Wer hat eigentlich Weihwasser erfunden?

7 Antworten

Die Kirche gebraucht das Weihwasser bei allen ihren Segnungen und Weihungen. Es zählt zu den Sakramentalien und wurde bereits in der urchristlichen Zeit verwendet. Das Weihwasser erinnert uns an die Taufe, wodurch wir von der Erbsünde gereinigt, ein Kind Gottes und ein Mitglied der kath.Kirche geworden sind. Wir sollten darum auch jedes Mal Weihwasser nehmen, bevor wir in die Kirche hinein gehen. Es ist auch ein Zeichen der Reinigung.Früher besprengte man auch die Felder, die Fluren, die Menschen und die Tiere mit Weihwasser. Das Weihwasser war so ein Zeichen der Hilfe und des Segens Gottes, sowie auch ein wirksamer Schutz gegen alle bösen Mächte, Kräfte und Gewalten. Deswegen sollte man das Weihwasser auch beim Aufstehen oder wenn wir zu Bett gehen nehmen, als auch beim Verlassen der Wohnung. Infolge der Wirkkraft des geweihten Wassers, das im Namen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit gebraucht wurde, verwendete man es auch zu den Exorzismen, so wie auch für die Besprengung der Toten und ihrer Gräber am Friedhof. Das Weihwasser wird vom Priester geweiht, früher wurde Salz und Chrisam zugefügt, nach der Liturgiereform nur Salz.Das in der Feier der Osternacht in einem eigenen Ritus geweihte Taufwasser nennt man auch Osterwasser.

Doppelantwort

0

1878 schrieb der katholische Prälat, Dozent und späterer Kardinal John Henry Newman (sehr wahrscheinlich in seinem Werk "Development of Christian Doctrine") : „Bauend also auf die Macht des Christentums, der Infektion des Bösen zu widerstehen und die eigenen Instrumente und Anhängsel des Dämonengottesdienstes zum evangelischen Gebrauch umzugestalten, . . . waren von frühen Zeiten an die Lenker der Kirche darauf vorbereitet, bei erstehender Gelegenheit die existierenden Riten und Sitten des niederen Volkes ebenso wie die Philosophie der gebildeten Klassen zu adoptieren, nachzuahmen oder zu sanktionieren.“ Wie Newman weiter ausführte, sind solche Dinge wie Weihwasser, Priestergewänder und Bilder „alle heidnischen Ursprungs und geheiligt durch die Aufnahme in die Kirche“.

Dass Wasser Heil bringt, steht sehr wohl in der Bibel. Lesen hilft!

Was möchtest Du wissen?