Welcher westernsattel für mein pferd?

3 Antworten

Das wäre ja schön, wenn Sattelkauf so einfach wäre - einfach nach der passenden "Größe" suchen und schon passt das Ding.... 

Nachdem es aber neben den verschiedenen Größen, die du da aufgezählt hast, noch ein paar andere unterschiedliche "Paßformen" gibt, würde ich an deiner Stelle niemandem trauen, der dir allein aufgrund einer Kammerweite eine entsprechende Sattelgröße nennt. 

Da sich Westernsättel so gut wie nicht "nachanpassen" lassen, würde ich einen solchen unbedingt beim guten Sattler kaufen, der den passenden Sattel in seinem Angebot hat. Kaufst du blind und nur auf eine "Größe" verlassend, kannst du echt viel Geld verschwenden, weil nicht davon auszugehen ist, dass ein solcher Sattel auch tatsächlich passt und du und dein Pferd nicht viel Freude damit haben werdet. Endeffekt: ein neuer Sattel vom Sattler muss her. 

es passt der sattel, den dein sattler empfiehlt.

es gibt noch ein paar mehr punkte zu beachten als die kammerweite.

und spar bitte nicht am pad. das muss zum sattel und zum pferd passen.

Woher ich das weiß:Beruf – Sachgerechter Umgang ist aktiver Tierschutz!

Das kann dir ein sehr guter Sattler sagen, sonst niemand.

Was möchtest Du wissen?