Welches Land hat die besten Autos?

Das Ergebnis basiert auf 49 Abstimmungen

Deutschland 45%
Japan 35%
China 6%
Andere 6%
Italien 4%
USA 2%
Frankreich 2%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Japan

Weil die idR. ihre Fahrzeuge zu Ende entwickeln, bevor sie auf den Markt gelangen, was die Zuverlässigkeit erhöht

Genau. In D muss der "dumme Kunde" auf seine Kosten die deutschen Autos testen. Hauptsache sie sind schon mal auf dem Markt. Siehe jetzt auch wieder bei den E-Autos.

3
Japan

Salue

Eigentlich habe ich meine Autos für alle Tage, Autolosigkeit durch liebloses High-Tech und schlecht durchdachte Konstruktionen mag ich nicht.

Es ist die Mentalität die es ausmacht. Wir Europäer sind geniale Techniker. Die japaner hingegen sind auch geniale Techniker, aber zu ihrern Zielen gehört eine Art Verpflichtung oder Versprechen an die Käufer einzuhalten.

So steht nicht die Maschine im Vordergrund, sondern der Mensch als Käufer des Produktes. Aus dieser Überlegung heraus ergibt sich dann die Qualität und Funktionalität des Produkts.

Immer wenn ich mal wieder ein "Nichasiatisches" Auto gekauft habe, war ich überrascht wie reichen Kontakt ich mit der Werkstatt hatte. Wegen ärgerlichen Kleinigkeiten.

Meine Toyotas hätten keine Garantie gebraucht. Es gab keine Schadenfälle. Hatten 1 % der verkauften Modelle einen gleichen geringfügigen Schaden gab es einen Rückruf. Da hat man nichts verheimlicht. Das Vertrauensverhältnis zum Hersteller darf nicht belastet werden. Das ist man den Kunden schuldig.

Tellensohn

China

Die Deutschen Autobauer haben den Anschluss an die Entwicklung der Autos verloren, weil ihre Manager zu unflexiebel sind.

Tesla hat gezeigt was machbar ist.

So jetzt kommen die deutschen Hersteller und veröffentlichen vermeindliche Studien wie gut sie sind. Die neuen Modele kommen aber erst 5 bis 10 Jahre nach den Start-UP herstellern auf den Markt. Bis dort ist die Technik erneut veraltet.

In Asien gelten deutsche Autos mittlerweile als veralteter Standart und werden belächelt.

Volvo und Polestar ist 100% Geely. Da ist nichts schwedisches mehr an den Autos.

Wobei die wichtigsten Start-up Hersteller ausser Teals aus China kommen. Hier ist die Digitalisierung der Autos den Deutschen um nahezu 10 Jahre voraus. Und auch die technischen Neuerungen kommen dort bereits auf den Markt von welchen die deuschen in ihren Studien nur reden und sich selber auf die Schulter klopfen.

Warum bringen die Deuschen Autobauer ihre Modelle, gerade die E-Autios, erst In China auf den Markt?

In Italien werden keine Autos für die breite Käuferschichten gebaut.

PSA aus Frankreich kauft Opel wirft jetzt dann mit dem Insignia das letzte GM Model vom Markt und will seine Autos als deutsche Verkaufen weil sie ja Opel gekauft haben. Keine Vergleichebare Qualität wird aber geliefert.

Zusammen fassend gesagt:

Das Auto ist im Wandel und die Namhaften Hwerstelle haben die Zeichen der Zeit nicht gesehen.

Die Besten Autos baut derjenige der mit dem Wandel geht und sich anpasst. Anpassen ist aber nicht der aktuellen Technik hinterherrennen.

Japan

Ich bin und war bisher mit all meinen Autos japanischer Hersteller zufrieden. Bei den deutschen jedoch hatte ich nur Probleme.

Andere

🇸🇪 Schweden.

saab.... großer erfolg

0
@SomebodyElse681

Saab waren außergewöhnlich gute bzw. innovative Autos. Aber mieses Marketing. Und sehr große Käuferschichten wurden gar nicht erst bedient. Zudem war Saab Vorreiter diverser Technologien. In Schweden werden generell sehr gute Autos gebaut, die den globalen Automobilbau positiv beeinflussen.

0
@vittusaatana

Sie waren sicher nicht ganz unwichtig bei der Weiterentwicklung des Automobils.

Aber die besten ist weit hergeholt

0

Was möchtest Du wissen?