten

ja, bei 2 Oreo-Keksen kann nicht viel passieren, selbst bei einem so kleinen Hund nicht.

So viel Schoki ist in den Oreos ja gar nicht drin - und schon gar keine Bitter-Schokolade. Ist in Oreos nicht ohnehin weiße Schokokade? Da ist überhaupt kein Theobromin (das ist der gefährliche Stoff) enthalten.

In Milchschokolade ist pro Gramm Schokolade im Durchschnitt 2,3 mg Theobromin enthalten.

Bei z.B. 20 mg dieses Stoffes PRO KG Körpergewicht beim Hund zeigen sich die ersten Anzeichen durch Brechen, Durchfall, starkes Durstgefühl. Bei der doppelten Menge kann es schon sehr gefährlich werden.

Wenn ein Hund also 3,5 kg wiegt, dann "dürfte" er 70 mg Theobromin vertragen. Das wäre dann eine Menge der Schokolade von ca. 30 g - eine Drittel Tafel Milchschokolade - so viel in in zwei Oreos nicht enthalten.

Mach Dir keine Sorgen, denn bei so nem kleinen Stück besteht keine Gefahr für Deinen Hund. Lass solche Sachen einfach nicht mehr offen liegen. Zucker und Schokolade sind für Hund und Katze nicht gerade gesund, aber bei der geringen Menge besteht keine Gefahr, Pass in Zukunft einfach besser auf, dann passiert sowas nicht mehr :)

LG

Wegen zwei kleinen Keksen in denen ein Minimum an Kakao enthalten ist, muss man nicht zum Tierarzt, das ist lächerlich.

Was stellst Du Dir denn vor, was der machen soll? Er schickt Dich wieder nach Hause, bezahlen musst Du allerdings trotzdem

Bitte unbedingt den Tierarzt anrufen. Nur er kann dir genau sagen, wie viel Schokolade auf das Körpergewicht eines Hundes unbedenklich ist!

https://www.tierwelt.ch/ratgeber/hunde/schoggi-kann-fuer-hunde-toedlich-sein

Theobromin tötet Hunde!

https://www.naturavetal.at/so-gefaehrlich-ist-schokolade-fuer-ihren-hund/?gclid=EAIaIQobChMIpoGTufyP5wIVVON3Ch033QulEAAYASAAEgJFFfD_BwE

Also nicht irgend wo herum fahren, sondern Tierarzt oder Notfallpraxis anrufen!

Frage lesen! Wäre von Vorteil...

1
@raubkatze

na ja, in diesem Fall etwas zu allgemein geschrieben, aber trotzdem nicht auf "Damen" oder andere Laien hören und

... nicht wieder nach Hause fahren ohne Tierarztkontakt!

0

So ein Quatsch!

30 Gramm Schokolade sind ein Drittel einer ganzen Tafel Schokolade, wobei Kuchenglasur aus hochkonzentierte Bitterschokolade besteht!

Hier geht es um gerade mal zwei Kekse und die hat garantiert jeder Hund der Welt schon mal gefressen und überlebt!

2

Du kannst doch inder Nähe vom TierA einen Spaziergang machen dann führst Du mal langsam mal schnell u sehe die Reaktionen . Der Anteil der Schokolade ist nicht so hoch . Schau mal auf Dog forum sonst gib ein Hund frießt Schokolade .

Was möchtest Du wissen?