Welches Hobby soll ich aufhören/pausieren?

10 Antworten

Das entscheidene Stichtwort/Schlüsselwort hierzu:

Organisation!

Du musst nichts aufgeben und es muss auch nichts pausieren.

Es reicht völlig aus, wenn Du alles ein bisschen umorganisierst.

Tennis z. B. nur noch alle 2 Wochen und/oder auch mehr, wenn was anderes ausfallen sollte.

Also mache Dir einfach mal Gedanken darüber, wie Du alles weiter betreiben kannst, macht Dir schließlich Spaß und Freude!

Wo ein Wille, da ein Weg 👌👍

Viel Erfolg und weiterhin viel Spaß und Freude!!

Ich würde an deiner Stelle mit Tennis aufhören ,weil du schon eine Sportart hast. Ich hätte auch gerne Sport gemacht dich leider habe ich keine Zeit, weil ich Klavier Cembalo Orgel Geige und Cello spiele+komponieren mit 17🤯. . .

Instrumente fordern dein Gehirn und wenn du das richtige Instrument gefunden hast kannst du ein Leben lang mit Spaß und wenn du gut genug bist keines Taschengeld mit verdienen.

Da arbeitest du mit dem Gehirn und mit der Seele und wirst immer von dem verstanden und "gut aufgehoben"

Wenn du diese Frage stellst dann ist das nicht der richtige Instrument für dich (ich persönlich mag Trompete überhaupt nicht sowohl als Instrument aber auch Register in der Orgel )

Ich kann aber nicht für dich entscheiden und weiß auch nicht wie gut du daran bist. . .

Hör einfach auf dich selbst und überleg dir gut womit du aufhören willst. Überleg dir gut die Vorteile die vorkommen kommen könnten.

Ich würde das Trompete spielen nicht aufhören. Es ist mal was anderes als Sport. Das könntest du später auch ohne Sport weiter machen. Mit einem gebrochenen Bein hättest du sonst gar kein Hobby mehr.

Grundsätzlich musst du das leider für dich alleine beantworten. Hast du schon mal überlegt, ein Hobby stattdessen einfach nur alle zwei Wochen zu machen und mit einem anderen abzuwechseln? Z.b. eine Woche Tanzen, eine Woche Trompete? Oder vielleicht kannst du einfach die Zeit reduzieren, wie z.b. nur einmal die Woche Tennistraining oder sowas?

Wenn du wirklich aufhören musst, dann würde ich, wenn du alles gleich gerne magst, überlegen, was du auch ohne Training machen kannst. Du könntest z.b. Trompete auch privat spielen oder nur in einem Verein, statt Unterricht zu nehmen, das ist meistens ja günstiger.

Ich denke, am Ende musst du das selbst wissen, aber vielleicht konnte ich dir ja etwas helfen.

Viel Erfolg und liebe Grüße ;)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde Trompete aufgeben, weil wenn du radeln willst, dann sind tanzen und Tennis gut als Ausgleich. Trompete spielen fällt da aus der Reihe. Tanzen und Tennis empfinde ich auch als gut, da man dort mit anderen in Kontakt kommt, man hört und sieht mal was anderes. Und Trompete kannst du ja privat weiter Spielen. Da hält dich ja keiner von ab das Ding abends mal rauszukramen und ein paar Töne erklingen zu lassen.

Man braucht dafür ein Gehirn den man sogar benutzen musst.

+ Kreativität

+sehr gute Nerfen

+gutte Ohren

+Ausdauer

+selbst Kritik

+ man lernt die Sprache die jeder versteht

0

Was möchtest Du wissen?