Wenn der Vater Jude ist, die Mutter aber nicht, was wird dann das Kind?

10 Antworten

Das Kind ist solange "nix" bis es von den Eltern entsprechend der jeweiligen Religion zugeführt (getauft) wird.

Angenommen ein Elternteil ist katholisch, eines muslimisch... was ist das Kind ab Geburt? Einfach nur ein konfessionsloses Kind - bis es entsprechend der jeweiligen Religion in die Glaubensgemeinschaft aufgenommen wird.

Darüber bestimmen die Eltern. Und ab 14 Jahre ist das Kind alt genug um selbst zu entscheiden ob und wenn ja welcher Religion es zugehören will. Spätestens ab dem Erreichen der Volljährigkeit mit 18 kann es sich ganz frei dazu entscheiden ob und wenn welcher Religion es zugehören mag.

1) nur die christen taufen, die anderen Religionsgemeinschaften taufen nicht, daher ist "getauft" nicht der richtige terminus.

2) dass ein Kind von geburt an "nix" ist, das ist die christliche Sichtweise. Andere Religionsgemeinschaften sehen das anders.

3) Ein Kind eines moslemischen Vaters ist durch Geburt Moslem, laut der Definition dieser Religionsgemeinschaft. Natürlich kann die Person dann immer noch sagen, dass ihr das egal ist und dass sie sich nicht als moslemisch definiert oder einer anderen Glaubensgemeinschaft beitreten. Jemand, der nicht von Geburt Moslem ist kann später im Leben zum Islam konvertieren.

3) Ein Kind einer jüdischen Mutter ist von Geburt jüdisch. Jemand, der nicht als Jude geboren ist kann später im Leben zum Judentum konvertieren. Dafür muss er beschlussfähig sein und sich verpflichten, die jüdischen Gesetze einzuhalten.

4) Ergo: ein Kind eines Moslems und einer Jüdin ist von Geburt Jude und Moslem, laut der definition der jeweiligen religionsgemeinschaften... Ein Kind einer Muslima und eines Juden ist von Geburt an weder noch.

5) Es gibt auch Religionsgemeinschaften, zu denen man nicht konvertieren kann, wie die Jesiden oder die Samaritaner, zu denen man nur gehören kann, wenn man hineingeboren wurde.

0

Das Kind ist dann nicht durch Geburt jüdisch. d.h. es kann später im Leben zum Judentum konvertieren, wenn es das will (oder auch zu einer anderen Religion), aber es ist nicht von vornherein jüdisch..

Man kann ja nur Jude werden, wenn die Mutter Jüdin ist.

Man kann auch konvertieren.

Welcher Religion gehört das Kind an, wenn der Vater jüdisch und die Mutter ein Mischling ist?

Hallo. Meiner Freundin geht seit einiger Zeit die obengestellte Frage durch den Kopf. Die Sache ist, dass ihr Vater jüdisch ist, d. h. ihre Oma väterlicherseits ist jüdisch. Ihre Mutter jedoch ist eine Art Mischling, also ihre Oma mütterlicherseits ist Christin, ihr Opa jedoch jüdisch. Oma und Mutter sind getauft, und meine Freundin auch. Nun habe ich mal gehört, dass die christliche Religion aber durch den Vater übertragen wird? Meine Freundin ist also in der gleichen Lage wie ihre Mutter. Diese sagt, dass sie christlich sind, der Vater aber, dass sie jüdisch sind - was ist nun richtig?

Ich bitte um schnelle Antworten!

...zur Frage

Wie konvertiere ich zum Judentum und kann ich Jude werden wenn ich vorher christ war und mich nicht koscher ernährt habe?

Also ich bin jetzt 13 und möchte zum Judentum konvertieren allerdings weiß ich noch nicht wie ich das am besten mache , und was ich beachten muss ... Erstmal möchte ich wissen wie ich konvertieren kann 2. Ob es geht wenn ich mich vorher nicht koscher ehrnärt habe 3.Mein Vater werder meine Mutter sind keine Juden und wollen es auch nicht werden also kann ich mir jetzt kein eigenes besteck kühlschrank etc. leisten um in milchig und fleischig zu unterteilen wie kann ich das machen 4. Muss ich als Erwachsener oder Kind regelmäßig in die Synagoge ? So das war's erstmal xD

...zur Frage

Rechas Religion

Nathans adoptierte Recha, wurde zwar christlich getauft, weiß aber nichts davon. Sein angeblicher jüdischer Vater hat sie jüdisch erzogen, doch die christin Daja hat sie doch auch zum Christentum angeregt. WAS ist nun Rechas Religion? Ich weiß nur, dass sie an Gott und Engel glaubt. Ist sie Christin oder Jüdin?

...zur Frage

Ich möchte gerne Jüdin sein (12 Jahre alt) aber meine Eltern sind nicht Jüdisch sondern christlich kann trotzdem jüdin werden ?

Ich bin w/12 und möchte gerne Jüdin sein, meine Eltern sind Christlich (Meine Mutter ist Evangelisch und mein Vater Katholisch) auch meine ganze Familie ist Christlich.

Ich möchte unbedingt Jüdin sein weil ich mich nicht als evangelisch oder katholisch hinzugezogen bin und ich gerne Jüdin sein möchte. Ich trage immer eine Davidstern Kette (Judenstern Kette ) um meinen Hals und niemand hat Probleme damit aber meine Mutter sagt das sie nicht möchte das ich jüdin bin (sein sollte) weil unsere Familie christlich ist. Kann ich trotzdem jüdin sein ? Und wie geht das ? Lg Vivien

...zur Frage

Kann ich mich als ein Ukrainer bezeichnen?

Bei mir ist es so das ich in der Ukraine geboren bin und auch einen pass besitze.. aber wenn man von der Abstammung her guckt .. ist mein Vater ganzer Jude und meine mutter halb Russin halb Ukrainer.. Ansich bin ich ja eigentlich kein Jude da man nur über die Mutter Jüdisch ist oder zum glauben rüber tritt aber ich bin christlich.. Ich liebe dich Ukraine und fühle mich zu ihr hingezogen .. die frage ist aber in dem Fall kann ich mich den als ein Ukrainer bezeichnen ? Und kann ich mich den auch als ein Patriot bezeichnen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?