Wenn auf einem Brief /DeutschePost/ zu wenig Porto geklebt ist,dieser aber in einen Postkasten ein-

9 Antworten

Der Empfänger wird gefragt, ob er Nachporto zahlen möchte und wenn nicht, dann bekommst Du den Brief wieder zurück - vorausgesetzt es steht der Absender drauf.

Wie lange es dauert kann ich Dir leider nicht sagen. Aber vermutlich länger als die Zustellung eines normalen Briefes auf dem direkten Weg.

Wenn der Empfänger das Nachporto nicht bezahlen will und ihn nicht annimmt, kommt er sicher wieder zu dir zurück.

Schätzt mal, dass du dann das Nachporto zahlen musst. Wird sicher 3-4 Tage dauern.

Ja, ist mir passiert, der Brief kam nach ca. 2 Tagen zurück. Aufpassen: da ist ein ein relativ kleiner Zettel drauf geklebt, Du kannst ihn so bei der Post wieder abgeben und nur die Differenz noch bezahlen

Hmm... Also ich erkläre es mal:

Es geht um Weihnachtskarten, sind so genannte 3D-Karten, also etwas dicker... Die eine Karte hatte ich vor ca.1Woche verschickt mit 90Cent.Dachte das genügt.

Gestern brachte ich die anderen noch zur Post direkt, und da mussten je 1,45€ drauf...

Jetzt kam kein Brief zurück und ich weiß nicht ob er ankam!? Nachfragen kann ich auch nicht bei der Person, an welche er adressiert war!

0
@frager2

Dann hat die Person sich vielleicht so über den Brief gefreut, dass sie das Nachporto bezahlt und ihn angenommen hat.

0
@Lilly2643

Denke ich auch, dann war Strafporto fällig. Bei mir ging es auch um einen Brief nach Spanien

0

Ist mir mal passiert.. Der Brief wurde aber zugestellt, der Empfänger musste leider das restliche Porto übernehmen.. War bei mir nicht so schlimm, war meine Schwester.. Aber bei einer Bewerbung oder so wäre mir das schon peinlich.. Aber wenn der Empfänger nicht zahlt, bekommst du den Brief ja zurück..

Und wie lange würde das dann in etwa dauern?

0

Der geht zurück an den Absender. ausser es steht keiner drauf, dann geht er an den Empfänger, der kann dann nachzahlen oder die Annahme verweigern.

Was möchtest Du wissen?