Welches Sternzeichen habt ihr und mit welchen Sternzeichen versteht ihr euch am besten und welches Sternzeichen mögt ihr garnicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nach vielen Jahren Erfahrung ...

kann ich sagen, dass ich mich partnerschaftlich eigentlich nur mit Krebsen oder Waagen verstehe - dennoch hat grundsätzlich jedes "Sternzeichen" eine Chance, wenn ich auf der Suche sein sollte. Momentan bin ich mit einem Krebs sehr glücklich.

Freundschaftlich klappt es bei mir recht gut mit Skorpion, Krebs, Schütze, Zwillinge, Löwe und Wassermann.

Mit den Erdzeichen Stier, Jungfrau und Steinbock kann ich wenig anfangen - ich habe allerdings selbst recht viel Erde im Horoskop.

Mit Fischen und Widdern komme ich spontan ganz gut klar, aber nach einer gewissen Zeit wird es mir mit denen zu chaotisch.

Ich mache das Ganze nicht abhängig von meinem eigenen "Sternzeichen".

Hallo nielubieciebie...,
aufgrund deiner Fragestellung vermute ich, dass du sie astrologisch meinst. Darf ich dich fachlich ein wenig dazu informieren? Wenn du hier in der Suche nach Sternzeichen gesucht hättest, würdest du Folgendes erfahren haben:

Die Astrologie arbeitet nicht mit den "Sternzeichen" (im Mittelalter noch "Himmelszaichen", heute astronomisch korrekt = Sternbilder) und Sternen, sondern mit den Tierkreiszeichen und den Gestirnen des Sonnensystemes. Die sind physikalisch etwas ganz anderes am Himmel. Okay, manche Astrologen nehmen dennoch diesen Begriff, um im Volke richtig verstanden zu werden. Korrekt ists jedoch nicht.

Zu deiner Frage...
Erst seit gerade einmal 87 Jahren kennt man Zeitungshoroskope und glaubt als Laie damit auch Astrologie zu kennen. Dem ist jedoch nicht so: Solche vermaledeiten Zeitungshoroskope sind durchweg aus den Fingern gezogen und astrologisch gar nicht möglich = Eine Aussage für alle Menschen eines Tierkreiszeichens...???? Schon grundsätzlich gar nicht möglich! ;)

Nein, du wirst real das Tierkreiszeichen eines Menschen nicht einigermaßen sicher aus seinem Verhalten erahnen können, da irrst du. Und, das ist astrologisch auch ganz korrekt = Tierkreiszeichen werden in der Astrologie mehr zur thematischen Orientierung der darin weilenden, hindurchstreifenden Gestirne genutzt, NICHT, um Eigenschaften von Menschen zu beschreiben. Es sind tatsächlich sehr viel mehr ihre Lebensaufgaben damit angesprochen. Schau dir dazu gerne die "Allegorie" des großartigen Astrologen Martin Schulman an: http://themamundi.com/lesebuch/211-shulman-sternzeichen-allegorie So sind die Tierkreiszeichen erst richtig verstanden.

Jaaa... ganz gedehnt kann man zustimmen, dass typische Ausprägungen der Zeichen wohl bei Menschen auftreten können. Du wirst es jedoch immer wieder erleben, dass du auch solche Leute triffst, die völlig anders als ihre Tierkreiszeichen erscheinen. Für verlässliche Aussagen zu den einzelnen Menschen eignen sich Tierkreiszeicheneigenschaften bestimmt nicht...!

Damit verstehst du auch, dass deine Frage leider nicht zu einem vernünftigen Ergebnis führen kann. Du wurdest von den Zeitungs"horoskopen" (es sind eben keine) in die Irre geführt. Um Menschen für solche Fragen nach dem Verstehen und Harmonien etc. zu erkennen, bedürfte es schon des ausführlichen Horoskopes und Einsatz eines Astrologen. Damit ist klar, dass auch solche dümmlichen "Sternzeichen-Vergleiche" in manchen Frauenzeitschriften purer Schund sind.
Sorry, wenn es dich nun Illusionen kostete, aber dafür weißt du es jetzt besser :- )

P.S.: Du schriebst, dass du an Astrologie/Sternzeichen "glaubst".
Tu das besser nicht - Astrologie ist ein reales Erfahrungswissen, das älteste auf der Welt. Das bedarf des Glaubens nicht und bestätigt sich bei jedem Horoskop!
Und den Zeitungsmist solltest du besser überhaupt nicht 'glauben' okay? :- )


nielubieciebie 21.02.2017, 15:23

Naja eben nicht ich gehe nicht nach dem Horoskop wo steht ja heute haben sie Glück blabla sondern die Charaktere Beschreibungen des einzelnen Sternzeichens was hier glaub ich falsch verstanden wird mir ist klar das nicht jeden Tag das Horoskop stimmt und es ist auch oft Zufall das da mal steht sie haben heute Stress usw und das dann wirklich so ist es geht wirklich nur um die Sternzeichen Charakter  Beschreibungen an die ich einfach glaube - das der Skorpion Beispielsweise rachsüchtig ist ich kenne 3 Skorpion und die sind alle 3 rachsüchtig das ist jetzt nur ein Beispiel von vielen! Denke ihr versteht mich alle falsch es geht mir nicht um das Horoskop ein auf ja heute sollten Sie dies und jenes lediglich um die Charaktere Eigenschaften des einzelnen - ist mir auch klar das nicht immer alles eintrifft aber oft und viele und mindestens ein bis 2 Eigenschaften sind wirklich immer wahr!!!

2
Naiver 21.02.2017, 18:02
@nielubieciebie

Hallo nielubieciebie...oha!
Na, da kann mans wieder mal sehen - man lernt nie aus!
Das hab ich so gar nicht gewusst. Gut, dass du das so eindeutig erlebtest und hier berichten kannst! Danke :- )

1

Horoskope sind wie Kaffeesatzlesen und Kartenlegen esoterischer Humbug.

Zum einen sind die Sternzeichen von Menschen ausgedacht, also völlig willkürlich zusammengestellt. Zum anderen stellt sich doch die Frage, wie eine willkürlich zusammengestellte Kombination von Sternen irgendeinen Einfluss auf dein Leben haben soll.

Dass du gefühlt das Sternzeichen anderer Menschen erahnen kannst, ist eine sogenannte selbsterfüllende Prophezeiung.

Bestimmten Sternzeichen werden bestimmte Eigenschaften zu gerechnet, und wenn man diese Eigenschaften an einem Menschen sieht glaubt man natürlich ganz schnell, dass er dieses oder jenes Sternzeichen haben muss.

MarioGiovanni 21.02.2017, 09:01

Wer keine Ahnung vom Thema hat, sollte nichts dazu schreiben.

In der Astrologie geht es nicht um "willkürlich zusammengestellte Kombinationen von Sternen", sondern es geht um real vorhandene Planetenzyklen und die Position von Planeten auf der Umlaufbahn. Die Wendepunkte der Umlaufbahn sind es dann auch, die die Tierkreiszeichen bestimmen.

Die Sternbilder werden in der Astrologie schon seit 2000 Jahren kaum noch verwendet - seit die Menschheit erkannt hat, dass die Sternbilder rein gar nichts mit den Planetenphasen zu tun haben. 

Erstaunlich, dass die Kritiker der Astrologie das immer noch nicht mitbekommen haben! Wahrscheinlich weil ihre Berührungsangst vor diesem Thema so groß ist, dass sie einfach nicht in der Lage sind, sich mit Astrologie zu befassen.

Aber woher kommt diese Angst vor der Astrologie?

Ganz einfach: Es muss eine Menge dran sein. Nur passt die Astrologie nicht in das genormte Weltbild ihrer Kritiker - die mit offensichtlichen Fehlinformationen zum Thema immer wieder demonstrieren, wie sehr vermeintlich aufgeklärte Menschen sich doch nur vom Herdentrieb lassen.

1
GoodFella2306 21.02.2017, 11:55
@MarioGiovanni

Angst vor der Astrologie? :D

Nett geschildert.

Nichtsdestotrotz, ob wir uns jetzt an Sternbildern festhalten oder auf Planetenkonstellationen berufen, so ist es doch Mummenschanz der aus uraltem Glauben resultiert.

Spätbabylonische Omina, teils nach eigenem Gusto abgewandelt auf die heutige Zeit, und selbst unter Astrologen herrscht keine Einigkeit darüber, wie eine seriöse Astrologie aussehen soll.

Und nichts mehr als das ist es: Glauben.

Wie dem auch sei, wenn du von Ängsten sprichst, so steht dieses Thema seit jeher für die Besänftigung der Ängste vieler Menschen, dass das Leben doch einen Sinn haben möge sowie die Hoffnung auf übergeordnete "Kräfte".

Nicht auszudenken, wenn jeder akzeptieren müsste dass das Leben von der Wiege bis zur Bahre lediglich ein biologischer Verfallsprozess ist. Einzige Aufgabe des Menschen ist es, diese Zeitspanne mit für ihn mehr oder minder sinnvollen Dingen zu füllen.

Und so scheint es für dich diesen Sinn zu ergeben, physikalische Gegebenheiten in Form von Planetenbewegungen umzudeuten in Einflußnahme auf Menschen und deren Geschicke, um die von dir genannten Ängste zu besänftigen.

Aber wie heißt es so schön:

Gottes Garten ist groß, und somit darf jeder glauben, woran er will.

Solange er von anderen kein Geld dafür nimmt.

1
markusb0815 21.02.2017, 14:52
@MarioGiovanni

Klar geht es um "Real vorhandene Planetenzyklen". Und da ich mich zumindest in der Atronomie und Astrophysik auskenne, kenne ich die Thematik zumindest zum Teil.

Mir geht es doch nur darum, dass all das absolut keinen Einfluss auf den Charakter eines neugeborenen Menschen haben kann.

Die Leute die das Leugnen sind auch die perfekte Zielgruppe für den weiteren esoterischen Blödsinn wie Kartenlegen und Kaffeesatzlesen.

0

Als Löwin komme ich mit Schützen, Löwen und Steinböcken am besten klar.

Traumatische Erfahrungen mit Fischen und Waagen - heißt natürlich nicht, dass sie schlechte Menschen sind, nur die Verständigung zwischen uns ;-)

Hallo! Ich habe meine Probleme damit. Übrigens ist die Astrologie nicht einmal überall gleich. Lässt Du Dir hier z. B . in Deutschland ein Horoskop erstellen so wird dieses auf der Basis von Monaten aufgebaut – woanders können es auch – wie in China – Jahre sein. 

Abgeleitete Eigenschaften widersprechen sich – und was soll denn nun richtig sein? Das indianische Horoskop basiert auf Lebensphilosophie und warum soll nicht das stimmen? Das keltische Horoskop gibt es dann auch noch.

 Das ist rational gesehen reine Willkür. Zu den Unterschieden gehört aber dass damit bei uns richtig viel Geld verdient wird.

 Bei einer großen deutschen Zeitung wurde mal festgestellt dass Azubis die Horoskope schrieben – nach rein logischen Prinzipien. Und danach sollen sich dann Menschen Partner aussuchen oder sonst ihr Leben gestalten???

Nein. alles Gute.

nielubieciebie 21.02.2017, 05:17

Ich such mir mein Partner nicht danach aus 😂 wenn ich Menschen kennenlerne abgesehen davon hab ich einen Freund aber generell Menschen und dann nach einer Weile erfahre welches Sternzeichen sie haben, ist es oft der Fall das ich das Sternzeichen geahnt habe. Die Frage war einfach nur just for fun. Alles easy - es gibt immer Leute die auf die Sternzeichen Beschreibungen garnicht passen aber bei mir und bekannten Stimmen ein paar Sachen immer und ich hab auch immer ne gute Vorahnung 

2
MarioGiovanni 21.02.2017, 09:31

Das "indianische" Medizinrad ist eine Adaption des europäischen Tierkreises. Auch in der chinesischen Astrologie werden Planetenkonstellationen, Stationen im Jahreskreis swoie Mondphasen gedeutet. Insgesamt gibt es in den astrologischen Betrachtungen verschiedener Kulturen mehr Gemeinsamkeiten als Widersprüche. Zudem sollte es Dir zu denken geben, dass Astrologie in allen höher entwickelten Kulturen praktiziert wird.

Die unterschiedlichen Betrachtungsweisen ergänzen sich dabei eher, als dass sie sich widersprechen.

"Richtig viel Geld" wird mit der Astrologie allerdings nicht verdient. Die meisten Astrologen können nicht einmal von der Astrologie leben, und üben zusätzlich einen weiteren Beruf aus.

Außerdem sind Zeitungs"horoskope" keine Horoskope, denn das Wort Horoskop bedeutet Stundenschau - geht also nur, wenn mindestens auch die Stunde der Geburt bekannt ist.

Deine Argumentation ist daher komplett unsinnig.

1
kami1a 21.02.2017, 14:27
@MarioGiovanni

Astrologie ist komplett unsinnig. Deutschland führender Wissenschaftler., bekannt aus dem TV, Harald Lesch sagt:  

 Die Krönung des Wahnsinns dabei ist, dass sich mittlerweile Leute sogar teure Hard- und Software kaufen, mit der sie ihr Horoskop auf elektronische Weise erstellen können. Was die Astrologie bietet, ist ein krudes, sehr diffuses, mystisches Weltverständnis darüber, dass der Planetenstand irgendetwas mit den jeweiligen Charaktereigenschaften zu tun haben könnte. Da kann man die unmöglichsten Vergleiche anstellen. Die Schwerkraft, die die Hebamme zum Zeitpunkt der Geburt auf das Baby ausübt, ist ja viel, viel größer als die Schwerkraft, die Saturn, Jupiter, Uranus oder Neptun zusammengenommen auf den Säuling auszuüben vermögen. Aber trotzdem glauben die Leute an diesen Hokuspokus. Meiner Meinung nach sind sämtliche Astrologen unter dem Sternzeichen Pecunia (lat: „Geld stinkt nicht“) zur Welt gekommen. Denen ist es nämlich völlig egal, mit was für einen Nonsens sie ihr Geld verdienen. Mittlerweile werden in Deutschland 250 bis 300 Millionen Euro jährlich für Horoskope und entsprechende astrologische Lebensberatung ausgegeben.

Wir leben bedauerlicherweise nicht mehr im Zeitalter der Aufklärung!

2
MarioGiovanni 21.02.2017, 20:05
@kami1a

Harald Lesch hat null Ahnung von Astrologie. Alle Argumente, die er zum Thema ins Feld führt, beweisen das deutlich.

Kein Astrologe glaubt zum Beispiel, dass es die Schwerkraft sei, die die Bedeutung einer Konstellation ausmacht.

Viel eher gehen wir in der Astrologie davon aus, dass es Zeitzyklen gibt, die in Verbindung stehen mit den aufeinander abgestimmten Planetenzyklen, von denen jeder eine eigene Bedeutung hat. Wir gehen außerdem davon aus, dass sich Konstellationen im Großen ebenso zeigen wie im Kleinen. Wer sich mal näher mit Astrologie befasst, also ohne Berührungsängste und Vorverurteilungen, wird dabei schnell erkennen können, wie viel sich dabei sehr deutlich erkennen lässt.

Vielleicht schaffst du es ja, ohne Berührungsängste und Vorurteile einfach mal das Horoskop von Donald Trump zu lesen:

https://www.astrologie-schule-bremen.de/astrothek/astronews/geburtshoroskop-von-trump/

Zur Aufklärung gehört übrigens geistige Freiheit und die Fähigkeit, Standpunkte Andersdenkender zu tolerieren, erst recht wenn diese logisch sind. Lesch hingegen betreibt mit demagogischen Vorurteilen eine Art moderne Hexenjagd - was ganz gewiss nicht dem Geist der Aufklärung entspricht!

2
nielubieciebie 21.02.2017, 20:19
@MarioGiovanni

@MarioGiovanni kennst du vielleicht eine Seite wo man herausfinden kann wie genau die Konstellation in seinem eignen Geburtsjahr und Datum war damit man rausfinden kann welche andere Sternzeichen und welche Elemente noch in einen mit einfließen am besten eine kostenlose bin Schülerin haha 

0
kami1a 21.02.2017, 20:37
@MarioGiovanni

Nein, Lesch wehrt sich gegen das Ausnutzen von Unwissenheit zu finanziellen Zwecken.

0
MarioGiovanni 22.02.2017, 09:32
@nielubieciebie

Liebe nielubieciebie,

bei www.astro.com kannst Du am meisten über Dein Horoskop erfahren. Unter dem Menüpunkt "Gratishoroskope" kannst Du Deine Daten eingeben, Deine Planetenpositionen sehen und auch den einen oder anderen Deutungstext dazu lesen - am meisten im Menüunterpunkt "AstroClick Portrait".

Die Texte sind dort natürlich nur einzelne Module. Ein Horoskop in seiner Gesamtheit zu deuten, das ist eine Kunst, die mit Computerprogrammen nicht möglich ist.

1

Schau mal Big Bang Theory Staffel 1 Folge 1, da gibts Aussagen von Sheldon zu dem Irrglauben, dass eine Sternkonstellation zum Zeitpunkt der Geburt irgendeinen Einfluss auf den Charakter haben könnte.

Glaubst Du auch an Kartenlegen, Wahrsager oder Kaffeesatzlesen???

nielubieciebie 21.02.2017, 05:11

Danke werd ich machen, ne an sowas glaub ich eher nicht. Kartenlegen ja!

0
markusb0815 21.02.2017, 14:49
@nielubieciebie

Kartenlegen ist in der gleichen Liga. Warum also nicht das Gesamtpaket des "Schwachsinns"? ^^

0
nielubieciebie 21.02.2017, 15:17
@markusb0815

Weil ich Karten legen privat bei meiner Tante mache und ich mir die Karten selber aussuche sozusagen und beim Wahrsager n denkt sich eine fremde irgendwas aus worauf ich keinen Einfluss hab ich ziehe dort keine Karten oder sonst was deswegen. 

0

Was möchtest Du wissen?