Wen vertritt der Papst eigentlich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Papst nimmt für sich in Anspruch in direkte Nachfolge des Apostel Petrus zu stehen.

Der Papst (Offb.17,1-14) vertritt den "Gott dieser Welt" (2.Kor.11,14; Offb.12,9).

Wird aber in Bälde verhaftet (Offb.20,2).

Der Papst bezieht sich offiziell auf den Stuhl des Petrus, also die Bekleidung eines Apostelamtes als Nachfolger des "hl. Petrus", der laut Kirchengeschichte die Kirche gegründet hat unter der Autorität von Jesus.

Allerdings sei die Rolle dabei mal zu überdenken.

  1. Hat Jesus Petrus selbst mal als "Satan" bezeichnet ("Tritt hinter mich, Satan").

  2. Ist in den neueren Geschichten Petrus der Typ, der an der Himmelspforte steht und in seinem schlauen Buch die Taten der potentiellen Besucher vorfindet. Wenn man einen kleinen Bogen zum Teufel nimmt, der als "Ankläger" bezeichnet wird, übernimmt Petrus in dieser Geschichte die Form des Anklägers (Staatsanwaltes), Jesus die Form des Verteidigers, Gott die Rolle des Richters.

Wenn Jesus "seine" Kirche auf Petrus baut und Petrus Satan ist, dann ist das petrusbesierende Kirchensystem ein satanisches Kirchensystem. Ein Haus auf Fels (Petrus) zu bauen, kann also auch nach hinten losgehen....

Ist nur ein Hinweis, keine Festlegung.

Anders herum darf ich Petrus mal Zugute halten, daß seit rund 2000 Jahren die Christen sich das Maul zerreißen, weil er in der letzten Nacht vor Jesu Hinrichtung Jesus dreimal verleugnet hat. Jeder Christ, der von sich behauptet, anders zu handeln, hat ne Tracht Prügel verdient! Ich könnte sogar erläutern, wieso, aber da der hl. Geist ja sämtliche Antworten kennt, müsste jeder Christ in der Lage sein, die richtige Antwort darauf zu finden.

Zurück zum Papst. Wenn der Papst der Nachfolger von Petrus ist und Petrus Satan, dann ist der Papst ein Diener Satans bzw. der Teufel auf Erden, sinngemäß gesagt. Man kann eine Sache fast immer aus mindestens zwei Seiten beleuchten - und aus Gut Böse machen und aus Böse Gut. Wie es sich in Wirklichkeit mit Petrus verhält, das muss jeder Christ letztlich für sich entscheiden...

Seit wann und warum wird der Papst denn bitte heiliger Vater genannt?

Der Papst wird heiliger Vater genannt und warum? Hat es ein Vorgänger eingeführt?

Und warum nennt man ihn gar den Stellvertreter Gottes?????

Ein weiterer Beweis dass die Kirche nicht biblisch ist sondern auch noch frech Gott spielt

...zur Frage

Wie mächtig ist der Papst?

Hi Leute, ich soll gerade in Deutsch ein Referat ausarbeiten, ob der Papst der mächtigste Mann der Welt ist. Dazu möchte ich euch bitten mal eure Meinung zu präsentieren, da ich in meinem letzten Punkt eine Umfrage zu diesem Thema einbauen möchte. Vielen Dank schonmal im Voraus. Mfg. Paul

...zur Frage

War der Apostel Petrus jemals in Rom und wurde dort hingerichtet?

Die Katholische Kirche vertritt die Lehrmeinung, der Apostel Petrus wäre in Rom gewesen, diente dort als Bischof der Christlichen Gemeinde zu Rom. Er sei dann auf dem Hügel des heutigen Vatikans hingerichtet worden. Sie betrachten ihn auch als 1. Papst. Gibt es dafûr Beweise?

...zur Frage

War der Kaiser im Mittelalter mit dem Papst gleichgestellt?

Hallo,

war der Kaiser im Mittelalter mit dem Papst gleichgestellt? Schließlich galten doch beide als Stellvertreter Gottes auf Erden, oder? Allerdings stellt sich mir dann auch die Frage, wie man dann rechtfertigen kann, dass der Papst der einzige Mensch war, der den König zum Kaiser krönen durfte.

...zur Frage

Frage zum Petersdom :))

Hallo, mich interessiert stark wie viel der Petersdom gekostet hat und wie groß er ist. Wie viele Päpste dort unten liegen. Ob die Knochen vom ersten Papst also so weit ich weiß Petrus vergammelt sind, oder dort noch liege, und obb es besonderst wichtige oder eher nicht so wichtige Päpste gab.

Da ist dies nicht so leicht auf google finde und einen Rat dazu brauche wäre es sehr Hilfreich wenn diese Frage nicht andauernd gelöscht wird!! -.-

Lg Sweetii :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?