Was bei mir super funktioniert hat:

Die Haare eng auf kleine Taschentuchfetzen aufrollen und über Nacht drinlassen-ist mega die Sauerei, aber hat gut geholfen

...zur Antwort

Für gewöhnlich sind Gebrauchsanweiseungen im Passiv geschrieben, hier sollst du das in Aktiv umwandeln.

Beispiel: Passiv: Das Brot wird geschnitten.

Du lässt die konjugierte Form des Verbes werden weg und konjugierst dann das Hauptverb, in dem Fall hier schneiden in dem Tempus in dem das Hilfsverb zuvor war. Die gesuchte Form ist 3.Pers (das Brot ist ja ein es); Singular (ist ja nur eines), Indikativ (es passiert ja wirklich, es besteht ja nicht nur die Möglichkeit); Präsens (es passiert ja jetzt und nicht irgendwann in Zukunft oder Vergangenheit) Aktiv (weil es in der Aufgabenstellung steht)

Aktiv: Man schneidet das Brot

...zur Antwort

Nun ja,

dafuer muessen wir uns das christliche Verständnis von Sex angucken, da das Mittelalter sehr christlich geprägt war. Es gab für die Laien ungaublich strenge Regeln, die aber von der Obrigkeit ignoriert wurden. Das ganze Thema war von viel Scham besetzt. Jegliche Freude am Sex galt als schwere Sünde und musste gebeichtet werden. Man hatte große Angst vor dem Höllenfeuer deswegen.

Also, nach dem, was die katholische Kirche sagt, muesste das Ganze ungefähr so ausgesehen haben:

-kein Sex vor der Ehe, da die Jungfräulichkeit von hoher Bedeutung war

Der Heiratswert ging drastisch runter; es sind auch Fälle von Morden wegen der Entjungferung bekannt. Viele Frauen rutschten in die Hurerei ab, nachdem sie z.B. vergewaltigt wurden. Sex sollte nur mit einem einzigen Partner geteilt werden

-es gab viel Prostitution

Diese war sehr verbreitet, auch der Klerus scheute sich nicht davor auch gerne mehrere Mitressen zu haben. Allerdings war dies dem Laien natürlich strengstens verboten. Es gab z.B. während des Konzils in Konstanz 1414-1418 Hurenhäuser nur für Mönche, Pfarrer, Priester....Denen war also das Zölibat völlig egal

-Verhütungsverbot

Das ist in der katholischen Kirche übrigens offiziell noch immer so

-Missionarstellung

Schon der Name zeigt den Ursprung. Sex war nur in dieser Stellung erlaubt. Ausserdem mussten spezielle Hemden getragen werden, die jegliche Entblößung verhindern sollten. Sex sollte ausschlißlich zum Kinderkriegen genutzt werden.

Vielleicht passt das net unbedingt hier rein. ABER: nach einer Fehlgeburt waren Frauen unrein, und durften 30 bzw. 60 Tage keine Kirche betreten.

...zur Antwort

Eine Fünf kann man mit einer 3 ausgleichen. Wenn es 2 sind, braucht man 2 zweier!

Du müsstest also eine 2 in einem Hauptfach (wegen Mathe) und in einem Haupt-oder Nebenfach (wegen Physik) haben, sonst sollte eine Versetzung nicht möglich sein

...zur Antwort

Nun ja, das ist nicht so einfach! Man kann eigentlich überall den Genetiv durch andere Konstruktionen ersetzen... Das ist vor allem in der Umgangssprache sehr gebräuchlich. Von Ausländern ist das auch sehr oft genutzt, es ist ganz einfach einfacher. Ich verstehe den Hintergedanken.

Allerdings muss ich persönlich sagen, dass ich die Dativkonstruktionen komisch finde und sie sich nicht richtig anhören. Ich finde den Genetiv schöner finde, bin damit aber eher allein auf weiter Flur.

Deswegen glaube ich, dass der Genetiv der Evolution von der deutschen Sprache zum Opfer fallen wird wie übrigens auch vieles zuvor. Deutsch wird mehr und mehr vereinfacht. Das wird nicht in den nächsten 2, 3 Jahren passieren und auch nicht in 20, solange noch genügend Leute dafür arbeiten und den Genitiv aktiv in öffentlich zugänglichen Texten nutzen. Wenn dies aber nicht passiert, dass ist der DUDEN gezwungen, ihn aus den Büchern zu streichen.... Das ist dann der Tod des Genitivs, da er dann auch nicht mehr gelehrt werden darf.

Wir werden sehen....

...zur Antwort
Rythmische Sportgymnastik, finde ich besser

Das sind an sich mal 2 unterschiedliche Sportarten. Allerdings wird für RSG auch Ballett benötigt, die Profis trainieren das sehr viel.

Bei Anstrenung, Flexibilität und so ist es schwer zu antworten....komm drauf an auf welchem Niveau du das machen willst.

Im Jugendbereich/Amateurbereich würde ich RSG als schwerer einschätzen, da Ballett in einigen Tanzschulen sehr verniedlicht angeboten wird.

In beiden Sportarten kommt man ohne Dehnbarkeit nicht weit. RSG hat Übungen, die nicht so viel Dehnbarkeit erfordern. Aber sobald es um Sprünge geht, muss man flexibel sein.

...zur Antwort

Normalerweise sind solche Aufgabenstellungen nur Hilfestellungen fuer eine normale Interpretation!

Das heisst, dass du eine ganz normale Interpreration schreiben sollst, wo du die Punkte mit einfliessen lässt. So wuerde ich das verstehen

...zur Antwort

Da gibt es viel, aber so ziemlich alles fällt unter den Aufgabenbereich des DTB-guck mal auf der Homepage da nach.

Mir würden jetzt Gerätturnen (halt nur Boden), Akrobatik, TeamGym, bedingt RSG, Trampolinturnen, natürlich Parkour, Voltigieren (wenn auch nur bedingt), Cheerleading; Jazzdance, Breakdance, modernes Balett, Tumbling... einfallen.

Du musst selbst gucken, was dir zusagt.

PS: Wenn du nach einem Überbegriff zum Googlen für Flick-Flack, Salto, Schrauben suchst, das heißt Tumbling :)))

...zur Antwort

Das ist witzig! Ich habe mich gerade mit dem Thema beschäftigt und als ich dann hier vorbeischaue, fragt jemand was dazu.

Es ist an sich möglich, dass etwas schneller ist als c, aber nicht, dass die Lichtgeschwindigkeit überschritten wird.

Das kann ich jetzt nur schwer mit paar Sätzen erklären, aber folgender Artikel ist da sehr hilfreich. Man muss halt schon bisschen Vorkenntnisse dafür haben.

http://walter.bislins.ch/blog/index.asp?page=Kann+etwas+schneller+sein+als+Lichtgeschwindigkeit%3F

...zur Antwort

Schwänze oft Schule. Was kann ich tun?

Hey ich bin 18 und in der 12. Klasse und schwänze in letzter Zeit oft die Schule. Ich hab vor der 11. Klasse nie geschwänzt und hatte immer 4 Fehltage auf dem Zeugnis, jetzt sind es beim Halbjahr schon um die 20. Es hat damit begonnen, dass als ich in die 11. kam, ich immer harte Bauchschmerzen hatte, vorallem weil ich aus meiner alten Klasse entrissen wurde und mich dann nicht wohl fand. Das ging die ganze 11. Klasse so, dazu hab ich dann herausgefunden, dass ich Laktoseintolerant bin, was mir nie aufgefallen ist und hab 10 Kg abgenommen, weil ich morgens immer 1 Stunde auf Klo war und mich übergeben musste. Nun in der 12. hab ich diese Probleme zwar immer noch, aber nicht mehr so krass, jedoch fehlt mir einfach die Kraft für die Schule. Ich kann nie schlafen, egal wie ich mich zwinge und wache dann nach 2 Stunden Schlaf kaum mehr auf. Die Schule reizt mich auch null und der Gedanke daran, dass ich es eh schon vermasselt hab, demotiviert mich nur noch mehr. Es ist wie ein Teufelskreis, ich geh hin und mir geht es komplett schlecht. Ich hab immer das Gefühl, als würde ich einfach raus wollen aus dem Unterricht. Geh ich nicht hin, ist es wieder schlimm aufgrund der Fehlstunden und des verpassten Lehrstoffs. Ich komme wahrscheinlich mit meinen Noten durch und ich entschuldige die Fehlstunden auch regelmäßig, aber ein Zeugnis mit einem Schnitt von 3.7 bringt mir in der Zukunft auch garnichts, weshalb ich es halt nicht mehr so versuche. Außerdem weiß ich, dass die Fehlstunden nicht auf dem Abschlusszeugnis sind, jedoch wollen die meisten Firmen die letzten 2 oder 3 Zeugnisse.

...zur Frage

Ich würde mal mit einem Beratungsgespräch bei der Schulsozialarbeiter/in probieren, die wird dir helfen können.

Wenn du es wirklich willst, kann ein dann abgesprochener Schulwechsel wirklich hilfreich sein!

Dort kannst du dann auch dein Abi oder was auch immer nachholen. Sonst gibt es Arbeitgeber, die Ausbildungen für nicht so gute Schüler geben. Da kann dir der Schulsozialarbeiter dann auch helfen.

Wenn ihr sowas aber nicht hat, dann würde ich empfehlen, eine Beratungsstelle aufzusuchen.

...zur Antwort

Natürlich hört sich das im ersten Moment sehr komisch an, ist aber an sich richtig (auch wenn toll Umgangssprache ist und als Superlativ (tollste) klein geschrieben wird).

...zur Antwort

So viel faerben tut den Haaren gar nicht gut. Das wichtigste ist, wie ich finde, dass die Haarfarbe mit den Augen harmoniert. Also als Beispiel. Blaue Augen und schwarze Haare/schrecklich

...zur Antwort

Sitautionsbezogene Sanktionen, z.B. Süßigkeitenverbot. Das würde passen. Natürlich darfst du ihr nicht das Essen wegnehmen, aber Schokolade... Schon. Oder du kochst ihr Liblingessen nicht mehr, bis sie aufgehört hat. Sonst hilft nur ermahnen und immer wieder ermahnen

...zur Antwort

Da wird es schwierig, bist spät dran.
FSJ? Teilweise auch ab 16 möglich!

...zur Antwort

Nein, das ist Kollektivstrafe und in Deutschland verboten

...zur Antwort