Wenn eine schwangere deutsche Frau im Urlaub in der dominikanischen republik ein Baby bekommt, ist sie dann Dominikanerin??

7 Antworten

Meines Wissens bekommt es die deutsche Staatangehörigkeit. Wenn ein zweiter Wohnsitz besteht sind dann beide möglich

Geburtsortsprinzip bezeichnet das Prinzip, nach dem ein Staat seine Staatsbürgerschaft an alle Kinder verleiht, die auf seinem Staatsgebiet geboren werden. Es wird auch als Ius soli bezeichnet und knüpft die Rechtsfolgen an ein leicht verifizierbares Ereignis an. Wikipedia
Woher ich das weiß:Recherche

... und in der Dominikanischen Republik gilt das ius solis nicht.Genauso wenig wie in Deutschland.

0

Nein. Seit 2010 bekommt man nicht mehr automatisch die Staatsbürgerschaft der Dominikanischen Republik, nur weil man dort geboren ist - man muss auch mindestens ein Elternteil haben, dass die Staatsbürgerschaft bereits hat. Das war früher einmal anders.

Das Kind bekommt als Abkömmling einer deutschen Mutter automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit.

Dom rep war nur ein Beispiel hätte auch England sein können

0
@nimfetkax

Welches Staatsbürgerrecht gilt, hängt von dem Land ab. Jedes Land hat sein eigenes Recht. Du musst also schon bei jedem Land fragen, es gibt keine allgemeine Regel, die für alle Länder gilt.

0

Nein, der Geburtsort ist dann zwar die Dominikanische Republik, aber es kriegt einen deutschen Pass, weil es ja dann in Deutschland gemeldet wird (weil es ja nur Urlaub und kein Auswandern ist)

Das ist so leider nicht richtig!

Das ist weltweit ganz unterschiedlich!

0
@herja

Ja, aber soweit ich weiß gilt es nicht für DE und die DomRep

0

Wenn ein Elternteil dort Staatsbürger ist, ist das wohl so.

Was möchtest Du wissen?